Startseite Foren Halle (Saale) Heiraten an ungewöhnlichen Orten

Ansicht von 18 Beiträgen - 1 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #382975

    Wo wird nicht überall geheiratet, am Strand, im Fischerkahn, unter Wasser, im Heißluftballon usw. Die Mitbürger wollen jetzt auch in Halle die Palette der ungewöhnlichen Heiratsorte erweitern. Am interessantesten finde ich den Zoo, da gibt es für jede Ehe das passende Ambiente: die Raubtierhalle, das Affenhaus, den Faultierkäfig, das Ziegengehege usw.

    #383004

    Empfehle kuschlige Räume mit mindestens 1000 Personen. Und anschließend alle ins Affenhaus in Quarantäne.

    #383010

    Ein ungewöhnlicher Ort wäre auch die Kloake.

    #383011

    Heiraten? Wer will schon denn Staat seine eigenen Bettangelegenheiten Regeln lassen.

    #383015

    Wer den Staat aus dem Spiel lassen möchte, findet im Zentrum vieler Städte, auch von Halle, ganz bezaubernde Räumlichkeiten zum Heiraten.

    #383017

    Staat rauslassen geht nicht, ein Standesbeamter muss dabei sein, selbst der Gröfaz hat einen solchen in seinen Führerbunker zitiert als er seine Eva heiratete.

    #383019

    Staat rauslassen geht nicht, ein Standesbeamter muss dabei sein, selbst der Gröfaz hat einen solchen in seinen Führerbunker zitiert als er seine Eva heiratete.

    In der Kirche?

    #383021

    Die Ehe ist ein im BGB geregelter Vertrag, die Heirat der Vertragsabschluss. Deshalb erfolgt dessen Beglaubigung im Standesamt vor dem zuständigen staatlichem Vertreter. Der Priester ist höchstens für den religiösen Budenzauber drumherum zuständig.

    #383022

    Budenzauber klingt gut. Gefällt mir.

    #383024

    Die Ehe ist ein im BGB geregelter Vertrag, die Heirat der Vertragsabschluss.

    Brautpaare in der Kirche kennen die rechtliche Bedeutung einer Eheschließung in der Regel durchaus, die sind nämlich in Allgemeinen gar nicht minderbemittelt. Irgendwie sehen sie ihre Heirat aber noch in einem anderen Licht, und deshalb geben sie sich ihr Jawort nicht nur unter den Augen von Vater Staat, sondern noch im Angesicht von jemand anderem.

    #383027

    nicht nur unter den Augen von Vater Staat, sondern noch im Angesicht von jemand anderem.

    Von jenem höheren Wesen, das wir verehren?
    Oder jenen höheren Wesens, das wir verehren?

    #383028

    Schon in den 50ern wurde der liebe Gott ein bisschen peinlich und musste zum Wesen verschwurbelt werden.

    #383029

    Die Vorsehung oder Karl Marx?

    #383030

    Von jenem höheren Wesen, das wir verehren?

    Oder jenen höheren Wesens, das wir verehren?

    Manchmal ist Schweigen die bessere Wahl…

    #383031

    B2B

    Der Priester ist höchstens für den religiösen Budenzauber drumherum zuständig.

    Da reden alle über das weltoffene Halle und im Hinblick auf Respekt vor dem christlichen Glauben einer Minderheit in der Stadt ist Fehlanzeige.

    #383033

    Ist das Humor oder kann weg?

    #383043

    Die Vorsehung oder Karl Marx?

    Das „höhere Wesen, das wir verehren“, ist ein Zitat aus einer Satire Heinrich Bölls über Selbstzensur: Dr. Murkes gesammeltes Schweigen

    #383044

    Ich heirate immer stinknormal im Stadthaus, 2. Etage, wo zwei vergoldete Ringe über der Tür hängen. Meine letzte Trauung dort fand zu DDR-Zeiten statt. Meine Angetraute schenkte mir danach beim Runtergehen auf der Treppe eine Rarität, zwei Aluminium-Scharniere für die Hecktür meines Trabant-Kombi.

Ansicht von 18 Beiträgen - 1 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.