Startseite Foren Halle (Saale) Im Umkreis von 15 km Coronasteine setzen

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #388226

    Orthodoxe Juden ruhen am Sabbat, dürfen nicht arbeiten und höchstens 1000 Schritte sind erlaubt, wo sie umkehren müssen, war früher ein Stein eingegraben, der sog. Judenstein.
    In Anlehnung an diese Praxis sollten im Umkreis von 15 km um Halla Coronasteine gesetzt werden.
    Die stacheligen Coronsteine können künstlerisch gestaltet werden.
    Kann jemand mal einen Stadtplan mit einem Kreis im Radius vom 15 km umd den Marktpkatz hier einfügen.

    #388230

    B2B

    Arbeitnehmer aus Landsberg müssen weiterhin in die engen Büros in der Stadt mit hohem Ansteckungsrisiko. Die Hallenser dürfen nicht mehr für einen Spaziergang an den Geiseltalsee mit Null Ansteckungsrisiko. Die fachliche Tiefe der Analyse und Stringenz in der deduktiven Entscheidungsfindung wird den letzten Corona-Maßnahmen-Kritiker überzeugen.

    Es rächt sich in der Krise, dass wir die letzten Jahrzehnte nur noch Schwätzer ohne Berfufs- und Projekterfahrung in politische Verantwortung gewählt haben.

    #388232

    Man bräuchte eine Karte, die die Hallenser Stadtgrenze überall um 15 km nach außen verlagert zeigt, oder?

    #388233

    Es rächt sich in der Krise, dass wir die letzten Jahrzehnte nur noch Schwätzer ohne Berfufs- und Projekterfahrung in politische Verantwortung gewählt haben.

    Die Berufs- und Projekterfahrung der Kanzlerin zählt nicht, weil sie in der DDR erworben wurde? Oder schreibt B2B so gendergerecht, dass mit Schwätzern überhaupt nur männliches Personal gemeint sein kann?

    #388234

    B2B

    Ein Sonnenstrahl macht noch keinen Sommer.

    #388235

    Arbeitnehmer aus Landsberg müssen weiterhin in die engen Büros in der Stadt mit hohem Ansteckungsrisiko. Die Hallenser dürfen nicht mehr für einen Spaziergang an den Geiseltalsee mit Null Ansteckungsrisiko. Die fachliche Tiefe der Analyse und Stringenz in der deduktiven Entscheidungsfindung wird den letzten Corona-Maßnahmen-Kritiker überzeugen.

    Also du heulst gleichzeitig herum, dass die Wirtschaft geschädigt wird, willst aber dass die Leute nicht mehr arbeiten gehen?

    Mit einem durchschnittlichen IQ würde dir auffallen, dass der Mensch im Allgemeinen nicht vernünftig ist und das Gesetze und Vorschriften nie alle Feinheiten erfassen können. Die 15 Kilometer Regelung ist natürlich nervig aber wenn sich die Leute nicht einschränken können und mit Vernunft einfach unnötige soziale Kontakte vermeiden können, dann muss der Gesetzgeber eingreifen. Diese Regelung ist dann der Versuch einen harten Lockdown zu vermeiden, wir werden sehen ob es hilft oder die Dummheit der Menschen überwiegt.

    Es rächt sich in der Krise, dass wir die letzten Jahrzehnte nur noch Schwätzer ohne Berfufs- und Projekterfahrung in politische Verantwortung gewählt haben.

    Also ich würde dort vermutlich sogar lieber ein Plüschtier hinsetzen als Leute wie dich. Berufserfahrung hast Du bestimmt, nur irgendwie nicht viel mitgenommen.

    #388237

    Arbeitnehmer aus Landsberg müssen weiterhin in die engen Büros in der Stadt mit hohem Ansteckungsrisiko.

    Dann ist Homeoffice angesagt.

    Es rächt sich in der Krise, dass wir die letzten Jahrzehnte nur noch Schwätzer ohne Berfufs- und Projekterfahrung in politische Verantwortung gewählt haben.

    Es sind zu viel innovationsfeindliche Jammerlappen in der Wirtschaft tätig.

    #388241

    B2B

    Nur Menschen mit einem unterdurchschnittlichen IQ wollen ein Ansteckungsrisiko minimieren, wo keines ist.

    #388244

    Nur Menschen mit einem unterdurchschnittlichen IQ wollen ein Ansteckungsrisiko minimieren, wo keines ist.

    Intelligenz und IQ sind nicht dasselbe. Weiß ein durchschnittlich begabter Mensch.

    #388245

    B2B

    Wenn beides fehlt, ist es ziemlich dunkel im Hirn.

    #388253

    @Wolli, die 15 km gelten aber ab Stadtgrenze- nicht um den Marktplatz herum.

    Ansonsten ist die 15km-Regel freilich speziell bei Halle und anderen Großstädten fragwürdig. Wichtig wäre es, nicht dahin zu gehen, wo viele andere Menschen bereits sind- z. B. nicht zu Kaufland und nicht mit der Tram in die Innenstadt fahren.

    #388255

    Nur Menschen mit einem unterdurchschnittlichen IQ wollen ein Ansteckungsrisiko minimieren, wo keines ist.

    Wo ist denn kein Risiko? Wenn Du ganz alleine um einen See spazierst? Richtig. Im Harz hat man gesehen was passiert, da potenziert sich die Dummheit und die Vollidioten kuscheln alle auf einem Haufen.

    Wenn man den Leuten den kleinen Finger reicht, kommt genau sowas bei herum. Jetzt muss man es halt für unvernünftige, kurzsichtige Menschen klarer Formulieren. Es musste eben eine starre Grenze gefunden werden.

    Und natürlich ergibt auch die ein Haushalt + eine Person Regel nicht immer Sinn. Leider haben die lockeren Regelungen davor nicht gefruchtet weil die Leute es ignoriert haben, bewusst umgangen haben oder zu dumm waren den Kern zu verstehen.

    Und hier sieht man wieder wie verblödet die Menschheit ist, man regt sich über willkürlich erscheinende Regeln auf ohne zu kapieren warum es diese gibt. Klar interessiert es Corona nicht, ob Du 10 oder 20 Kilometer vor Halle spazierst, dies war nie der Sinn der Regel. Die Leute sollen aber ihre Kontakte einschränken und eben z.B. nicht gesammelt in den Harz fahren. Die sollen eben nicht weil es gerade langweilig ist und die Kinder zuhause sind quer durch Deutschland Touren und Corona bunt verbreiten.

    #388256

    Ansonsten ist die 15km-Regel freilich speziell bei Halle und anderen Großstädten fragwürdig. Wichtig wäre es, nicht dahin zu gehen, wo viele andere Menschen bereits sind- z. B. nicht zu Kaufland und nicht mit der Tram in die Innenstadt fahren.

    Das ist das Problem, man wollte eine einfache und einheitliche Regelung finden, die Regelungen zu Weihnachten waren ja überall anders.

    Auch bei der Kontrolle gab es bei ähnlichen Regelungen entsprechend Probleme. Es ist halt ein Kompromiss.

    #388268

    B2B

    Wo ist denn kein Risiko? Wenn Du ganz alleine um einen See spazierst? Richtig. Im Harz hat man gesehen was passiert, da potenziert sich die Dummheit und die Vollidioten kuscheln alle auf einem Haufen.

    Im Harz standen Familien mit Kindern eng zusammen. Zwischen diesen Kleingruppen war ein großer Abstand. Wer glaubt, dass sich unter diesen Bedingungen ein Virus ausbreitet, glaubt auch an den Weihnachtsmann. Zumindest sind diese bildungsfernen Schichten nicht in der Lage, einen Fachartikel zur Übertragung durch Aerosole zu lesen und schon gar nicht diese zu verstehen.

    Wenn man den Leuten den kleinen Finger reicht, kommt genau sowas bei herum.

    Offensichtlich ist die potenzierte Dummheit unserer Gesellschaft nicht mehr in der Lage, ohne Weisungen von Mutti geradeaus zu gehen. Ich zähle mich ausdrücklich nicht zu diesen Heldenverehrern in einer Gesellschaft geprägt durch dümmliche Influenzer. Wenn auch die Medien immer von einer schrecklichen Party berichten, der überwiegende Teil der Bürger hat aus eigener Einsicht die Kontakte runtergefahren. Gehen Sie mal raus aus Ihrem Keller der Isolation. Der mündige und vernünftige Bürger ist Realität.

    #388270

    der überwiegende Teil der Bürger hat aus eigener Einsicht die Kontakte runtergefahren.

    Halle heute: 144 Neuinfektionen.

    #388274

    B2B

    Halle heute: 144 Neuinfektionen.

    Die haben sich alle auf der Piste im Harz oder beim Fischhändler auf dem Markt oder ohne Maske auf dem Schulhof angesteckt.

    #388276

    Im Harz standen Familien mit Kindern eng zusammen. Zwischen diesen Kleingruppen war ein großer Abstand. Wer glaubt, dass sich unter diesen Bedingungen ein Virus ausbreitet, glaubt auch an den Weihnachtsmann. Zumindest sind diese bildungsfernen Schichten nicht in der Lage, einen Fachartikel zur Übertragung durch Aerosole zu lesen und schon gar nicht diese zu verstehen.

    ht tps://www.rnd.de/reise/touristen-ansturm-und-schnee-verkehrschaos-im-harz-polizei-sperrt-strassen-62ZTSPB6G3LVIF3CCYNDADXP7E.html

    Ich finde es aber schön, dass Du dich endlich auch offen zu den bildungsfernen Schichten zählst. Denn natürlich ist das Risiko draußen geringer aber nicht mehr und nicht weniger.

    Offensichtlich ist die potenzierte Dummheit unserer Gesellschaft nicht mehr in der Lage, ohne Weisungen von Mutti geradeaus zu gehen. Ich zähle mich ausdrücklich nicht zu diesen Heldenverehrern in einer Gesellschaft geprägt durch dümmliche Influenzer. Wenn auch die Medien immer von einer schrecklichen Party berichten, der überwiegende Teil der Bürger hat aus eigener Einsicht die Kontakte runtergefahren. Gehen Sie mal raus aus Ihrem Keller der Isolation. Der mündige und vernünftige Bürger ist Realität.

    Der mündige und vernünftige Bürger, wozu ich persönlich Dich nach deinen Äußerungen explizit nicht zählen kann, ist natürlich Realität aber er ist in der Minderheit.

    Würden die mündigen und vernünftigen Bürger eine relevante Mehrheit stellen, dann hätten wir keine Einschränkungen, dann wäre Corona eine Randnotiz und wir müssten nicht aktiv darum kämpfen, dass unser Gesundheitssystem nicht kollabiert.

    #388277

    Die haben sich alle auf der Piste im Harz oder beim Fischhändler auf dem Markt oder ohne Maske auf dem Schulhof angesteckt.

    Es waren bestimmt alles mündige und vernünftige Bürger, die sich über die Feiertage eingeschränkt haben.

    #388278

    B2B

    Nur die faulen Bürger, die keiner Arbeit nachgehen, hoffen als braver Untertan nie infiziert zu werden.

    #388279

    Nur die faulen Bürger, die keiner Arbeit nachgehen, hoffen als braver Untertan nie infiziert zu werden.

    Du hoffst also Infiziert zu werden? Verstehe ich das richtig?

    Ich arbeite und hoffe nicht infiziert zu werden und weil ich kein Covidiot bin, spare ich mir auch sinnlose Ausflüge, völlig verrückt.

    #388282

    Wenn beides fehlt, ist es ziemlich dunkel im Hirn.

    Wie ist denn dein Test ausgefallen? Tuts weh?

    #388299

    Ich muss mich korrigieren, es betriff ja nicht den Umkreis um das Zentrum von Halle, sondern den Umkreis um den jeweiligen Wohnort, wer also in Ammendorf wohnt, kann evt. Merseburg erreichen .
    Allgemeine Coronasteine könen also nicht gesetzt werden, es sei denn unser sich um uns sorgender Oberbürgermeister erlässt eine entspr. Verordnung.

    #388301

    Ich muss mich korrigieren, es betriff ja nicht den Umkreis um das Zentrum von Halle, sondern den Umkreis um den jeweiligen Wohnort, wer also in Ammendorf wohnt, kann evt. Merseburg erreichen .

    Allgemeine Coronasteine könen also nicht gesetzt werden, es sei denn unser sich um uns sorgender Oberbürgermeister erlässt eine entspr. Verordnung.

    Nein, dein Wohnort ist Halle. Du ziehst also um Halle eine Grenze die 15km von der jeweiligen Stadtgrenze entfernt ist. In München ist das cool in einem Dorf in Brandenburg eher nicht so. Ist die Grenze willkürlich? Ja aber nur weil es eine einfache Regelung braucht.

    #388304

    Die haben sich alle auf der Piste im Harz oder beim Fischhändler auf dem Markt oder ohne Maske auf dem Schulhof angesteckt.

    Oder im EDEKA im Hermes. Da rennen die Mitarbeiter, die die Regale einräumen, unter lautem Gebrüll ohne Maske zwischen den Kundenströmen herum. Schon seit Monaten. Das Ordnungsamt interessiert es nicht, den Markleiter offenbar auch nicht. Angesprochen darauf, behaupten sie, sie hätten ein „Attest“.

    Bei dem „Attest“ kann es sich eigentlich nur um den „Großen Jagdschein“ handeln, den würde ich dem Geschäftsführer der Filiale auch extra zubilligen.

    Da ist die Fischfrau wohl das kleinere Übel.

    #388305

    Die haben sich alle auf der Piste im Harz oder beim Fischhändler auf dem Markt oder ohne Maske auf dem Schulhof angesteckt.

    Oder im EDEKA im Hermes. Da rennen die Mitarbeiter, die die Regale einräumen, unter lautem Gebrüll ohne Maske zwischen den Kundenströmen herum. Schon seit Monaten. Das Ordnungsamt interessiert es nicht, den Markleiter offenbar auch nicht. Angesprochen darauf, behaupten sie, sie hätten ein „Attest“.

    Bei dem „Attest“ kann es sich eigentlich nur um den „Großen Jagdschein“ handeln, den würde ich dem Geschäftsführer der Filiale auch extra zubilligen.

    Da ist die Fischfrau wohl das kleinere Übel.

    Diese Einstellung beobachte ich auch in anderen Märkten. Woher kommt diese Gleichgültigkeit?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 27)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.