Startseite Foren Halle (Saale) Kaj Senius: immer weniger junge Menschen ohne Job

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Schulze vor 3 Tagen, 21 Stunden.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #321453

    Die Arbeitsmarktsituation jüngerer Menschen hat sich in den vergangenen Jahren weiter verbessert. Das zeigt eine Datenauswertung der Regionaldirektion
    [Der komplette Artikel: Kaj Senius: immer weniger junge Menschen ohne Job]

    #321454

    „immer weniger junge Menschen ohne Job“ gepaart mit dem aktuellen „Lehrermangel“ ist ja alles in Butter.
    😀

    Für wie blöd halten diese Leute die Bürger?

    #321455

    Erklärst du mir Uneingeweihtem, was der Lehrermangel mit „immer weniger jungen Menschen ohne Job“ zu tun hat?

    #321456

    Bin ich Lehrer oder Erklärer? Nein.

    #321459

    Nichtsdestotrotz möchte ich dir meine Gedanken dazu mitteilen.
    Die erste Meldung lässt verlauten, dass es „immer weniger junge Menschen ohne Job“ gibt. Dies setzt vorraus, das diese „junge Menschen“, bevor sie einen Job antreten, eine entsprechende, eventuell gute (Schul)Ausbildung erhalten (haben).
    Die zweite Meldung tut kund, das ein „Lehrermangel“ (urplötzlich, nicht vorhersehbar?) herrscht. Das steht im Widerspruch zur ersten Meldung. Allerdings möchte ich nicht ausschließen, das für TagesschauGucker und MZ-Leser dies KEIN Widerspruch darstellt.

    #321461

    Ich hoffe, ich konnte weiter helfen.

    #321463

    Einen Tip hätt ich noch:

    https://i.imgur.com/1WKXCxy.jpg

    #321466

    Ich kann nicht folgen.

    #321513

    Liegts am Lehrermangel, oder an den blumigen Umschreibungen des Senius?

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.