Startseite Foren Halle (Saale) hallespektrum bei den Wahlkämpfern

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #344126

    Für hallespektrum habe ich auf der Händel II am 1.Mai ein Wahlfahrt der Wählergruppe „Hauptsache Halle“ auf der Saale zwischen Trothaer Wehr und Peißnitzbücke bei schönstem Sonnenschein mitgemacht. Das ist wohl der schönste Teil von Halle und man konnte nachempfinden, warum Eichendorff die Welt später nimmer so schön gesehen hat.
    Unser aller Paul Biedermann hat die gedruckten Wahlprogramme verteilt und die anwesenden Kandidaten der Wählergruppe haben sich kurz vorgestellt. Nach ihren Worten wird bei ihrer Wahl das Parteiengezänk im Stadtrat aufhören, und sie werden ausschließlich für das Wohl der Stadt Halle arbeiten.
    Ein Teilnehmer äußerte am Schluss, wenn das alles verwirklicht wird, was im Wahlprogramm steht, haben wir den vollkommenen Sozialismus.
    Aber so schlimm wird es ja nicht kommen, meint hallespektrum.

    #344129

    Nach ihren Worten wird bei ihrer Wahl das Parteiengezänk im Stadtrat aufhören, und sie werden ausschließlich für das Wohl der Stadt Halle arbeiten.

    Solche Aussagen sollte man sich wirklich ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen. Und dann mal nachdenken wo und in welchen Kontexten solche Aussagen zum politischen Programm gehört haben. Demokratische Traditionen waren da wohl eher weniger dabei.

    #344137

    Wer hat gleich die Umbenennung der Paul Biedermann-Schwimmhalle in Paul Biedermann- Schwimmhalle verhindert?

    #344140

    Die Mehrheit des derzeitigen Stadtrates, das kann aber (in einem knappen Jahr)wieder auf die Tagesordnung des neuen Stadtrates gesetzt werden und anders ausgehen.

    #344171

    wolli, ich nehme mal an, du weist was „vollkommener Sozialismus“ ist?

    #344173

    Solche Aussagen sollte man sich wirklich ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen. Und dann mal nachdenken wo und in welchen Kontexten solche Aussagen zum politischen Programm gehört haben. Demokratische Traditionen waren da wohl eher weniger dabei.

    Da lacht der Bundeskevin aber sehr Müde. Die SPD hat dem Projekt 4,9% noch mal Nachdruck verliehen.

    #344180

    Wer für Halle ist, wählt Hauptsache Halle.

    Man kann dem OB nur dankbar sein. Er hat den Tanker Halle gerettet, vor jahrzehntelangen lethargischen Unfähigkeit.
    Seit er am Ruder ist, geht es aufwärts. Die bisherige politischen Entscheidungsträger reden natürlich nur von Glück, vom zufälligen Zusammenfall mit der Konjunktur, eben das übliche Geplärr von schlechten Verlierern.

    Dass der OB Leute um sich scharen muß, ist auch keine besondere Überraschung. Er braucht halt Leute auf die er sich verlassen kann, die nicht ihre Eitelkeit und ihren Posten verwalten, sondern im Sinne der Stadt denken.

    Nach dem Theater was die Altparteien abgezogen haben, als Hr. Wiegand gewählt wurde und sie vom Wähler abgestraft. Das war Mißachtung des Wählerwillens und zeigt nur, wie angeschlagen die Demokratie in Deutschland selbst auf lokaler Ebene ist. Unwürdig. Vor allem, was haben sie vorher zustande gebracht?

    Man stelle sich nur mal vor Hr. Krause, Meerheim oder Wolter wären nach Baden-Württemberg gefahren … Porsche wäre davongelaufen.

    OB Wiegand und Hauptsache Halle sind das uneingeschränkt Beste für Halle.

    #344186

    Mißachtung war, was Herr Bönisch machte. Verwechsle mal nüscht, Lucky. Das hat er nie verwunden. Und seine Partei offenschtlich auch nicht, sonst würden sie den Kandidaten von SPD, Grünen und Linken, Herrn Lange, unterstützen.

    #344187

    Wenn die hallesche CDU einen linken Bürgermeisterkandidaten unterstützen würde, würde ich die CDU-Geschäftsstelle stürmen, besetzen und die Akten aus dem Fenster werfen wie 1953 die Demonstraten aus der SED-Kreisleitung im halleschen Marktschlößchen.

    #344189

    würde ich die CDU-Geschäftsstelle stürmen, besetzen

    Ganz allein?

    Und die Akten aus dem Fenster werfen

    Zeitgemäße Geschäftsführung vorausgesetzt, sind die digitalisiert in der „Cloud“

    #344190

    Also gut, dann Computer auch aus dem Fenster, was macht man nicht alles in seiner Wut…
    Meine Gehhilfen schmeiße ich auch gleich mit raus…

    #344191

    @wolli,
    Hat dir der Herr Lange etwas getan? Warum verlierst du schon bei diesem unrealistischen Gedankenspiel so die Contenance?

    #344194

    Es geht doch nicht um Herrn Lange als Privatperson, sondern generell um einen Vertreter der überall gescheiterten linken Weltanschauung, die bitte in Deutschland nicht wieder an die Regierung kommen sollen.

    #344197

    @Glückskeks Du weiß schon, dass Wiegand migrantenfreundlicher als Angela Merkel ist, oder? Ist Dir vielleicht entgangen.

    Wiegand hat eine realistische Weltanschauung, was man von der CDU leider nicht behaupten kann, obwohl es bei den Frauen da ein paar fähige Damen gibt, ansonsten Tullner, Bernstilzchen und Co. Gute Nacht, Deutschland!

    #344203

    Ach wolli, was willste eigentlich? Die braunen haben dir deine heimat geklaut, die Roten haben dir eine neu egemacht, die Schwarzen haben nicht dafür gesorgt, daß du die alte wiederbekommen konntest. Un d als es dann soweit war, PL in der EU, wolltest du die alte heimat nicht wiederhaben. Und nun schimpfst du auf alles und jeden. Grün nicht, rot nimmermehr, schwarz hmjavielleichteventuellgegebenenfalls, der Kevin wird auch nur entstellt zitiert, irgendwann wirst du mal gefragt werden, wo du ungläubiger Thomas oder auch Petrus warst und geleugnet hast…

    #344221

    Schön geschrieben Schulze.

Ansicht von 16 Beiträgen - 1 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.