Startseite Foren Halle (Saale) Jetzt Energiekurs ändern

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 118)
  • Autor
    Beiträge
  • #416835

    Überkonsum: Beispiel Fast Fashion.

    https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/chile–atacama-wueste-wird-zur-muellkippe-fuer-fast-fashion-kleidung-31431758.html

    Oder 2500kg Verpackung für den Transport von 80kg Mensch.

    #416841

    Überkonsum? Bekenne mich schuldig; habe mehr als ein Fahrrad. Immerhin noch kein hippes Lastenfahrrad.

    #416842

    Oder 2500kg Verpackung für den Transport von 80kg Mensch.

    Diese Menschen sind vermutlich alle stockhässlich, dass sie so eine aufgemotzte Verpackung brauchen.

    #416847

    B2B

    Überkonsum: Beispiel Fast Fashion.

    Für 695 Millionen Menschen unter der absoluten Armutsgrenze leben Sie einen dekadenten Überkonsum.

    Ein Grundübel unserer Zeit ist, dass einige vor Neid zerfressen allen anderen vorschreiben wollen, wie sie zu leben haben.

    #416849

    Ein Grundübel unserer Zeit ist, dass einige vor Neid zerfressen allen anderen vorschreiben wollen, wie sie zu leben haben.

    Das Grundübel unserer Zeit ist, dass eine Minderheit (mich eingeschlossen) auf Kosten der Mehrheit lebt. Darauf aufmerksam zu machen hat nichts, aber auch gar nichts damit zu tun, dass man „allen anderen“ etwas „vorschreiben“ will.

    Neidkeule, kommt gleich nach Nazikeule.

    #416846

    Immerhin die Verlängerung der AKW wird geprüft, denen wird auch bald auffallen, dass wir Alternativen zu Gas haben, zumindest beim Strom.

    Es sind ein paar wenige Prozent vom Gesamtenergiebedarf, die noch mit irgendwelchen AKW machbar wären – die man aber dann erstmal auf moderne Sicherheitsstandards hochziehen und grunderneuern müsste.

    Jede Milliarde, die da reinfließt, fehlt für PV und WKA, mit denen viel langfristiger und besser Strom erzeugt werden kann. Ganz abgesehen davon, was passiert, wenn so ein Kraftwerk durch Angriffe jeglicher Art (Terror, Cyber, …) mal seinen Strom verliert und die Abklingbecken nicht mehr richtig kühlen kann.

    Da fehlt kein Cent für PV und Co. Aber Du kannst beruhigt sein, wir setzen auf Kohle:

    Germany reactivates coal power plants amid Russian gas supply threats

    Aber immerhin haben wir die Klimahysteriker hinter uns. Auch wenn ein paar verzweifelte es immer noch probieren. Jetzt haben wir nämlich echte Probleme und nicht irgendwelche weltfremden menschenfeindlichen Hippies.

    #416853

    Ein Grundübel unserer Zeit ist, dass einige vor Neid zerfressen allen anderen vorschreiben wollen, wie sie zu leben haben.

    Boy, ich möchte in deinem materiellen Überfluss und deiner geistigen Enge nicht einen einzigen Tag lang leben. Deine sinnlose Unterstellung von „Neid“ ist so was von an den Haaren herbeigezogen…

    Machmal kommen mir die Fossilisten mit ihrer festgefahrenen Wertevorstellung sogar engstirniger vor als damals die SED- Bonzen.

    #416854

    die Klimahysteriker hinter uns

    Ihr habt ohnehin vor vielen Jahren alles hinter euch gelassen, was so auf der Welt passiert.

    https://www.faz.net/aktuell/wissen/ipcc-bericht-experten-zur-forschung-der-klimawandel-schaeden-17843292.html

    #416858

    Vielleicht mal so zur Einordnung: Putin hat uns nicht von erneuerbaren Energiequellen abhängig gemacht.

    #416859

    Vielleicht mal so zur Einordnung: Putin hat uns nicht von erneuerbaren Energiequellen abhängig gemacht.

    Das ist fein beobachtet.

    #416861

    Ihr habt ohnehin vor vielen Jahren alles hinter euch gelassen, was so auf der Welt passiert.

    Wenn Du im hier und jetzt echte Leben retten willst, dann flieg nach Moskau und rede mal mit Putin. Du könntest einmal in deinem Leben was sinnvolles tun. Gib dir einen Ruck, Du darfst auch gerne das Rad nehmen.

    #416872

    B2B

    Boy, ich möchte in deinem materiellen Überfluss und deiner geistigen Enge nicht einen einzigen Tag lang leben.

    Sagt er und die geistige Weite reicht nur zum Märchenerzähler vor ungebildeten Kids.

    Ihr habt ohnehin vor vielen Jahren alles hinter euch gelassen, was so auf der Welt passiert.

    Nicht nur verlinken, den Bericht lesen. Von Weltuntergang steht da nichts.

    #416911

    https://www.bruegel.org/2022/01/can-europe-survive-painlessly-without-russian-gas/

    Wir lassen halt aus Egoismus lieber weiter die Ukrainer im Stich, als ernsthaft was gegen Putin zu tun.

    #416912

    Oder auch hier (aber b2b und Nix Idee halten sich ja eh für schlauer als die Leopoldina)

    https://www.leopoldina.org/fileadmin/redaktion/Publikationen/Nationale_Empfehlungen/2022_Stellungnahme_Energiesicherheit.pdf

    #417317

    B2B

    Bis vor wenigen Wochen haben die Medien von Menschenrechtsverletzungen in Katar berichtet. Jetzt gibt es eine Energiepartnerschaft mit Katar. Wie will Habeck diese Lieferverträge mit dem Lieferkettengesetz in Einklang bringen? Haben vielleicht die Medien maßlos übertrieben?

    #417318

    In diesem Fall wird wohl dem alten Sprichwort entsprochen, dass ein Ertrinkender sich an jeden Strohhalm klammert.
    Wenn jemand am Ertrinken ist, fragt er nicht nach der Gesinnung des Retters. Und ist ein Retter ein Mensch, wird er nicht nach der Gesinnung des Ertrinkednden fragen.
    Im konkreten Fall ist Katar im Vorteil und bietet Konditionen an….

    #417373

    Ja, die Karbochemie 1990ff. kaputtmachen und nun jammern. Piesteritz arbeitet mit Gas als Grundstoff für die Harnstoffsynthese. Ging früher mit Synthesegas aus Kohle… Mal sehen, ob sie es genauso mit Wasserstoff hinbekommen.
    Prozesswärme für chemische Prozesse erzeugt man seit hundert Jahren ca. mit Dampf aus Kohle, wahlweise eben auch Gas (damals auch aus Kohle) oder Erdöl. Aus Elektroenergie ist es unproduktiv; soviel Verdampfungsleistung bekommt man nicht gut zusammen in den Ofen… Mal sehen, was das wann noch so wird…

    Btw, Trotha HKW wurde ja auch von Kohle auf Gas umgestellt… Kurzsichtig? Eher blauäugig, denn wir bekommen doch… Unn‘ nune?

    Übrigens, Karbochemie und Kohlewirtschaft liefen unter „Autharkie“(sic!) und „Störfreimachung“(sic!!)… Authark vom Weltgeschehen waren sie damals schon vor ’45. Und „störfrei“ durch die bösen Bonner Ultras. Und zur Ölkrise wurde sogar wieder rück-umgestellt auf Kohle in einigen Bereichen… Chemie lief immer auf Kohle, seit 150 Jahren .

    #417388

    Mal sehen, ob sie es genauso mit Wasserstoff hinbekommen.

    Wohl in der Schule nicht aufgepasst?
    Das Haber-Bosch-Verfahren arbeitet mit Wasserstoff und Stickstoff als Ausgangssubstanz.

    #417413

    Bosch war ein Westprodukt. Das hieß hier Haber-Pieck-Verfahren.

    #417416

    Wir hatten doch das OSTwaldverfahren zum Ausgleich, um den Ammoniak zu verbrennen.

    #417497
    #417498

    Ein Aspekt, vielleicht der wichtigste, ist, dass dadurch der Rubelkurs gestützt wird.

    #417499

    Was a er auch nur allenfalls psychologischen Wert haben dürfte. Ist doch letztlich ein Nullsummenspiel.

    #417500

    Was a er auch nur allenfalls psychologischen Wert haben dürfte. Ist doch letztlich ein Nullsummenspiel.

    #417501

    Aber innerhalb Russlands gibt es Unternehmen oder Haushalte, die von einem schwachen Rubel getroffen werden, während anderen, etwa der Ölindustrie, der Rubelkurs ziemlich egal sein kann

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 118)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.