Startseite Foren Halle (Saale) Keine Abkühlung durch Sprühnebel in Halle

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  wolli vor 1 Woche, 4 Tagen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #354475

    Viele haben in Halle unter Hitze gelitten, da habe ich der Stadtverwaltung den Vorschlag gemacht, auf dem Marktplatz einen Sprühnebelspender aufzustellen wie ich ihn z.B. in Hirschberg(Polen) auf dem dortigen Marktplatz im Juli gesehen habe. Ich bin da mit vielen anderen durchgelaufen und es war eine herrliche Erfrischung.
    Leider ist der Vorschlag nicht relisiert worden:

    #354533

    Das würde ich auch nicht empfehlen. Das Wasser kühlt zwar, macht aber die Luft „schwüler“.

    #354537

    Ich habe mir einen Schlauch mit Sprühdüsen gekauft.
    Im heißen Griechenland wird das wohl nicht gemacht?

    #354578

    Nee. Aber es gibt andere Möglichkeiten, die Städte zu kühlen. Beispielsweise helle Pflaster, Fassaden und Dächer.

    #354580

    Der Wasserverbrauch ist extrem gering, etwa nur 2 Liter pro Stunde für so eine Brücke wie auf den Fotos.Das ist eine ganz tolle Sache, ihr kennt es nur nicht.
    Wenn die Stadtverwaltung mich gebten hätte, so ein Ding auf den Marktplatz zu stellen, wäre es innerhalb weniger Tage mit Hilfe meiner Freunde geschehen. Ein Verwaltung ist dazu zu schwerfällig, die hätten vermutlich erst wieder eine europaweite Ausschreibung machen müssen.
    In Polen geht das offensichtlich schneller, man merkt es überall, wir werden technisch abgehängt.

    #354830

    Sommer vorbei – Sprühnebel abgehakt.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.