Startseite Foren Halle (Saale) Impfzentrum Halle: wie ist der Ablauf? OB lädt alle 90-Jährigen persönlich ein

Ansicht von 18 Beiträgen - 26 bis 43 (von insgesamt 43)
  • Autor
    Beiträge
  • #388679

    Angeblich darf man sich den Impfstoff nicht aussuchen, Freiheit ist immer die Freiheit des Besserverdienenden!

    Die dämliche Sozialkritik kannst Du dir sparen, egal wie gut du verdienst, aussuchen kannst du es dir vorläufig(!) nicht. Sobald genug Impfdosen vorhanden sind, soll man auch die Wahl haben. Jetzt wird einfach verimpft was da ist.

    #388696

    @ Kenno- wie meensten das? Ohm driwwer schdehte doch!

    Ach, da soll’ch ooch noch hinlatschen un mr unnerwejens das Virus erscht an Wanst holn? Was red’ich iwwerhoopt, soll doch Hei-wu hindapern….e Anjebod von wejen Entschädjunk hawwich zwar noch nich.* Nee, ich warde off ne Einladung odder dr OB gemmt berseenlich…under dem nich.. 🙂

    Es heeßt iwrijens, dass mr zum Dockder jehn darf un was ze essen goofen darf- nischt andres! Also dass mr zum Imfen jehn kann is sozesachen enne illejale Sache. Is nich erlobt.Wenns erlobt wäre- W Ä R E – da werde das in der Eindemmunksverordnunk schtehn- un- da schtehts nich. Na, ich infermiere mr doch, was dednkten ihr?

    * Hei- wu lass dr mah erzähln, was e DDR-Berjer for enne Audo-Anmeldung von e andern hinjebläddert hat!! Ich weeß je nich, wieviel dr dein Lehm werd is… 🙂 🙂 🙂

    Dieser Beitrag ist schwarzhumorig zu verstehen.In schlimmen Zeiten sollte man den Humor zur Hilfe nehmen.Vielleicht hilfts.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monaten, 1 Woche von Elfriede.
    #388698

    Elfriede, die solln mich mal am …ch lecken.Die wollten doch heute am Telefon,dass ich mir einen Termin außerhalb von Halle suche.Die spinnen doch.

    #388700

    Kenno- so eine schlimme Äußerung, und auch noch „sollen“, hättste wenigstens geschrieben „können“. So könnten sie wenigstens wählen. Wenn man kann und es tut, nehmen sie die Möglichkeit wahr, andernfalls verzichten sie darauf. Und wenn sie es nach deiner Aufforderung jetzt nicht tun, da frage ich mich doch, ob man das als eine Befehlsverweigerung bezeichnen kann. Denn immerhin hast du einen Befedhlssatz ausgesprochen , an dem zum Schluss ein Ausrufungszeichen steht. SO SEHE ICH DAS!
    Und nun lache und ärgere dich nicht- wieviel Zeit haben wir denn noch?

    #388746

    Warum nicht gleich so, denn lt.Ob sollen nun ca. ab Februar auch alle 80-Jährigen zwecks Impfterminvergabe angeschrieben werden.

    #389014

    April, April, es gibt erst mal weniger Impfstoff.

    #389015

    Warum hast Du denn nicht am ersten Tag der Freischaltung der Internetseite zu buchen versucht, da bekam man am Vormittag noch einen Termin?

    #389050

    am ersten Tag der Freischaltung

    Kenno ist doch gelernter DDR-Bürger. Der muss doch wissen, wie man an Mangelware rankommt. Für die Reparatur meines Trabis bekam ich damals auch durch Beziehung einen Termin weit außerhalb Halles.

    #389058

    @farbspektrum.
    gegen digitale Bremsen, die in die Sackgasse führen, ist nichts zu machen.

    #389059

    Diese Massenimpfung ist eine logistische Herausforderung,das sollten auch Kritiker zugeben.

    #389061

    Diese Massenimpfung ist eine logistische Herausforderung,das sollten auch Kritiker zugeben.

    Ja, und die Organisation hat man an die EU abgegeben und die 43000 dort haben es offensichtlich nicht gepackt.
    https: //bnn.de/nachrichten/deutschland-und-welt/eu-haette-mehr-corona-impfstoff-von-biontech-bestellen-koennen

    #389070

    Ja, und die Organisation hat man an die EU abgegeben und die 43000 dort haben es offensichtlich nicht gepackt.

    Das ist leider nur wenig übertrieben. Für mich schwer hinzunehmen: Die EU finde ich bei allen Schwächen eine Supersache, und nicht nur Trump, sondern auch Netanjahu und Boris Johnson sind ja wohl Katastrophenpolitiker.
    Aber die Katastrophenpolitiker scheinen letztes Jahr, anders als die EU, geschnallt zu haben, dass es vor allem darum ging, so viel Impfstoff wie möglich zu bestellen.

    #390465

    Meine Schwiegermutter ist 91, wohnt in einer Einrichtung für betreutes Wohnen und hat seit ca. 3 Jahren Ihre Wohnung nicht mehr verlassen. Ich hatte ja gedacht das die Stadt auch Ihre Einwohner im betreuten Wohnen vor Ort impft wie die Bewohner der Altenheime. Leider war das wohl zuviel verlangt vom OB.Da war Ihm der persönliche Wisch besser, er brauchte sich bis auf die Unterschrift nicht selbst zu bemühen.Und ich bin bereits 76, COPD Patient und kann mich persönlich auch nicht darum kämmern.Vor allen Dingen konnte ich bis jetzt meine Ehefrau dahin fahren und mit Ihr für die Oma einkaufen. Leider darf nur noch 1 Person zur Oma kommen.Alles was Behörden und auch andere veranstalten sieht mir nach Ergüssen von dummen Beamten und sonstigen Nichtskönnern aus. Allen voran der OB!Hoffentlich denkt ihr bei der nächsten Wahl an die vielen Pannen der Politik.Und hoffentlich honoriert ihr auch diese Pannen.Alle mit Regierungsaufgaben betrauten Politiker haben bei mir für die nächsten 10 Jahre keine Chance gewählt zu werden.

    #390485

    Kommt wirklich keine Impftruppe in Einrichtungen des betreuten Wohnens? Das darf doch nicht wahr sein!

    #390486

    Bei alledem sollte man im Hinterkopf haben,: es gibt nicht genug Impfstoff. Wo Von-der Leyen ihre goldenen Hand rührt, gerinnt alles zu eitlen Sonnenschein. Ihre Qualifikation besteht darin, in Brüssel aufgewachsen zu sein, leider kann sie sonst nichts.

    In einer Geschäftsstelle eines mittelgroßen Kreieverwaltungsamtes könnte sie,- unter Aufsicht- ihre Qualifikation voll entfalten.

    Zu Frau Kyriakidis äußere ich mich nicht. Wie man in griechisch-Zypern Karriereleitern ersteigt, verstehen selbst Griechen nicht. Aber ohne verdammt viel Kohle und Beziehungen geht es nicht.

    #390487

    Macron war ein gewiefter Taktiker, sie ins Amt zu hieven. Er wusste um ihre nicht vorhandenden Talente. Bald wird sie stürzen und Frankreich klopft an der Tür.

    #390527

    SfK hat wieder in die Glaskugel geschaut. Wie stehen denn die Sterne sonst so?

    #390532

    Von-der Leyen

    Die EU war schon immer ein Verbannungsort von Politikern, die man im Land nicht haben wollte. Man hat sie rechtzeitig vor der Untersuchung der Beraterverträge abgeschoben.

Ansicht von 18 Beiträgen - 26 bis 43 (von insgesamt 43)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.