Startseite Foren Halle (Saale) Herr Kleber und der Krieg

Dieses Thema enthält 69 Antworten und 19 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Wolfgang Stauch vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 70)
  • Autor
    Beiträge
  • #342509

    Die Mehrheit wird diskriminiert? Klingt schwierig

    Indem sie kein Wahlrecht hat, nicht verbeamtet werden darf, keinen Landbesitz haben darf.

    #342510

    @hei-wu:
    Ich möchte jetzt doch noch mal nachfragen, nach welchen Quellen Russen in Estland und Lettland die Mehrheit der Bevölkerung stellen.

    #342511

    Puuuh, und ich dachte, es geht um Gibraltar. Da bin ich ja beruhigt.

    Grüße vom Affenfelsen, Riosal

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #342514

    @nix idee

    Na, Großer. Willste wieder mal die Klappe aufreißen.
    Dein mangelndes Wissen wird auch nicht durch Arroganz verdeckt.

    Du hast zwar eine Meinung aber Null Ahnung.
    Den amerikanischen Einfluß auf Meinungsmache zu reduzieren, ist lustig.
    Ich hab dir das schon mal erklärt (in einem anderen Thread). Aber du bist halt beratungsresistent.

    Das der Westen nicht nur in der Urkraine mitmischt, ist dir natürlich auch nicht bekannt. Ich helf dir wieder mal. Stichworte: Georgien, Syrien, Osteuropa.

    Jetzt hast du was zu lesen.

    Also erstens greift „der Westen“ nirgends ein. Westliche Staaten gerne, wobei Georgien schon dein zweites Fettnäpfchen ist, denn auch da sind die Russen eingefallen.

    Du kannst mir gerne viele erklären, nur wäre es schön wenn es wenigstens ein wenig mit der Realität zu tun hat. Deine runtergspulte RT Propaganda ist noch dümmer als dein Magdeburgfetisch.

    #342515

    Indem sie kein Wahlrecht hat, nicht verbeamtet werden darf, keinen Landbesitz haben darf.

    Mein kleiner Sonnenschein, mir ist die Problematik um z.B. die Nichtbürger bewusst. Aber die (ethnischen) Russen stellen keine Mehrheit in einem der Länder. Die Russen stellen höchstens unter den Nichtbürgern die Mehrheit, sind aber nicht die einzigen.

    In Lettland und Estland reden wir von unter 30% ethnischen Russen. Nach welcher Deutung dies die Mehrheit ist, weiß ich noch nicht so ganz.

    #342518

    @nix idee

    ich weiß ja nicht wo du herkommst.
    Aber du bist schon infernalisch unwissend.
    Leider gibts zu viele von Dir. Auch beim Fernsehen.

    Einfache Menschen haben eben ein einfaches Weltbild.

    Oder frei nach Pispers: Wen man den „Feind“ kennt, hat der Tag Struktur.

    #342521

    Das ist aber sehr frei nach Pispers.

    Auch beim Fernsehen? Da muss du noch den bösen „Mainstream“ vom guten Propaganda TV unterscheiden.

    #342578

    Wie immer, nur gedööns bei nix.

    #342582

    Wie immer, nur gedööns bei nix.

    Ach Wolfi, was erwartest du denn auf den Eingangspost? Der Kleber sitzt da und liest den Nachrichtentext. Der gibt auch keine Befehle.

    Wir können gerne über ein wenig Geopolitik reden, die Notwendigkeit von Verteidigungsbündnissen, wie toll das Säbelrasseln von Problemen ablenkt und und und. Oder halt die „Mainstream Medien“ und „die da oben“ für die eigenen Unzulänglichkeiten Verantwortlich machen.

    #342585

    Ach Wolfi, was erwartest du denn auf den Eingangspost?

    Offenbar verwechselst du primitiven Kriegspropaganda mit seriösem Journalismus.

    Und das du mit der Forderung nach einem seriösen Journalismus nichts anfangen kannst, verwundert mich irgendwie gar nicht.

    #342621

    Seriösen Journalismus erwarte ich von „unseren“ Medien schon lange nicht mehr, factus. Wo es keine ausgewogene Berichterstattung gibt braucht es keinen seriösen Journalismus.

    #342708

    Offenbar verwechselst du primitiven Kriegspropaganda mit seriösem Journalismus.

    Und das du mit der Forderung nach einem seriösen Journalismus nichts anfangen kannst, verwundert mich irgendwie gar nicht.

    Es fällt mir schwer Leute ernst zu nehmen, welche noch heute Propagandamedien wie „neues Deutschland“ zitieren. Das ist die Definition von primitiver Propaganda.

    #342710

    Propagandamedien wie „neues Deutschland“ zitieren. Das ist die Definition von primitiver Propaganda.

    Du musst nicht noch einmal allen Lesern hier deutlich machen, dass du den Unterschied zwischen Propaganda und Journalismus nicht kennst. Wir haben es auch schon beim ersten Mal verstanden.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 2 Wochen von  fractus.
    #342712

    „Wo es keine ausgewogene Berichterstattung gibt braucht es keinen seriösen Journalismus.“

    Na endlich wissen wir es. Seriöser Journalismus stört die Propaganda.

    #342717

    teu

    Hier mal noch einige Leserbriefe zum Thema, eine Antwort der ZDF-Redaktion zuzüglich des Karl-Marx Zitates: Der Kapitalismus ist sein eigener Totengräber.

    Leserbriefe zu 3. Weltkrieg-„Scherzen“ im ZDF und Bundeswehrwerbungsverbot an Berliner Schulen

    Gute Nerven beim Lesen wünscht ….

    #342737

    Find ich gut! Der Bürger wehrt sich.

    Schmeißt diesen amerikahörigen Dackel Kleber endlich raus.
    Wenn ich den sehe, wird mir übel.
    Unfassbar, das solch ein Idiot ein Hauptdarsteller bei den Öffentlich Rechtlichen ist.

    Was ist aus Deutschland geworden?

    #342744

    Welchen „seriösen Journalismus“ meinst du denn, HansimGlück ?

    #342853

    Was ist aus Deutschland geworden?

    Deine Kameraden waren ziemliche Versager und haben den Krieg verloren den sie angezettelt haben. Oder was wolltest du wissen?

    #342857

    Der Herr Kleber erinnert mich irgendwie an den, der montags immer nach dem alten Film in der DDR kam, wie hieß er doch gleich….irgendwaS MIT SCHWARZ war dabei…nee doch, Alice Schwarzer nicht, das ist doch eine FRau…..ach, das Gedächtnis…:-) 🙂 🙂

    #342875

    Elfriedchen, bitte nicht nostalisch wern. Das bringt nüschde. Das Jetze is doch ville interessanter. Und jetzt auf hohem deutsch, was Leute wie Herr Kleber uns tag, täglich um die Ohren hauen, das spottet, das spottet – manch Leut aus den westlich gelegenen B-Ländern wollen unseren Leuten noch immer das Arbeiten beibringen/erklären, so spottet das.

    #342877

    @Elfriede

    Das war Karl-Eduard von Schnitz im Schwarzen Kanal.
    Da hast du recht. Kleber ähnelt ihm durchaus.

    #342881

    Propagandamedien wie „neues Deutschland“ zitieren. Das ist die Definition von primitiver Propaganda.

    Du musst nicht noch einmal allen Lesern hier deutlich machen, dass du den Unterschied zwischen Propaganda und Journalismus nicht kennst. Wir haben es auch schon beim ersten Mal verstanden.

    Einigen wir uns darauf: Ihr habt beide eure jeweils extremen Meinungen. In euren Augen habt ihr beide recht. Jeder für sich. Ist doch toll (-:

    #342891

    @Elfriede

    Das war Karl-Eduard von Schnitz im Schwarzen Kanal.
    Da hast du recht. Kleber ähnelt ihm durchaus.

    Eigentlich hieß er Karl-Eduard von Schnitzler. „Karl-Eduard von Schnitz“ hieß die Zeitspanne, die man vom Fernsehsessel zum Fernsehgerät brauchte um auf Westsender umzuschalten. Für die jüngeren Mitleser, damals war nix mit Fernbedienung.

    #342892

    Ach liebe Leute, ihr kennt meinen Humor noch lange nicht. das wusste ich doch von Anfang an, wie sein Name ist. Aber etwas anderes!! Da es zwar bei m i r zum Thema gehört, aber der hiesigen Geschäftsführung sicher nicht gefallen täte und wir einen Knatsch wie bei den Theaterleuten unbedingt v e r m e i d i g e n (!!) wollen, gebe ich das bei “ Wie es E.sieht“ bekannt, meine persönliche Geschichte mit K.-E.v.Schnitz…

    #342900

    Find ich gut! Der Bürger wehrt sich.

    Schmeißt diesen amerikahörigen Dackel Kleber endlich raus.
    Wenn ich den sehe, wird mir übel.
    Unfassbar, das solch ein Idiot ein Hauptdarsteller bei den Öffentlich Rechtlichen ist.

    Was ist aus Deutschland geworden?

    Herr Kleber ist der Carl Eduard von Schnitzler des ZDF. Der hätte auch mit seiner ständigen Hetze und Lügen Karriere bei den Diktaturen davor gemacht. Sein Kriegsbeitrag ist eine Schande und sowas sendet ein Sender der noch Pflichtbeiträge von allen Bürgern erhebt.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 70)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.