Startseite Foren Halle (Saale) Heide-Skulpturen werden erneuert

Ansicht von 23 Beiträgen - 1 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #404103

    Hallespektrum berichtete im Jahr 2013 über die Aufstellung von 10 Holzskulpturen in der Dölauer Heide:

    Skulpturen und Bänke für die Dölauer Heide

    Nach acht Jahren ist das Pappelholz der ersten Skulpturen leider schon verfault, sodass sie umgefallen sind und nicht wieder aufgestellt werden können. Der Verein „Hilfe für Flüchtlinge und Aussiedler e.V.“, der für die Herstellung der Skulpturen verantwortlich war und noch immer in ihrem Besitz ist, lässt nun vom gleichen Künstler Jewgeni Sidorkin die Skulpturen nach und nach aus Eichenholz erneuern. Die Stadt hat dazu die Eichenstämme kostenlos zur Verfügung gestellt. Das notwendige Geld wurde über eine Spendenaktion der Sparkassen, bei der unsere Saalesparkasse alle Spenden verdoppelt hat, eingesammelt.
    Jewgeni Sidorkin hat bereits mit der Arbeit an den ersten drei Skulpturen begonnen:

    #406807

    Die Heideskulpturen bekommen jetzt alle einen QR-Code, damit man ihre Geschichte vor Ort lesen kann:

    #406809

    Eine Nutzungsstatistik des QRC wäre mal interessant. Ich denke, der Normalbürger ist einfach zu faul dafür. Der QRC ist durch Corona bekannter geworden. Vor Jahren habe ich an der Kasse der Kaiserpfalz in Tilleda moniert, dass der QRC nicht funktioniert. Man war überrascht, ich sei der Erste, der das festgestellt hat.
    Bei neuen Handys ist die QRC-Funktion integriert, bei älteren muss man eine App installieren.
    https://www.heise.de/download/product/qr-code-scanner

    #406815

    Das Problem dürften wohl nicht die Codes sein, sondern die Web-Adresse, die dort hinterlegt ist. Wenn die nicht mehr aktuell ist, ist der QR-Code natürlich sinnlos.

    #406854

    Ich danke für diesem Hinweis, wir haben über dieses Problem bereits beim Eichendorffdenkmal gesprochen. Ich werde das jetzt nochmal aufgreifen und bei der Stadt anregen.

    #407575

    Der Brief ist raus:

    Sehr geehrte Frau Dr. Marquardt,
    am neuen Denkmal für Joseph von Eichendorff haben wir einen QR-Code angebracht, damit man die Geschichte des Denkmals und des Aufenthalts von Eichendorff in Halle vor Ort nachlesen kann. An allen Holz-Skulpturen in der Heide bringen wir ebenfalls QR-Codes an. Dabei tauchte die Frage auf, welche Internetseite für den QR-Code jeweils hinterlegt ist.
    Da der Bestand von Internetseiten kleiner Vereine unsicher ist, ist es m.E. sinnvoll, dass die Stadt eine solche Intersetseite einrichtet, denn es ist ja zu erwarten, dass die Stadt früher oder später an den städtischen Denkmälern ebenfalls einen QR-Code anbringt.
    Ich bitte deshalb darum, diese Anregung aufzugreifen und einer Lösung zuzuführen.
    Mit freundlichem Gruß
    W.K.

    #407577

    Am Straßenschild Eichendorffstraße Ecke Reilstraße hängt schon länger ein QRC.

    #407610

    Dabei tauchte die Frage auf, welche Internetseite für den QR-Code jeweils hinterlegt ist.

    Was macht man, wenn so eine Frage auftaucht,aber keiner weiß, wie ein Smartphone funktioniert? Klar, man schreibt einen Brief.

    #407705

    Am Straßenschild Eichendorffstraße Ecke Reilstraße ist kein QRC, ich habe das als Vorsitzender des Eichendorffvereins überprüft.

    #407709

    Vielleicht ist es dem Vandalismus zum Opfer gefallen.
    https://bilderupload.org/image/10ff08144-web20150719-063437.jpg

    #407890

    Wolli, du hast dich geirrt, das Schild ist immer noch da.

    #412069

    Bei einer heutigen Kontrolle wurde festgestellt ,dass an mehreren Skulpturen die QR-Codes gestohlen wurden. Wer macht sowas, da kann doch niemand was mit anfangen?
    Wir lassen nun neue QR-Codes auf Aluplatten bei druckzuck machen und werden sie noch besser befestigen, aber mit Gewalt und Werkzeug wird man die auch abkriegen.

    #412070

    Entweder sie sind abgefallen und von Wildtieren gefressen worden, was nicht anzunehmen ist. Oder es ist bewusster Vandamismus, der sich gegen bürgerschaftliches Engagement richtet. Man darf wohl das Zweite vermuten.

    #412083

    Aus was waren denn die alten Schilder?
    Buntmetall ist begehrt.

    #412108

    Dünnes Alublech 5×5 cm

    #412112

    In Farbis Welt ist alles bunt.

    #412154

    Unsere Liebhaber des bunten Metalls bekommen aktuell für;
    Alu max. 3,44 €/kg
    Messing max, 5,34 €/kg
    Kupfer max. 8,01 €/kg

    Da lohnt sich auch das Abmontieren und Sammeln von Kleinstmengen. Es muss ja nicht gleich das Kupferdach eines denkmalgeschützten Pavillons sein.

    #412333

    Die Aufstellung der ersten neuen Skulpturen aus Eichenholz verzögert sich, weil der Bagger der Heideverwaltung kaputt ist und die notwendigen Ersatzteile nicht lieferbar sind. Da wir keine Eile haben, wollen wir keinen kostenpflichtigen Bagger bestellen, sondern wir warten auf die Reparatur.

    #420164

    Nächste Woche kann es losgehen mit der ersten Figur.

    #420169

    Wolli, er OB würde Dir danken, der Dank des Stadtrates wird dir ewig nachschleichen….

    #420171

    Undank ist der Welt Lohn hat meine Mutter öfter gtesagt und sie hatte recht.

    #420179

    Wolli sorgt dafür, dass in Halle die Holzköppe nich ausschterm!!

    Nimm diesen Satz nicht ernst, Wolli, ich wollte dich nur ein wenig necken, Meiner!!!

    #422113

    Die neue „Alte Heide“ aus Eichenholz steht wieder am Kolkturmweg.

    Im Juli folgt der Bischof auf der Bischofswiese.

Ansicht von 23 Beiträgen - 1 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.