Startseite Foren Halle (Saale) Journalist Sahm über Israel: Gefahr für den Frieden im Nahen Osten?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Riosal vor 2 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #340105

    Hier darf über Israel diskutiert werden.

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #340104

    Der Hörsaal der Theologischen Falkultät in den Franckeschen Stiftungen war am Do., 7. März 2019 um 19 Uhr, gut gefüllt. Die Arbeitsgemeinschaft Halle-
    [Der komplette Artikel: Journalist Sahm über Israel: Gefahr für den Frieden im Nahen Osten?]

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #340106

    Was soll man mit einer Atommacht diskutuíeren. Sie ist die größte Bedrohung im Nahen Osten.

    #340107

    Sahm geht davon aus, dass Israel über keine Atomwaffe verfügt. Ein Bluff!

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #340108

    Statt jemanden einzuladen, der so interessant ist wie die Tagesschau, hätte man vielleicht diesen Verein einladen können: „Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost“

    #340109

    @farbi Er war wenigstens kurzweilig, kann man von der Tagesschau nicht unbedingt so sagen.

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #340110

    Also, wer behauptet, das Israel keine Atomwaffen hat, ist für mich nicht glaubwürdig. Und „Schlammschlacht“ ist für mich der beste Nachweis für Undemokratie also sowas, wie Ukraine. Und Wasser nach Jordanien liefern heist ja noch lange nicht, dass den Palästinensern nicht das Wasser abgegraben wird und die Felder und Häuser zustört werden. Offensichtlich kommt alles auf die Sichtweise des Betrachters an. Die offiziellen Stellen der Palestinenser und auch andere seriöse Berichte, sagen und schreiben anderes.

    #340111

    Ein Mann des Friedens war der Sahm wohl nicht. Eher Kriegspartei.

    #340112

    Man bäckt sich eine Meinung, die man von außen aufgedrängt bekommt. Dann sucht man nach Verzierungen, die das Backwerk wohlgefällig machen.

    #340140

    Gerade aus Israel erfahren: Thema des Tages im Israelischen Wahlkampf: Cannabis. Legalisierung wurde diskutiert. Plötzlich haben neue Parteien es gefordert.

    Riosal

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 2 Wochen von  Riosal.

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.