Startseite Foren Halle (Saale) HAVAG bietet Probefahrt für (H)alle

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #10220

    „Es geht um Wege, die man heute mit dem Fahrrad oder dem Auto unternimmt, wo der ÖPNV eine Alternative ist.“

    Selten so einen Blödsinn gelesen. Seit wann ist denn die StraBa eine Alternative zum Fahrrad? Mit der HAVAG bin ich in der Stadt langsamer und unflexibler. Den Monatspreis von 42,70€ stecke ich im Schnitt auch nicht monatlich in mein Rad – ergo hätte ich sogar den Anschaffungspreis eines Rades innerhalb von ein paar HAVAG-Monaten abgestottert.Bei schweren Hagelstürmen oder gesetzt dem Fall, dass ich mir beide Beine breche, wäre der ÖPNV die bessere Option.

    Mal ne Frage zu der Aktion selbst: Kann man mit so einer Postkarte die gesamte Woche fahren oder brauche ich jedes mal eine neue für jede neue Fahrt?

    #10223

    Ich verstehe nicht, warum man Leute vom Fahrrad weglocken will. Ich habe keine genauen Zahlen zu dem Thema, aber es würde mich sehr wundern, wenn der einzelne Fahrradfahrer der Stadt Halle Kosten verursachen würde, die mehr als ein paar Cent im Jahr betragen (Fahrradständer muss man gegebenenfalls ausbauen, ansonsten ist die zusätzliche Abnutzung der Fahrradwege und Straßen vernachlässigbar.)

    Im Gegensatz dazu muss der ÖPNV subventioniert werden; die Stadt Halle plant zwar, langfristig ohne Subventionen auszukommen, das halte ich allerdings für unrealistisch bzw. nicht sinnvoll – bestenfalls würde dabei ein Netz herauskommen, dass nur von denjenigen genutzt wird, die keine Alternative haben.

    In Leipzig hat man die Aktion als direkten „Angriff“ auf den motorisierten IV angelegt (Zulassungsbescheinigung als Fahrschein), das wäre auch für Halle die sinnvollste Möglichkeit gewesen. Schließlich kann die Stadt aus finanziellen und städtebaulichen Gründen nur daran interessiert sein, den Autoverkehr einzudämmen.

    #10234

    Ich glaube, das mit dem Fahrrad war bloß so eine Floskel. Wir wissen doch alle, dass es eigentlich darauf hinaus läuft, die Leute vom Auto zum ÖPNV zu bewegen.

    #10255

    Ich warte auf den Tag, an dem Radfahren besteuert wird.

    #10291

    Das Angebot richtet sich nicht an interessierte Radfahrer, die ihre Wege teilweise mit dem Rad und teilweise mit dem ÖPNV zurücklegen wollen, denn dann hätte man die Fahrradmitnahme ebenfalls freigestellt.

    Wenn ich mir das am Beispiel Dresden ansehe: Dort hat man auf stark durch Radfahrer nachgefragten Strecken Wagen mit zusätzlichem Platz für Räder eingesetzt. Nun ist die Situation nicht ganz zu vergleichen, weil Dresden Strecken hat, die selbst für trainierte Radfahrer äußerst anstrengend sind, aber es gäbe durchaus ähnliche Situationen in Halle, bis hin zur weiter oben beschriebenen Schlechtwettersituation, wo man samt Rad bspw. auf die Straßenbahn ausweichen könnte.

    #10336

    @geraldo: nur das man in Halle eine Fahrradkarte braucht

    #10696

    Heute sollte die rote Karte im Briefkasten sein, verteilt von der MZ. Es ist nun gleich 22:15 Uhr. Die MZ hat mit der selben Qualität wie bei der Verteilung des Amtsblatt die Briefkästen in unserem Viertel bedient: sie sind leer.

    #10701

    Dafür lagen bei mir sieben Stück im Briefkasten.

    #10703

    Hier gabs eine Karte für drei Parteien in den Gemeinschaftsbriefkasten. Normalerweise pressen die Verteiler so viel rein, wie reinpasst.

    Aber die Aktion beginnt ja erst Montag, viel Zeit also noch zum Verteilen….

    #10740

    Ich warte nur auf die Ersten, die sich beschweren, dass so ne Aktion gemacht wird und die Leute für ne Woche kostenlos fahren können und diejenigen, die ne Monatskarte oder ein Abo haben, quasi für diesen Zeitraum bezahlt haben. Da regen sich Bestandskunden wieder auf, dass für Nichtkunden befristete Aktionen gemacht werden …

    #10753

    Vor allem, was der Druck und die Verteilung dieser Karten wieder gekostet haben… einfach zu sagen: von dann bis dann ist alles kostenlos wäre die bessere Methode gewesen…

    #10811

    Am heutigen Samstag bisher noch nix im Briefkasten. Der MedienPartner MZ lässt die HAVAG aber hängen!

    #10918

    Bei mir war weder Freitag, noch Samstag was im Briefkasten…

    #10920

    Kann ich bestätigen, aber Familie liest MZ und so ist die Versorgung gesichert.

    #11000

    Die Roten Freifahrtscheine im Briefkasten Fehlanzeige.Am Servicepunkt im Hauptbahnhof wurde die Aushändigung an normale Bürger verweigert , O-Ton der Angestellten „Ausgabe nur an Ausgesuchte“.!!!!!! Tolle Werbung.

    #11007

    HAVAG hat 12.000 Tickets nachdrucken lassen:

    HAVAG-Aktion: Oft fehlen Freitickets für Bus und Bahn

    #11026

    Bei uns ist auch nix im Briefkasten. Allerdings frage ich mich, wozu man eine Freikarte braucht, um umsonst fahren zu können.
    Vielleicht sollte man es meinfach mal ausprobieren, ob es auch ohne geht…..

    #11029

    Gilt auch die Kopie einer Freikarte?

    #11030

    nein, sie gilt nicht. wäre Urkundenfälschung i.S.v. § 167 StGB

    #11031

    War nur eine rhetorische Frage. 😉

    Die Aktion scheitert m.M.n. mal wieder am Bürokratismus. Wenn man sich erstmal eine Fahrkarte kaufen muss, um sich eine Freikarte zu besorgen ist irgendwas schief gelaufen.

    #11036

    Am einfachsten und preiswertesten wäre es gewesen, die Freitickets in den Bahnen und Bussen auszulegen. Aber vielleicht fürchtete man die Altpapiersammler.

    By the way, vergangene Woche sah ich, wie in der Papierankaufstelle „Am Kinderdorf“ die komplette Ladung eines Transporters in den Papiercontainer wechselte. Überwiegend waren das Bündel von Werbeblättern so wie sie Druckerei verlassen haben…

    #11044

    Allerdings frage ich mich, wozu man eine Freikarte braucht, um umsonst fahren zu können.

    hei-wu

    Am einfachsten und preiswertesten wäre es gewesen, die Freitickets in den Bahnen und Bussen auszulegen.

    Stefan

    Die Aktion gilt aber rein theoretisch nur für Hallenser, bzw. ist an diese gerichtet. Nicht für Saalkreis-Bewohner, nicht für Gäste der Stadt. MZ-Abonnenten in anderen Landkreisen im Verteilungsgebiet haben keine rote Karte zu ihren Zeitungen gehabt.

    #11045

    Auch heute nichts im Briefkasten. Die MZ hat wohl lieber erstmal alle Freifahrscheine an Ihre Abonnenten verteilt. Hätten Sie diese doch auch gleich in Ihr Saftblatt reinkleben können. Soviel zum Thema „Probefahrt für (H)alle MZ-Abonnenten“!

    #11047

    @10010110Glaube ich nicht. Die (pendelnden) Saalekreisler sind garantiert eine Zielgruppe der HAVAG.
    Und bei den paar Gäste, die die Straßenbahn benutzen, hätte es einen sympathischen Eindruck hinterlassen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 7 Monaten von admin.
    #11049

    Nix im Briefkasten. Die Freifahrtkarte habe ich mir im Hbf. geholt, wohin ich erst mal mit dem Auto gefahren bin. Und da ich mit dem Auto ja auch erst mal wieder nach Hause muß, hat der erste Freifahrts-Tag MICH als Autofahrer nicht überzeugt.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 42)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.