Startseite Foren Halle (Saale) Großbrand am Alten Schlachthof in Halle (Saale), ein Feuerwehrmann verletzt

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #153583

    Am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ist auf dem Gelände des Alten Schlachthofs an der Berliner Brücke in Halle (Saale) ein Brand ausgebrochen. Eine Auto
    [Der komplette Artikel: Großbrand am Alten Schlachthof in Halle (Saale), ein Feuerwehrmann verletzt]

    #153584

    Wo kommen die Holzschwellen her?

    #153585

    Anonym

    Die Bahn baut nebenan gerade den Güterbahnhof. …vermutlich haben sie die alten Schienenteile dort vor dem Abtransport zwischengelagert

    #153614

    Zitat „Mehrere tausend abgelagerte alte Holzbahnschwellen, zum Teil mit Öl getränkt, standen in Flammen.“

    Klingt nach Müllablagerung!

    Genehmigt?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Jahre, 4 Monaten von admin.
    #153650

    Ablagerung auf Baustelle???

    Und nein, Holzschwellen entzünden sich nicht mal so einfach selbst…

    #153674

    Aber mit Teeröl getränkte Bahnholzschwellen brennen sehr gut und haben sicher auch giftige Dämpfe, die krebserregend sind, freigesetzt. Wer hat das vom Umweltamt beim Großbrand überprüft?

    #153686

    Brennen gewiss, aber nicht mit Streichholz oder Feuerzeug zu entfachen. Da braucht es mehr; und das sag ich dir aus der Erfahrung des Eisenbahnerjungen, der die „Scheite“ auch selbst gesägt und gehackt hat…

    Für die Emmissionsprüfung war sicher der entsprechende Zug der FW vor Ort…

    #153694

    Eine derartige Menge verseuchter Schwellen hätten ohne spezielle Vorkehrungen nicht gelagert werden dürfen, auch nicht zwischengelagert.
    Hat schon jemand einmal versucht, mit Carboleum gestrichenes Holz (Hoftor) loszuwerden?
    Aber ich nehme an, das Ganze wird nach dem Brand ordentlich untersucht und bewertet!

    #153695

    Brandschutz scheint ein Fremdwort geworden zu sein.

    #153707

    Natürlich hätten sie, murphy, das ist auf Bahngebiet so usus, daß da Schwellen gelagert werden. Und nicht nur alte, auch neue Schwellen werden gelagert, und zwar nicht eben im Giftschrank. Die sind auch nicht verseucht, sondern ganz ordnungsgemäß imprägliert worden, wie das den Vorschriften entspricht. Es können nämlich nicht überall und für jeden Zweck Stahlbetonschwellen verwendet werden…

    Und nein, Dinge, die per se nicht feuergefährdet sind, braucht man nicht gesondert brandzuschützen.

    #153709

    Ich wäre mir nicht sicher, ob es für ein Quasi-Holzlager – und das war es – nicht doch noch besondere Brandschutzauflagen gibt.

    #153712

    Sicher sind die Schwellen ökologisch nicht ganz unbedenklich und gesondert zu entsorgen. Aber soll die Bahn jetzt an jedem Schwellenlagerplatz auf ihren Baustellen Wachpersonal aufstellen?
    Das ist deren Tagesgeschäft Schwellen ein- und ausbauen!!!
    Die Schwellen werden wieder irgendwelche Dreckwänste angekokelt haben!

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.