Startseite Foren Halle (Saale) Halle meldet Rekord bei Neuinfektionen – 35er Marke überschritten

  • Dieses Thema hat 58 Antworten und 15 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten von rugby.
Ansicht von 9 Beiträgen - 51 bis 59 (von insgesamt 59)
  • Autor
    Beiträge
  • #383702

    Ab jetzt ist Halle Risikogebiet. Einreise nach Bitterfeld nur mit negativen Test. 🙂

    #383704

    Toll, dann brauch ich ab Montag nicht mehr auf Arbeit nach Barleben. Die MD-Kollegen warten schon sehnsüchtig, dass endlich auch MD zum Risikogebiet wird. [Ironie off]

    #383781

    Das wäre jetzt Mittwoch Donnerstag

    Gestern hat RKI 31,2 gehabt.

    Also Märchenstunde RKI oder OB.

    Wer von außerhalb kommt, muss ja irgendeinen Ansatz haben.

    Kreisfreie Stadt Halle (Saale):

    Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner (7-Tage-Inzidenz): *28,1*

    Es wurden in den letzten 24 Stunden *2* neue Fälle gemeldet. Insgesamt haben sich *682* Personen infiziert, davon sind *14* Todesfälle bekannt.

    Es leben insgesamt 238.762 Menschen in diesem Gebiet. Das ergibt rechnerisch eine Infektionsrate von *0,29%*.

    Der R-Wert (7 Tage) beträgt *1,04*

    Bitte beachten Sie dass die Berechnung des R-Werts von der aktuellen Methode des RKI abweichen kann.

    Stand vom 24.10.2020 (Quelle: RKI)

    Die Stadt rechnet vermutlich mit 240.500 Einwohnern, das paßt zumindest zu den vom OB veröffentlichten Zahlen.

    #383790

    Hoffentlich kennen die Viren die Bedeutung dieser Zahlen.

    #383793

    B2B

    Hoffentlich kennen die Viren die Bedeutung dieser Zahlen.

    Ganz bestimmt. Die können sogar zwischen einem Risikogebiet im Inland und Ausland unterscheiden.

    #383823

    [Corona-Warn-app]
    Ich bin auch der Meinung, dass sie prinzipiell gut programmiert ist. Aber ich darf mal die Schwachpunkte aufzeigen:

    Ich schaue ja nun nicht jeden Tag in die App rein, sondern gelegentlich immer mal wieder. Heute hat sie erstmalig angeschlagen mit einer Begegnung mit niedrigem Risiko, ohne weitere Konsequenzen.

    Ich kann leider nicht sehen, an welchem Tag das Treffen passiert ist, noch zu welcher Uhrzeit. Ergo muss ich der allgemeinen Analyse vertrauen und kann nicht nachvollziehen, ob diese Begegnung in einem geschlossenen Raum oder irgendwo an der freien Luft stattfand.

    #383827

    Ich schaue ja nun nicht jeden Tag in die App rein, sondern gelegentlich immer mal wieder. Heute hat sie erstmalig angeschlagen mit einer Begegnung mit niedrigem Risiko, ohne weitere Konsequenzen.

    Ich kann leider nicht sehen, an welchem Tag das Treffen passiert ist, noch zu welcher Uhrzeit. Ergo muss ich der allgemeinen Analyse vertrauen und kann nicht nachvollziehen, ob diese Begegnung in einem geschlossenen Raum oder irgendwo an der freien Luft stattfand.

    Vielleicht noch mit Namen, Adresse und Kreditkartennummer des Infizierten?

    Du kannst ohne genaue Kenntnis der Person eh nichts eingrenzen.

    #383838

    Merkel sprach an, dass u.a. der Datenschutz der Corona App uns im Wege steht. Das Vorbild Südkorea wird sich hier wohl nicht durchsetzen lassen. Es zeigt aber durchaus wie wichtig eine konsequente Kontaktverfolgung ist.

    #383846

    [Corona-Warn-app]

    Ich bin auch der Meinung, dass sie prinzipiell gut programmiert ist. Aber ich darf mal die Schwachpunkte aufzeigen:

    Ich schaue ja nun nicht jeden Tag in die App rein, sondern gelegentlich immer mal wieder. Heute hat sie erstmalig angeschlagen mit einer Begegnung mit niedrigem Risiko, ohne weitere Konsequenzen.

    Ich kann leider nicht sehen, an welchem Tag das Treffen passiert ist, noch zu welcher Uhrzeit. Ergo muss ich der allgemeinen Analyse vertrauen und kann nicht nachvollziehen, ob diese Begegnung in einem geschlossenen Raum oder irgendwo an der freien Luft stattfand.

    Und was bringt Dir jetzt diese Information bzw. Erkenntnis? Beeinflußt das Dein zukünftiges Verhalten? Was ist jetzt anders?

Ansicht von 9 Beiträgen - 51 bis 59 (von insgesamt 59)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.