Startseite Foren Halle (Saale) Halle gegen Rechts will Neonazi-Aufmarsch behindern. Vier Gegendemos geplant #HAL2007

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 116)
  • Autor
    Beiträge
  • #350763

    Selbst im Linientreuen TV-Halle war zu sehen wie die „Demokraten“ der Gegendemo Personen welche zu der Feier der Rechten wollten tätlich angriffen und den Zugeng versperten.Die Meinungsfreiheit ist wohl kein hohes Gut für die Antifa? Bei der Hitze kann sich ein Auto schon mal selbst in Brand setzen.

    #350764

    „Gewaltbereite Linke an vorderster Front“. So was nenne ich Hetze nach Göbbels-Muster.

    Du nennst die gut und mehrfach dokumentierte Realität also Hetze nach Göbbels-Muster. Selbst wenn wir schwarz vermummte Menschen als Fashion Statement durchgehen lassen, wie nennst du dann Angriffe auf Polizisten? Unter anderem die Kollegen aus NRW die du so lobend erwähnt hattest.

    Nur ein Beispiel:
    https://www.mz-web.de/halle-saale/tausende-protestieren-auf-strassen-halle-laesst-den-identitaeren-am-20–juli-keinen-platz-32892572

    Er gibt nicht auf, das muss man ihm lassen.
    Da werden es auf einmal „eine Reihe von teils schweren Straftaten“.
    Und dann kommt er wieder mit seiner lustigen Mehrheitenmasche und macht mal eben 10% der Demonstrationsteilnehmer zu Kriminellen.
    Mal sehen was er noch im Gift-Köcher hat.

    Auf einmal? „Dennoch waren einige Straftaten zu verzeichnen. In der Hollystraße brannte ein dort geparkter PKW, ein Zusammenhang zu dem heutigen Versammlungsgeschehen wird nicht ausgeschlossen. Zudem gab es einige Körperverletzungen, Sachbeschädigungen, auch einige
    Platzverweise mussten ausgesprochen werden. Die Polizei musste zur Durchsetzung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung auch unmittelbaren Zwang einsetzen.“

    Dazu brennende Barrikade in der Talstraße, 3 Buttersäure Anschläge auf Wohnungen von IB’lern.

    Im letzten Satz entlarvst du dich. Aber gut gelernt ist gelernt, zwar ist dein Parteibuch nichts mehr Wert aber Propaganda kannst du noch.

    #350777

    Die 900 Polizisten waren doch deshalb nötig, weil von Demonstrationen gegen rechts Gewalt zu befürchten ist

    Oh @wolli, diese Aussage ist echt grenzwertig. Es klingt als würden ein paar Lupen reine Demokraten ihr Recht auf Demonstration wahrnehmen und die Gegendemonstranten waren alle gewaltbereit.

    #350780

    teu

    „Dennoch waren einige Straftaten zu verzeichnen. In der Hollystraße brannte ein dort geparkter PKW, ein Zusammenhang zu dem heutigen Versammlungsgeschehen wird nicht ausgeschlossen. Zudem gab es einige Körperverletzungen, Sachbeschädigungen, auch einige
    Platzverweise mussten ausgesprochen werden. Die Polizei musste zur Durchsetzung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung auch unmittelbaren Zwang einsetzen.“

    Dieser Liebich wurde vom Autodach geholt und ein Iraner(lupenreiner Arier – siehe Wiki) aus Dresden meinte auf der Pegida zu sein.
    Und sonst so?
    Hattest du nicht Fotos angekündigt von der BILD-Rauchbombe….
    Also wo?

    #350785

    Oh @wolli, diese Aussage ist echt grenzwertig. Es klingt als würden ein paar Lupen reine Demokraten ihr Recht auf Demonstration wahrnehmen und die Gegendemonstranten waren alle gewaltbereit.

    Also tendenziell hat erst mal jeder das Recht zu demonstrieren ob lupenreiner Demokrat, Linker, Rechter, Impfgegner, Klimaskeptiker, Klimahysteriker, Linksextremer oder Rechtsextremer.

    Und ja, die 900 Beamten waren nicht wegen dem schönen Wetter da. Auch nicht um gewalttätige Neonazis in Schach zu halten. Und selbst diese 900 Polizisten waren nicht genug um ein essentielles Grundrecht zu gewähren. Wie friedlich kann es also sein, wenn eine Demonstration Grund der Gefahrenprognose unterbunden werden muss?

    Und selbst wenn mir persönlich weder die IB noch ihre Demo gefällt, auch Verfassungsfeinde oder Idioten die leugnen das wir eine Verfassung haben, haben die selben Grundrechte. Wer diese eigenmächtig einschränkt, der ist keinen Deut besser als die IB’ler.

    Dieser Liebich wurde vom Autodach geholt und ein Iraner(lupenreiner Arier – siehe Wiki) aus Dresden meinte auf der Pegida zu sein.

    Ja. Und jetzt?

    Und sonst so?
    Hattest du nicht Fotos angekündigt von der BILD-Rauchbombe….
    Also wo?

    Ein Bild des Brandsatzes und die Aussage der Polizei war doch im Artikel.

    #350786

    teu

    Ein Bild des Brandsatzes und die Aussage der Polizei war doch im Artikel.

    Du meinst die BILD?
    Nicht dein ernst.

    #350790

    Du meinst die BILD?
    Nicht dein ernst.

    Da man das einzig halbwegs neutrale hallesche Portal nicht verlinken darf, muss es eben als Quelle reichen. Hallespektrum kann ja gerne bei der Polizei anfragen ob es die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz gibt. Das Foto lässt sich auch recht sicher der Veranstaltung in der Adam-Kuckhoff-Straße zuordnen. Nicht mal die Veranstalter der Gegendemo leugnen den Fakt, sie relativieren halt „nur“.

    #350792

    Da man das einzig halbwegs neutrale hallesche Portal nicht verlinken darf,

    Neutral? Eine unreflektierte und unrecherchierte News-Bulimie träfe als Beschreibung eher zu.

    Aber wir sollten hier beim Hallespektrum bleiben. Und nicht immer gleich losjammern, wenn die Tatsachen nicht den eigenen Vorurteilen entsprechen. Sondern einfach versuchen die Tatsachen zu verstehen und sich mit den Argumenten der Anderen sachlich auseinander setzen.

    #350793

    teu

    @nix: Es gibt immer Kackärsche, so wie du.
    Wie Donald oder Boris, Erika oder Larve,
    Klitschko, der Bürgermeister von Kiew, wohnt in Hamburg.
    Und ja, du kannst gerne masturbieren.
    Wenn es hilft.

    #350794

    Hallespektrum kann ja gerne bei der Polizei anfragen

    Das steht auf der to-do-Liste.

    #350801

    Ich frage es auch ein zehntes Mal, welches Parteibuch ich haben soll und werde wie der keine Antwort erhalten. Denn ich habe keins.
    Wenn das zum rum eiern relevant sein sollte, dann weiter so, heißt halt Ideenloser. Fällt mir nix mehr ein zu.

    Nur mal nebenbei, die Bild-Zeitung ist jetzt das neutrale Irgendwas? Au weia!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 months, 2 weeks von HansimGlück.
    #350811

    Neutral? Eine unreflektierte und unrecherchierte News-Bulimie träfe als Beschreibung eher zu.

    Also Recherche gibt es offensichtlich oft genug. Der Rest heißt hier ja, eine politische Agenda zu forcieren. Da macht man auch schon mal Werbung für gewaltbereite Linksextremisten.

    Aber wir sollten hier beim Hallespektrum bleiben. Und nicht immer gleich losjammern, wenn die Tatsachen nicht den eigenen Vorurteilen entsprechen. Sondern einfach versuchen die Tatsachen zu verstehen und sich mit den Argumenten der Anderen sachlich auseinander setzen.

    Schön das Du ein Kernproblem erkannt hast, Du solltest jetzt noch Anfangen dich zu bessern.

    #350812

    @nix: Es gibt immer Kackärsche, so wie du.
    Wie Donald oder Boris, Erika oder Larve,
    Klitschko, der Bürgermeister von Kiew, wohnt in Hamburg.
    Und ja, du kannst gerne masturbieren.
    Wenn es hilft.

    Die Verfassung leugnen, die Kanzlerin als Kackarsch bezeichnen, dies muss die viel zitierte demokratische Mitte sein.

    #350814

    Ich frage es auch ein zehntes Mal, welches Parteibuch ich haben soll und werde wie der keine Antwort erhalten. Denn ich habe keins.
    Wenn das zum rum eiern relevant sein sollte, dann weiter so, heißt halt Ideenloser. Fällt mir nix mehr ein zu.

    Nur mal nebenbei, die Bild-Zeitung ist jetzt das neutrale Irgendwas? Au weia!

    Das du jetzt keines mehr hast, glaube ich dir.

    Ob die Bild eine neutrale Quelle ist oder nicht, ist eine andere Diskussion. Da dies hier keine neutrale Seite ist, lässt dich die neutrale Quelle ja leider nicht verlinken. Aber ein Foto bleibt ein Foto und eben ein ziemlich guter Beweis.

    #350815

    Jetzt hält er sich schon für die Kanzlerin.

    #350817

    Vielleicht ist sie es wirklich. 🙁

    #350827

    „Aber ein Foto bleibt ein Foto und eben ein ziemlich guter Beweis.“
    Selten so gelacht!!!

    #350828

    Wer heute noch glaubt das ein Foto ein Foto ist, der hat den Schuss aber nun wirklich nicht gehört.

    #350839

    Wer heute noch glaubt das ein Foto ein Foto ist, der hat den Schuss aber nun wirklich nicht gehört.

    Unter den politischen Extremen gab es ja schon immer viele Verschwörungstheoretiker. Blöd, wenn es mehrere Fotos (auch sehr zeitnah veröffentlicht), Zeugen und sogar die passende Ermittlung bei der Polizei gibt.

    Aber es ist doch entlarvend, wenn man die Diskussion mit aller Gewalt von den Tatsachen weg haben will.

    Und auch solche Versuche alles ins lächerliche zu ziehen gab es auch bei der Demonstration von Linksaußen. Da wurde das Video von der Attacke aus der angeblich friedlichen Demonstration auf die Polizei auch nach Halle Westfallen verortet, obwohl es sich eindeutig zuordnen lies. Fakten kommen ja von unseren nicht so ganz so demokratischen Mitmenschen ja selten, egal ob Neonazi oder nicht immer so in der demokratischen Mittte stehenden User.

    #351252

    Bezeichnend ist bei dieser Diskussion auch wieder die Tendenz , die linken Gewalttaten , die in der Regel antifaschistisch , als „Kampf gegen Rechts“, begründet werden zu begatellisieren. Die Medien sprechen bei linken Gewalttaten selten von „Linksextremen“, sondern von „Autonomen“.Das steht im Gegensatz zur Beurteilung von rechten Taten, wo kein Unterschied zwischen „rechts“ und „rechtsextrem“ gemacht wird.
    Die hier gelobten Gegendemonstranten haben andersdenkende eindeutig ihre Rechte nach dem GG beschnitten und sich damit anti-demokratisch verhalten. Mit Sperren und Gewalt löst man keine Probleme.

    #351255

    Welche Rechte wurden denn beschnitten?
    Vielleicht vorher mal nachschauen, wie die Rechte auch genau formuliert sind.

    #351257

    teu

    Bezeichnend ist bei dieser Diskussion auch wieder die Tendenz , die linken Gewalttaten , die in der Regel antifaschistisch , als „Kampf gegen Rechts“, begründet werden zu begatellisieren. Die Medien sprechen bei linken Gewalttaten selten von „Linksextremen“, sondern von „Autonomen“.Das steht im Gegensatz zur Beurteilung von rechten Taten, wo kein Unterschied zwischen „rechts“ und „rechtsextrem“ gemacht wird.
    Die hier gelobten Gegendemonstranten haben andersdenkende eindeutig ihre Rechte nach dem GG beschnitten und sich damit anti-demokratisch verhalten. Mit Sperren und Gewalt löst man keine Probleme.

    Irgendwie hast du recht.
    Man sollte euch einfach laufen lassen.
    In leeren Straßen, vor gechlossenen Geschäften…..
    Und auf dem Markt könntet ihr vereint masturbieren, oder eure Ärsche zeigen, wie weiland in Chemnitz.

    #351263

    Welche Rechte wurden denn beschnitten?
    Vielleicht vorher mal nachschauen, wie die Rechte auch genau formuliert sind.

    Die groben Zusammenhänge mal für dich zusammengefasst:
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Artikel_8_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland

    Damit Du auch was konkretes hast:
    https://www.gesetze-im-internet.de/versammlg/__21.html

    Die Rechte gelten für ewig gestrige wie dich und auch IB’ler.

    #351288

    Oh, ewig gestrig. Das ist neu. Welchem Gestern bin ich denn anhänglich? Eigentlich nur dem, wo es noch Anstand und ein zivilisiertes Miteinander gab.

    Aber echt mal, Das Grundgesetz bei Wikipedia zu verlinken ist für dich eigentlich unter deiner Würde. Oder machst du das nur, damit ich mich aufrege, und du etwas aus dem Versammlungsgesetz unterschieben kannst, was so nicht stattgefunden hat? Eisern bleibst du, muss man dir lassen. Mit deiner Behauptung behauptest du aber zugleich, dass die doch recht umfangreich anwesenden Polizisten das Gesetz nicht durchgesetzt hätten, wenn an deinen Vorwürfen irgendetwas dran wäre.
    Träum süß in deiner Welt. Da möchte ich nicht leben. Alles gruselig duster da.

    #351291

    Oh, ewig gestrig. Das ist neu. Welchem Gestern bin ich denn anhänglich? Eigentlich nur dem, wo es noch Anstand und ein zivilisiertes Miteinander gab.

    Aber echt mal, Das Grundgesetz bei Wikipedia zu verlinken ist für dich eigentlich unter deiner Würde. Oder machst du das nur, damit ich mich aufrege, und du etwas aus dem Versammlungsgesetz unterschieben kannst, was so nicht stattgefunden hat? Eisern bleibst du, muss man dir lassen. Mit deiner Behauptung behauptest du aber zugleich, dass die doch recht umfangreich anwesenden Polizisten das Gesetz nicht durchgesetzt hätten, wenn an deinen Vorwürfen irgendetwas dran wäre.
    Träum süß in deiner Welt. Da möchte ich nicht leben. Alles gruselig duster da.

    Also wurde keine Demonstration der IB angemeldet? War es nicht Ziel der „Gegendemonstrationen“ dies zu verhindern? Wurde die Demonstration der IB nicht wegen der Gefahrenlage untersagt? Alles leicht überprüfbare Fakten.

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 116)
  • Das Thema „Halle gegen Rechts will Neonazi-Aufmarsch behindern. Vier Gegendemos geplant #HAL2007“ ist für neue Antworten geschlossen.