Startseite Foren Halle (Saale) Hoffnung für die S-Bahn Halle-Leipzig?

Schlagwörter: 

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #385265

    Muss die Bundespolizei eines Tages vielleicht nicht mehr gerufen werden, um die S-Bahn Halle-Leipzig von Fahrrädern zu beräumen?
    „Die Škoda Push-Pull-Garnituren sind Doppelstockwagen für lokomotivbespannte Züge des Eisenbahnherstellers Škoda Transportation. Derzeit ist in Deutschland ein Betrieb durch das Eisenbahnverkehrsunternehmen DB Regio zwischen München und Nürnberg vorgesehen.“ (wikipedia)
    „Die Züge haben zudem 37 Fahrradstellplätze“

    Ich bin diesen Sommer wieder mit Fahrrad von Leipzig nach Halle in der S-Bahn gefahren und habe einen Tipp gefunden: Schon am Markt einsteigen.
    Hin bin ich ganz ohne Radschnellweg sehr schön auf dem Elsterdeich geradelt.

    #385271

    Abellio hat auf der Strecke Aschersleben/MD/Wolfsburg zwei Doppelsitze rausgenommen, so dass nun zwei Fahrradlängen hintereinander als Stellplätze vorhanden sind. Seitdem reichen die Fahrradstellplätze in etwa. Eine einfache Maßnahme mit durchschlagendem Erfolg.

    #385306

    Ja, der MDV, war wohl da auch etwas von gestern… Einfach schon mal überhaupt sowas anzumieten und dann auch noch immer so kurz. Dabei ist Platz vorhanden; an der Bahnsteiglänge kanns nicht liegen… wohl aber an geistiger Leere…

    #385321

    Die Kürze hat damit zu tun, dass zu viele Talent-Züge in der Werkstatt stehen und so nicht in Doppeltraktion fahren können.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.