Startseite Foren Halle (Saale) Herz statt Hetze: Menschenkette gegen Rassismus in der Steintor-Bibliothek

Schlagwörter: 

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #202293

    „Herz statt Hetze“?
    Vielleicht sollten die Veranstalter sich einmal fragen, warum es nach Ihrem Weltbild immer nur eine Hetze gegen Ausländer gibt. Das die Hetze auch in anderer Richtung existiert, blenden die Bündnisse und Organisationen grundsätzlich aus.

    #202294

    Und die Veranstalter sollten sich auch nochmal informieren, was eigentlich ein „Flashmob“ ist – und vielleicht lieber ganz klassisch eine Demonstration anmelden, denn nichts anderes ist das, was die da zu veranstalten versuchen.

    Menschenkette in der Bibliothek – wie innovativ.

    #202295

    Es geht um rassistische Hetze gegen Ausländer. Oder fühlst Du Dich als Deutscher schon rassistisch gehetzt? Das würde dann aber auch mal Zeit, damit Du weisst, wie so etwas ist.

    #202296

    Ein angekündigter Flashmob ist kein Flashmob mehr…..

    #202297

    Dabei dachte ich immer an einer UNI wird Studiert!

    #202292

    „Herz statt Hetze“ und „Gegen Rassismus an der Uni Halle“ war auf Plakaten zu lesen: dutzende Studenten haben am Mittwoch eine Menschenkette in der St
    [Der komplette Artikel: Herz statt Hetze: Menschenkette gegen Rassismus in der Steintor-Bibliothek]

    #202298

    Auf dem Bild ist keine sehr hohe Beteiligung zu erkennen. Wie viele sogenannte „Antihetzer“ waren es denn?

    #202299

    Ja, Schorsch, worum handelt es sich den bei der Inländerhetze?

    #202300

    Ist schon erstaunlich, daß Rassismus sogar in der Bibliothek herrscht… OMG

    #202301

    Wahnsinn, noch nicht mal 20 Teilnehmer!

    #202302

    Herz statt Hetze und der JUSOS Vorstand hetzt gleich. Interessant ist auch der Kopftuchvorfall. Die Geschichte wechselt ganz schön.

    #202303

    Menschenkette in der Bibo. Geht’s noch versteckter? vielleicht im Keller? Der Sinn dessen an diesem Ort?
    Das ist alles was den jungen innovativen klugen politisch engagierten Gruppen einfällt?

    #202304

    Hetze gegen Inländer?
    Das nächste mal findet die Demo in der Mensa statt, dann ist die Teilnahme auch besser…

    #202305

    Herz statt Hetze… oder besser: Keller statt Öffentlichkeit?
    Mir persönlich mal wieder unverständlich wie man sich selbst so deklassieren kann. Vorzugeben sich aktiv gegen Rassismus und Intoleranz einzusetzen und sich dann mit 12 Mann in die Bibliothek zu stellen, wovon sich die Hälfte noch gegenseitig online beschimpft(vernünftig ausdiskutieren wird ja auch überbewertet)? Das grenzt doch an Selbstironie. Was kommt als nächstes? Vielleicht eine „riesige“ Flyeraktion mit ganzen 5 Flyern in der Mensa? Bei so viel „lautstarker Gegenwehr“ hör ich morgen schon die ganzen Radikalen jammern, sie könnten nicht mal mehr in Ruhe ein Buch lesen gehen… ach nee… die meisten Radikalen an der Uni sind ja dann selbst beschäftigt mit ihrer Flyeraktion in der Mensa. Vielleicht sollten gewisse politisch fehlengagierte Personengruppen mal jemanden finden, der versteht wie Öffentlichkeitsarbeit funktioniert BEVOR sich so eine riesige Menschenansammlung noch eines Tages im Klo zu Tode trampelt bei dem Versuch gegen das Nicht- Öko- Klopapier zu demonstrieren. Bitte versteht das nicht falsch, denn die Thematik ist wirklich ernst. Mir ist nur schleierhaft in wieweit es hilfreich sein soll, die zwei Rechten, die in Halle des Lesens mächtig sind auch noch mit solchen Aktionen zum Lachen zu bringen?

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.