Startseite Foren Halle (Saale) Halles Bewerbung um den Titel "europäische Kulturhauptstadt"

Dieses Thema enthält 83 Antworten und 22 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Luckyman vor 2 Wochen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 84)
  • Autor
    Beiträge
  • #271117

    Hallo Forumsnutzer,

    wenn ich mir die lokalen Nachrichten so durchlese, habe ich ganz stark den eindruck, daß Halle gerade mit anderen Dingen „punktet“ (Überfalle, offener Gewlt etc.) als mit kulturellen Highlights.

    Halle sollte seine Anstrengung lieber darin investieren, daß Halle nicht zum Ghetto verkommt. Fast jeden Tag liest man in den Medien von irgendwelchem Stress. Da wars früher echt ruhiger in Halle.

    Wer braucht den Titel europäische Kulturhauptstadt, wenn man als normaler Einwohner von Halle bald befürchten muss, Opfer von irgendwelchem Kriminellen oder Aggroleuten zu werden? Auf Gäste und Touristen wirkt sowas nicht gerade einladend.

    #271118

    Fast jeden Tag liest man in den Medien von irgendwelchem Stress. Da wars früher echt ruhiger in Halle.

    Wenn man die Realität vorzugsweise über die Medien wahrnimmt, ist das so. Die allerdings orientieren sich daran, was die Leute gerne lesen. Oder, wie ein mir bekannter Online-Publizist einmal sagte: „Das bringt halt Klicks“.

    #271163

    Natürlich, die Medien erfinden die Kriminalität, um die Klickzahlen zu erhöhen. Heinzi wünscht sich offenbar eine Zeitung wie die „Freiheit“, die immer so viel Positives berichtet hat.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 2 Monate von  farbspektrum.
    #271474

    Jetzt gehts voran mit der Bewerbung, der OB hat einen Beauftragten ernannt.

    #271475

    @wolli, woher hast Du die Info? und wichtiger: wer?

    #273476

    So steht es auf halle.de:
    „Der Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale) wurde vom Stadtrat beauftragt, eine gemeinsame Sitzung des Haupt- und Kulturausschusses einzuberufen. Beide Gremien werden am 16. November 2016 um 16 Uhr zusammenkommen. Anschließend soll ein Arbeitskreis gebildet werden, der die Chancen einer Bewerbung prüft. Im Juni 2017 entscheidet der Stadtrat abschließend über die Bewerbung.

    Der Titel Kulturhauptstadt Europas wird im Jahr 2025 nach Deutschland vergeben. 2021 soll entschieden werden, welche deutsche Stadt den Titel “Kulturhauptstadt Europas” erhält. Eine Ausschreibung wurde dazu noch nicht veröffentlicht.“

    Und im Telefonbuch steht:
    Herr Böhnke
    Sachbearbeiter wissenschaftliche Kulturkonzeptionen

    #273479

    In den Anfangstagen, als man über die Frage zu diskutieren begann,äußerte sich in der MZ ein kompetenter Mensch, der diesbezüglich schon über viel Erfahrung verfügt und äußerte sich so: Dass eine Bewerbung dann und nur dann erfolgversprechend ist, wenn die Einwohner auch voll dahinter stehen, diesen Titel erringen zu wollen.

    Ich glaube eher, dass dem größten Teil der Einwohner unserer Stadt das ziemlich egal ist. Man ist doch soooo bequem… da sind doch Mühen damit verbunden….och nee…..lasst mal….

    Schade. Leider.

    Am Ende dann: Außer Spesen nichts gewesen. 🙁

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 1 Monat von  Elfriede.
    #273491

    Selbst wenn die Entscheidung negativ ausfällt, sind die Mühen um die hallesche Kultur nicht vergebens.
    Der Weg ist bekanntlich das Ziel.

    #273501

    Hier geht es nicht um eine OB Wahl, sondern um ein Wahl, die die Stadt Halle (hoffentlich) gewinnen möchte.
    Da solle man das Ziel nicht aus dem Auge verlieren!

    #273502

    Der Arbeitskreis wird ja wohl am 16.11. gebildet werden, denn damit ist noch keine Entscheidung gefallen.

    #275262

    Damit habe ich nicht gerechnet, es gibt Streit um die Mitglieder der Arbeitsgruppe.

    #275268

    .

    Da kann sich Halle ja auch gleich als Olympiaaustragungsort bewerben.

    Auf so eine Schwachsinnsidee würde aber nun wirklich niemand kommen.

    Ih glaube, Genscher war es. Aus welcher Landeshauptstadt schreibst du denn? 😉

    #275307

    Die Arbeitsgruppe wird vom OB geleitet, da kann nichts schiefgehen, egal wer da allles drinsitzt.

    #275310

    Ne, redhall, da geh ich nicht mit.
    Hier geht es wie bei vielen anderen tollen Verkündungen durchaus schon deutlich um die nächste OB Wahl.

    #275699
    #275709

    Wo ist Halle am schönsten?
    An der Saale hellem Strande! 😉

    #275714

    Nein auf den Klausbergen, Eichendorff hat es bezeugt, denn über seinen Blick von dort schrieb er später:
    „Da hab ich so oft gestanden,
    Es blühten Täler und Höhn,
    Und seitdem in allen Landen
    Sah ich nimmer die Welt so schön!“

    #275741

    Sachsen-Anhalt ist vielleicht im Himmelreich am schönsten. In Halle könnten es die Lunzberge sein.

    #275759

    Beiträge ab .275699: Also bitte, ja!! Nicht vom Thema abschweifen. Ts, ts, ts.
    Der Löscher schläft wohl noch.
    Es geht um K U L T U R!!

    Halle will nicht an einem Schönheitswettbewerb teilnehmen.

    #331001

    That is already long ago. Poshalyista, co je, what now???
    Was sagt denn der Stadtrat und hAua jetzt?

    #331038

    Still ruht der See..äh…gemächlich fließt die Saale….

    #331352

    Jetzt sind erstmal Kommunalwahlen dran, dann OB-wählen und dann können wir uns den schönen Dingen zuwenden.

    #331357

    Halle ist schon berühmt – wer kann schon zweimaligen Hochprozentigen Polizeieinsatz für „umsonst“ vorweisen. Gut, der zweiten war nich so dolle, dafür um so lachhafter. Das kann eine Stadt prägen…

    #331377

    Und was hat das mit Kultur zu tun?

    Wenigstens gibt es in Halle Kultur- und Alternativszenen aller Art.
    Ist halt nicht so’n Nest wie Magdedorf.

    #331448

    Vielleicht könnte Halle sich mit dem soziokulturellen Hasi-Projekt wieder um den Titel „Kulturhaupstadt“ bewerben?

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 84)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.