Startseite Foren Halle (Saale) Halle für Demokratie und Toleranz

Dieses Thema enthält 54 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  wolli vor 3 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 55)
  • Autor
    Beiträge
  • #311244

    Von linksextremen Messerangriffen hört man in Halle tatsächlich herzlich wenig, das scheint ja ein dicker Teppich zu sein, wo das alles druntergekehrt wird.

    Von rechtsextremen hört man auch wenig. Außer von deinen ausgedachten Vorfällen.

    #311247

    Außer von deinen ausgedachten Vorfällen.

    So? welche denn?

    #311311

    Ich erinnere mich an erheiternde Diskussionen zum Mensa Vorfall und den Vorfall auf der Peißnitz.

    #311313

    Die Vorfälle habe ich mir ausgedacht? Interessant.

    #311318

    Mensa offensichtlich, hier gab es nur eine Beleidigung und Peißnitz war halt kein politischer Hintergrund, wie das Gericht festgestellt hatte. Aber Fakten sind für gewöhnlich nicht sonderlich relevant für Menschen die ihr eigenes Reich gründen.

    #311565

    Wen haben die Hasis erstochen ind was genau macht sie zu Linksextremen???

    #311773

    In Thüringen sind die Überlebenschancen vieler Trafohäuschen offensichtlich deutlich gestiegen. Die Bombenbastler der Toleranz wollten laut eigener Aussage nur Spielen und Muttis Garten etwas verschönern. Die Ermittlungsbehörden scheinen es etwas anders zu sehen und ermitteln wegen Vorbereitung eines Explosions- und Strahlungsverbrechens. Dank Druck von oben wurde das LKA und der Staatsschutz aus der Sache heraus gehalten, es kann halt nicht sein was nicht sein darf. Aber vielleicht war es auch der angebliche Extremismus der Mitte, immerhin gehörte einer der Hobby-Chemiker dem „Bündnis für Zivilcourage“ an.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/thueringen-polizei-findet-sprengstoff-in-antifa-szene-lka-ermittelt-a-1198663-amp.html

    #311775

    Wenn du ehrlich wärst, könntest du vielleicht bemerken, dass die in der Pressemeldung vorkommenden Fakten eher dünn sind. In Thüringen findet der Staatsschutz aber endlich mal was Linksterroristisches, das ist doch mal der Beweis, dass das Land nicht rechts ist und die NSU eine Erfindung linker Schwadroneure war.

    #311778

    Wenn du ehrlich wärst, könntest du vielleicht bemerken, dass die in der Pressemeldung vorkommenden Fakten eher dünn sind. In Thüringen findet der Staatsschutz aber endlich mal was Linksterroristisches, das ist doch mal der Beweis, dass das Land nicht rechts ist und die NSU eine Erfindung linker Schwadroneure war.

    Fakten eher dünn? Über 100kg Chemikalien in Händen von Linken? Dazu offensichtlich fertiger Sprengstoff? Das einzig dünne daran ist die Behinderung durch die roten Gesinnungsgenossen in der Landesregierung. Finde ich jetzt persönlich bedenklicher als Unfähigkeit in anderen Fällen.

    Es muss der Beweis erbracht werden, dass das Land nicht Rechts ist? Du geilst dich an den (ehemals) drei Dödeln der NSU auf während Reste der RAF vermutlich immer noch Banken überfallen?

    #311782

    Über 100kg Chemikalien in Händen von Linken?

    Ja, zentnerweise böse Chemie in der Hand von Linken.

    (Was Chemikalien sind, weist Du aber, oder?)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 4 Wochen von  hei-wu.
    #311794

    Über 100kg Chemikalien in Händen von Linken?

    Ja, zentnerweise böse Chemie in der Hand von Linken.

    (Was Chemikalien sind, weist Du aber, oder?)

    Klär mich auf. Aber vielleicht vorher kurz schauen von was wir reden:
    https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/saalfeld-rudolstadt/chemikalien-bei-razzien-sichergestellt-100.html

    Aber es klingt logisch, der eine baut Bomben weil es so schön knallt und der andere hortet Buttersäure um Maulwürfe aus dem nicht vorhandenen Garten zu vertreiben. Dann ist der Fall ja gelöst.

    #311801

    „Flaschen Buttersäure und Magnesium- und Schwefelpulver in erheblichen Mengen gefunden, außerdem Calciumcarbid.“

    Keine der genannten Substanzen fällt unter das Sprengstoffgesetz, alle sind frei verkäuflich, der Besitz ist erlaubt.


    Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten zudem eine Schreckschusswaffe und eine Cannabis-Zuchtanlage“.

    Dürfte verboten sein, würde ich aber nicht als politisch motiviert ansehen. Sondern schlichtweg bekloppt und kriminell.

    #311807

    Immer diese selektive Leseschwäche.
    „Es soll auch funktionstüchtiger Sprengstoff gefunden worden sein.“

    Dies wurde auch in in anderen Quellen konkretisiert. Wer glaubt es wäre nicht politisch motiviert, glaubt auch die NSU hatte nur etwas gegen zu hohe Dönerpreise. Es zeigt aber immerhin mal unbestreitbar wie sehr unterwandert diese Bündnisse gegen Rechts sind. Wenn man in Halle Deckungsgleich mit Linksextremen agiert wird ja nur wieder beschwichtigt. Schließlich sind es ja „die Guten“.

    #311808

    „Es soll auch“ klingt nach gesicherter Information.

    #311815

    teu

    @nix idee: Du kommentierst die Dummheit selbst ernannter Journalisten. Und weißt es selbst nicht besser. Dann lass es.
    Jeder Bunese, Leunese etc. pp. , ob nun links, mittig oder rechts, kommt vor Lachen nicht in den Schlaf……..

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 4 Wochen von  teu.
    #311825


    Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten zudem eine Schreckschusswaffe und eine Cannabis-Zuchtanlage“.

    Dürfte verboten sein,

    Da habe ich mich geirrt. Auch der bloße Besitz dieser Dinge ist nicht verboten. Sorry.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schreckschusswaffe

    #311851

    „Flaschen Buttersäure und Magnesium- und Schwefelpulver in erheblichen Mengen gefunden, außerdem Calciumcarbid.“

    Keine der genannten Substanzen fällt unter das Sprengstoffgesetz, alle sind frei verkäuflich, der Besitz ist erlaubt.


    Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten zudem eine Schreckschusswaffe und eine Cannabis-Zuchtanlage“.

    Dürfte verboten sein, würde ich aber nicht als politisch motiviert ansehen. Sondern schlichtweg bekloppt und kriminell.

    Buttersäure….. Sie glauben doch nicht etwa diese Mittel sind für eine fröhliche Kindergeburtstagsparty gedacht.Allerdings traue ich Ihnen zu bei ihrer heilen linken Gedankenwelt finden sie den Einsatz dieser Mittel gegen Andersdenkende legitim. Sie sind doch immer für Toleranz aber nur bei Migranten und linke Straftäter. Sorry das sind ja Aktivisten.
    Erich Hennecke der erste Aktivist der DDR wird sich bei diesen Vergleich im Grabe umdrehen.
    Kriminelle sollten als solche behandelt werden unabhängig ihrer Herkunft oder ihrer politischen Gesinnung. Messerattacken sollten härter bestraft werden.

    #311863

    Erich Hennecke der erste Aktivist der DDR

    Geschichte 6 ?

    #311868

    Ich wundere mich auch, dass Adolf Hennecke nicht seinen Vornamen ändern musste, bevor er zu seiner Hochleistungsschicht beordert wurde.

    #312261

    Hennecke war doch ein ganz mieser Normbrecher, den als Aktivist zu bezeichnen, ist jetzt nicht dein Ernst? Was hat der Schwachkopf mit Migranten und Toleranz zu tun? Und wie hast du in deinem Kopf die Kurve wieder hinbekommen?

    #312410

    Erich Hennecke der erste Aktivist der DDR

    Geschichte 6 ?

    Sorry Adolf Hennecke war der erste Aktivist der DDR. (Nicht der Erich)

    #312411

    Hennecke war doch ein ganz mieser Normbrecher, den als Aktivist zu bezeichnen, ist jetzt nicht dein Ernst? Was hat der Schwachkopf mit Migranten und Toleranz zu tun? Und wie hast du in deinem Kopf die Kurve wieder hinbekommen?

    Wieso bezeichnen Teile der Medien Linksautonome Brandstifter und Steinewerfer als Aktivisten ? (Hamburg vergessen ? oder war das die AfD ? )

    #312530

    linksautonome Brandstifter= A. Henecke= Hasis= Aktivisten= Bürger aus der Mitte= Pittiplatsch

    #312541

    Ob nun Brandstifter, Genossen oder so ein SED-Arschloch ist doch egal. Solche Typen braucht kein Mensch.

    #312543

    Solche Typen braucht kein Mensch.

    So spricht man nicht von Menschen, selbst wenn sie in den Augen des Betrachters schlecht sind. Frohe Ostern!

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 55)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.