Startseite Foren Halle (Saale) Heute wird politisch Kasse gemacht

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #400118

    In den Wahlkabinen von Sachsen-Anhalt schlägt heute die Stunde der Wahrheit. Heute abend werden sich alle wieder zum Wahlsieger erklären, ich kann dieses Gesülze nicht hören. Die FDP wird aus der Not konservativer CDU-Wähler wieder auferstehen und die große Fresse haben.

    #400120

    In den Wahlkabinen von Sachsen-Anhalt schlägt heute die Stunde der Wahrheit. Heute abend werden sich alle wieder zum Wahlsieger erklären, ich kann dieses Gesülze nicht hören. Die FDP wird aus der Not konservativer CDU-Wähler wieder auferstehen und die große Fresse haben.

    Worin besteht denn die “Not” der konservativen Wähler?? Das würde ich gern einmal wissen! Die FDP wäre mir aber 10mal lieber als die blaue Partei!!

    #400121

    schlägt heute die Stunde der Wahrheit.

    Welche Wahrheit denn? Es findet eine Wahl statt und keine Wahrheitsfindung.

    #400125

    Worin besteht denn die “Not” der konservativen Wähler??

    Dass sich die Welt ändert, und man die sich ergebenden Konequenzen lieber wegdrücken will. Das schafft ein Gefühl von Kontrollverlust.

    Aus der “Überdosis komplexer Probleme” erwächst die Sehnsucht nach einfachen Lösungen.

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/sascha-lobo-realitaetsschock-die-jungen-menschen-sind-uns.1008.de.html?dram:article_id=458553

    #400128

    Worin besteht denn die “Not” der konservativen Wähler??

    Deren eigentliche politische Heimat ist unter Frau Merkel ergrünt.

    #400129

    Merkel war die beste Sozialdemokratin.

    #400132

    Die Not der konservativen CDU-Wähler besteht darin, dass sie nicht wissen , was sie wählen sollen.
    Und die Wahrheit besteht in den Wahlkabinen darin, dass dort ihre wirkliche politische Meinung mit dem Kreuz bei einer Partei zum Ausdruck kommt.

    #400139

    Parteimitgliedern ist es aus moralischen Gründen eigentlich nicht gestattet eine andere Partei zu wählen. Wenn sie sich in ihrer Partei demokratisch nicht durchsetzen und sie nicht mehr wählen können, müssen sie eben austreten.

    #400146

    nee, mein Bester, sie müssen sich Mehrheiten suchen in ihrer Partei und diese von innen her umkrempeln. Und erst, wenn diese Versuche mislungen sind, kann man über eine Kapitulation nachdenken.

    #400151

    Und erst, wenn diese Versuche mislungen sind,

    Diese Versuche sind misslungen. Wer in der heutigen Gesellschaft versucht, erzkonservative Vorstellungen durchzusetzen, hat keine Chance. Zum Glück – Wir sind nicht auf dem Bauernmarkt in Polen.

    #400186

    Wer in der heutigen Gesellschaft versucht, erzkonservative Vorstellungen durchzusetzen, hat keine Chance. Zum Glück

    Ups- haben sie deinen Account geknackt?

    #400187

    Ups- haben sie deinen Account geknackt?

    Heinzi, glaub mir, es liegt an dir.
    Du bist für mich die personifizierte heutige SPD. Alle anderen wurden weggebissen.
    Früher war ich der SPD für die Durchsetzung der Arbeitnehmerrechte dankbar. Gerade nach der Wende war das spürbar. Jetzt ist sie keine Volkspartei mehr. Sie hat nicht allein Schuld. Die DDR-Geschädigten haben aus Unwissen zu große Erwartungen in sie gesetzt. Sie kümmert sich jetzt um kleine Grüppchen der Gesellschaft, unterdrückt die Wahrheit über gesellschaftliche Vorgänge und versucht ziellos und erfolglos den Grünen Stimmen abzujagen.

    #400189

    Worin besteht denn die “Not” der konservativen Wähler??

    Deren eigentliche politische Heimat ist unter Frau Merkel ergrünt.

    Die Mitschuld des Klageführenden ist unbestzreitbar.

    #400190

    Die Wagenknecht wird mir immer sympathischer (auch eine Weggebissene).
    “”Das hat natürlich etwas damit zu tun, dass das Label Links für viele (…) nicht mehr für das Streben nach mehr sozialer Gerechtigkeit steht, sondern eher für Selbstgerechtigkeit”, sagte sie.
    “Das heißt für ein bestimmtes gut situiertes akademisches Großstadtmilieu, das Debatten führt, die an der Lebensrealität, an den Problemen der Menschen vorbeigehen, und das diese Menschen auch noch irgendwie versucht zu belehren, wie sie zu reden haben, wie sie zu denken haben, wie sie zu leben haben.” (ntv)

    #400191

    Das sehe ich auch so wie Frau Wagenknecht.

    #400197

    Wer hat denn den Mindestlohn durchgesetzt, @Farbi?

    #400206

    Wer hat denn den Mindestlohn durchgesetzt, @Farbi?

    Die Regierung aus CDU und SPD. Hartz IV war z.B. eine Leistung von Rot und Grün.

    #400209

    Wer hat denn den Mindestlohn durchgesetzt

    Andrea Nahles. Ist die noch in der SPD?

    #400218

    Ja.

    #400219

    Der Herr macht seinem Namen alle Ehre, sein letzter Ausfall hat sich ja als Fehlgriff in allen Bereichen herausgestellt:
    https://www.rnd.de/politik/junge-afd-waehler-in-sachsen-anhalt-ostbeauftragter-wanderwitz-pocht-auf-mehr-politische-bildung-HOPAKRG7VBHZTOFGLVB2OC5I7E.html

    #400220

    Halt ein Wanderwitz durch und durch.

    #400232

    Viele haben nicht die CDU, sondern Haseloff gewählt. Man sieht, dass ein Politiker mit Haltung große Chancen hat. Worthülsen fabrizierende Winkekatzen sind nicht mehr gefragt. Viele der schweigenden Mehrheit sind nach dem Motto “So kann es nicht weitergehen” zur Wahl gegangen. Sie wollten weder ein blaues noch ein rotgrünes Land.

    #400233

    Für schwarz reichts nicht, die Grünen wollen nicht, wird also spannend, was passiert.

    #400234

    Da sieht man mal, wie mächtig auch kleine Parteien sein können. Das Mindeste wäre, wenn die Grünen jetzt den MP stellen. 🙂

    #400247

    Grün will jetzt nur mit FDP und Hasi spielen. SPD will auch mit Hasi spielen, aber nur vielleicht.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 32)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.