Startseite Foren Halle (Saale) Keine Verseuchung mehr? Familien mit Kindern sollen in die HaSi

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hei-wu vor 2 Wochen, 2 Tagen.

Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #330510

    Wie uns die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) soeben mitteilte, erarbeitet sie ein Nutzungskonzept für das Grundstück Hafenstraße 7. Eine attra
    [Der komplette Artikel: Keine Verseuchung mehr? Familien mit Kindern sollen in die HaSi]

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #330511

    „sollen dort vorrangig Hallenserinnen und Hallenser mit Kindern und mittleren Haushaltseinkommen die Möglichkeit erhalten, Wohneigentum zu bilden“

    Seit Merz wissen wir ja, was ein „mittleres Einkommen“ ist 🙂

    #330512

    Lustig, hei-wu macht Scherze über „mittleres Einkommen“ aber diese Art Realitätsverlust ist die beste Beschreibung für die SPD die man sich denken kann.

    Ansonsten beginnt man morgen ja mit der Bereinigung des Geländes. Danach wird man von Seiten der HWG sicherlich auch noch entsprechende Bodensanierungen durchführen, sofern nötig.

    #330513

    Wenn man von dem Ergebnis der Kontamentierung des später errichteten Gaswerkes am Holzplatz ausgeht, so dürfte hier mit einer aus größeren Tiefen heraus wirkenden Kontaminierung mit Krebs erregenden Stoffen zu rechnen sein.

    #330514

    teu

    @kenno: Sehe ich auch so.
    Ich glaube deshalb nicht daran, dass Hallenserinnen und Hallenser mit Kindern und mittleren Haushaltseinkommen ausgerechnet an einer solch gefährdeten Stelle Wohneigentum bilden.

    #330515

    Das jetzt als Presseinfo herauszugeben ist zur jetzigen Zeit sehr unklug. Interessant ist auch :
    war da nicht igendetwas in der Satzung der HWG wie Schaffung sozialer Wohnungsbau. Aber vielleicht entwickelt man jetzt Eigentumswohnungen mit der Stadtbau Leipzig AG. Würde als Pendant zum Pauluspark passen. Zur Not kann man das ja diesmal anstatt nach Liechtenstein nach den britischen Kanalinseln verkaufen. Würde zumindestens politisch nach dem Schwarzgeldfürstentum jetzt passen.

    #330540

    Es sollte mal eine Debatte zur Ablösung der HWG-Geschäftsführung stattfinden. Die jetzt verkündeten Absichten der HWG sind ja wohl ein schlechter Witz.

    #330621

    Wieso? Eine Ablösung könnte ggf nur nach Maßgabe der Gesellschafter vollzogen werden, ist aber wohl nicht in Sicht, weil sich die Geschäftsführung ja im Sinne der Gesellschaft verhalten hat. Dazu gehört die Erwirtschaftung von Mitteln, nicht die Veruntreuung selbiger durch Duldung von unbezahlten Hausbesetzungen.

    #330651

    Da würde ich @rive recht geben. Den Beleg, wie die HWG die Mieten in die Höhe treibt, liefert sie selbst auf ihren eigenen Seiten:
    https://www.hwgmbh.de/mieten/list.php?filter%5Bcat%5D=5

    #330743

    Krebserregende Stoffe im Boden fuer Familien mit Kinder, und das steht im Wohnungpolitischem Konzept? Die HWG sollte Iren Sitz Darin verlegen, den Kann Nichts mehr Schaden!

    #330758

    Krebserregende Stoffe im Boden fuer Familien mit Kinder, und das steht im Wohnungpolitischem Konzept? Die HWG sollte Iren Sitz Darin verlegen, den Kann Nichts mehr Schaden!

    Dieser Krebs der Gesellschaft wird ja nicht ewig im Bunker hocken, dann ist das Gelände auch bald wieder tauglich für Familien.

    #330824

    heiwu, soll die HWG die innerstädtischen Wohnungen für 4,90€/qm vermieten? Dann natürlich noch Stellplatz kostenlos dazu.

    Was ist denn in Heide-Süd? Die Jungs von C&A waren doch wohl auch nicht gerade pingelig in Sachen Umwelt.

    #330874

    „heiwu, soll die HWG die innerstädtischen Wohnungen für 4,90€/qm vermieten?“

    Was spricht denn dagegen, nicht am Preisüberbietungskampf teilzunehmen???

    Muss man nur wollen:

    https://bit.ly/2Qc4juq

    #330901

    Was spricht denn dagegen, nicht am Preisüberbietungskampf teilzunehmen???

    Dann kann die HWG aber nicht mehr die Melkkuh der Stadt sein. Auch dürfen dann nicht Linksextremisten sinnlos Kosten verursachen.

    #331211

    Da würde ich @rive recht geben. Den Beleg, wie die HWG die Mieten in die Höhe treibt, liefert sie selbst auf ihren eigenen Seiten:
    https://www.hwgmbh.de/mieten/list.php?filter%5Bcat%5D=5

    Naja, im Kapitalismus gibt es auch überdurchschnittlich reiche Menschen. Genau davon will die HWG profitieren. Mir fiel das schon vor über 10 Jahren auf, dass Neuvermietungen der HWG besonders teuer sind. Getreu dem Motto: Frechheit siegt.

    #331212

    Da würde ich @rive recht geben. Den Beleg, wie die HWG die Mieten in die Höhe treibt, liefert sie selbst auf ihren eigenen Seiten:

    Du solltest nicht nur in deinen gewohnten Kategorien suchen. Dir Muster SPD’ler kann man aber helfen:
    https://www.hwgmbh.de/mieten/list.php?filter%5Bcat%5D=2

    Ich hoffe das stört deine Propaganda nicht zu sehr.

    #331213

    Na, hast wohl extensiv auf der Resterampe gesucht? Bitte übertrage dein Niveau nicht auf die sozio-kulturell ausgerichtete Mehrheit.

    #331216

    Die Beiträge von @nix idee sind mittlerweile nur flach. Es macht nicht den geringsten Spaß, sich mit ihnen auseianderzusetzen.

    #331217

    Die Beiträge von @nix idee sind mittlerweile nur flach. Es macht nicht den geringsten Spaß, sich mit ihnen auseianderzusetzen.

    Die Wahrheit macht selten Spaß. Du kannst dich auch gerne selbst einbringen, erkläre uns mal dein Konzept. Vor allem mit dem wichtigen Part der Finanzierung.

    #331236

    Oh, Nix Idee ist die neue Wahrheit.

Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.