Startseite Foren Halle (Saale) Haseloff schiebt die Schuld schon mal vorsorglich auf andere

  • Dieses Thema hat 22 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Wochen von ftbneu.
Ansicht von 23 Beiträgen - 1 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #399734
    #399735

    »Im Osten definieren sich selbstbewusste Frauen über ihre Leistung und nicht über das Binnen-I.«

    lang anhaltender tosender Beifall.

    Falls seine Äußerungen autentisch im Artikel wiedergegeben sind, kann ich alles unterschreiben.

    #399739

    Er benimmt sich wie Honecker in den letzten Tagen seiner Amtszeit.

    #399740

    Die AfD ist nicht aus eigenem Verdienst groß geworden. Es ist das “Verdienst” der anderen Parteien.
    Lesenswert:
    https: //www.n-tv.de/politik/Ich-tippe-zurzeit-auf-einen-Sieg-der-Union-article22582770.html
    Verachtenswert:
    https: //www.deutschlandfunk.de/wanderwitz-aeusserung-ueber-ostdeutsche-ostbeauftragter.720.de.html?dram:article_id=498038
    Bemerkenswert:
    https: //www.aerztezeitung.de/Politik/Soeder-fordert-rasche-Entscheidung-ueber-Zulassung-von-Sputnik-V-420013.html

    #399742

    Die AfD ist nicht aus eigenem Verdienst groß geworden.

    Die Medienwirksamkeit der AfD für jede noch so kleine Belanglosigkeit aus ihren Reihen ist schon bemerkenswert. Insbesondere die privaten Medien bilden einen eigenartigen Resonanzboden für die eigenartige “Gesellschaftskritik” der AfD. Sie garantiert den Mächtigen, dass alles so bleibt wie es ist. Da hilft man sich halt gegenseitig.

    #399762

    Die AfD ist schlichtweg eine Mecker-und Pöbelpartei. Erst schrieen sie, dass der Lockdown nicht schnell genug kam. Dann pöbeln sie gegen den Lockdown, dann werden die Impfgegner unterstützt, und jetzt meckern sie, dass nicht genug Impfstoff da ist, und wollen auch noch Sputnik V.

    #399763

    Das Meckern haben Oppositionsparteien so an sich.

    #399775

    Insbesondere die privaten Medien bilden einen eigenartigen Resonanzboden für die eigenartige “Gesellschaftskritik” der AfD. Sie garantiert den Mächtigen, dass alles so bleibt wie es ist. Da hilft man sich halt gegenseitig.

    Also Weidel, die deutsche Schirinowskaja.

    #399787

    und wollen auch noch Sputnik V.

    Schwesig, Kretschmer, Haseloff und Söder wollen ihn auch.
    Nur die Kalten Krieger nicht.

    #399834

    Die Linken sind angeblich auch schuld, weil sie die Genderpolitik aktiv betreiben.
    Nein, Herr Haseloff, die CDU ist selbst schuld, weil sie den ganzen linken Scheiss mitmacht und die bewährten konservativen Werte mit Füßen tritt. Die Merkel-CDU hat die AfD groß gemacht und niemand anderes, je mehr auf der AfD herumgehackt wird, umso mehr wird die AfD gewählt werden. Wir Ossis haben da unsere Erfahrungen.

    #399920

    Du ganz besonders noch östlichere, nicht wahr? Mein Schlesierland, mein Heimatland…

    #399934

    Die Linken sind angeblich auch schuld, weil sie die Genderpolitik aktiv betreiben.

    Nein, Herr Haseloff, die CDU ist selbst schuld, weil sie den ganzen linken Scheiss mitmacht und die bewährten konservativen Werte mit Füßen tritt. Die Merkel-CDU hat die AfD groß gemacht und niemand anderes, je mehr auf der AfD herumgehackt wird, umso mehr wird die AfD gewählt werden. Wir Ossis haben da unsere Erfahrungen.

    Für die Merkel Politik hat die CDU meine Hochachtung. Hätte nie gedacht, dass ich so was mal schreibe.

    #399936

    und die bewährten konservativen Werte mit Füßen tritt

    Als da wären?
    Ich höre.

    #400022

    @heiwu
    Da du die bewährten konservativen Werte hören willst,treffen wir uns demnächst im Biergarten



    @keule

    Kein Wunder, für Linke macht Merkel die richtge Politik, die kann mit einem deutschen Vaterland genausowenig anfangen wie Habeck.
    Und ich Arschloch habe bei einem CDU-Parteitag in Wolfenbüttel ein Transparent mit dem Text aufgehängt:
    Mit Kopf und Herz für Merkel und Merz.

    #400035

    Als ob Deutschland nur aus deutschen Vätern bestehen würde…

    #400036

    Wolli schrieb:
    “@heiwu
    Da du die bewährten konservativen Werte hören willst,treffen wir uns demnächst im Biergarten”

    Gerne, da singen wir dann internationale linke Trinklieder.

    #400079

    B2B

    In den kommenden Jahren hat das Land die (letztmalige) Chance, mit viel Geld für den Strukturwandel unsere Region nach vorne zu bringen. Für die Parteien ist diese Chance im Wahlkampf kein Thema. Keine Konzepte alternativ zum wirkungslosen Gießkannenprinzp der Regierung .

    #400108

    Für die Parteien ist diese Chance im Wahlkampf kein Thema.

    Wie wahr!

    #400109

    Das Meckern haben Oppositionsparteien so an sich.

    Meckern können sie gerne, wenn man dabei aber auch offensichtlich Nazis in den eigenen Reihen duldet und mit ihnen auf Schulterschluß geht ist das wohl kein einfaches Meckern mehr! Die CDU geht da ja auch mittlerweile in einigen Landesverbänden einen eigenartigen Weg- ich denke da nur an Maaßen!

    #400110

    Wolli schrieb:

    “@heiwu

    Da du die bewährten konservativen Werte hören willst,treffen wir uns demnächst im Biergarten”

    Gerne, da singen wir dann internationale linke Trinklieder.

    Ich komme gern mit!

    #400111

    In den kommenden Jahren hat das Land die (letztmalige) Chance, mit viel Geld für den Strukturwandel unsere Region nach vorne zu bringen.

    Es wird etwas getan für die Kohlegebiete im Süden Sachsen-Anhalts: Die Fluchtwege nach Leipzig werden ausgebaut.
    “Durch Millioneninvestitionen sollen Zeitz und Merseburg besser an die Großstadt Leipzig angebunden werden. Vor allem Pendler sollen vom ausbau des Netzes profitieren.” (MZ)

    #400112

    cum ex März hat ein Herz für Steuerbetrüger, und Merkel duldet das!

    #400116

    HeiWu schrub:
    > Da du die bewährten konservativen Werte hören willst,treffen wir uns demnächst im Biergarten

    Genau, frei nach olle Schwejki: “Nach der Seuche um 6 im Biergarten!” 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen von ftbneu.
Ansicht von 23 Beiträgen - 1 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.