Startseite Foren Halle (Saale) Gimritzer Damm: Ratsfraktionen fordern schnelle Sanierung

Schlagwörter: , ,

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #51569

    verknüpfter Artikel

    Bitte nicht vierspurig ausbauen. Wann fangen die Entscheidungsträger endlich mal an, bei den Ursachen für „Probleme“ anzusetzen und nicht immer nur oberflächlich Symptome zu bekämpfen? Es gibt doch nun schon über 50 Jahre Erfahrung mit moderner Verkers- und Stadtsoziologie, warum werden dann immernoch reflexhaft die gleichen Maßnahmen ergriffen, die schon in den 70er Jahren Fehler waren? Und aus dem gerade erst erlebten Hochwasser und der Diskussion um dessen Ursachen (u. a. Flächenversiegelung) scheint man eine Woche später schon wieder nichts mehr gelernt zu haben.

    Wenn wirklich mit dauerhaft steigendem Verkehrsaufkommen zu rechnen sein sollte, dann sollte man lieber den ÖPNV ausbauen statt die Aue mit neuen Straßen zuzupflastern. Ich wünsche mir mal ein wirklich innovatives Verkehrskonzept.

    Mann, mann, über solche Dummheit könnte ich mich nur aufregen!

    #51573

    @Binärcode,
    reg dich nicht auf.
    Wenn man jetzt nur von der Sanierung des Gimritzer Damms als Straße spricht, dann wird das wieder eine Fehlinvestition, wenn man sich nicht mit dem Land abspricht, welches ja für die Ertüchtigung des Deiches zuständig ist.
    Hier muß sich die Stadt und das Land gemeinsam an einen Tisch setzen und eine gemeinsame Lösung für die Sanierung sowohl der beiden Hochwasserdämme als auch der Brunnengalerie u.a. eventuell auch der Integrierung des Grundwasserschutzes von Halle-Neustadt in die beiden zu ertüchtigenden Dämme erarbeiten und schnellstens realisieren.
    Die sich daraus eventuell ergebende Notwendigkeit der Verlegung der Straße und des ÖPNV-Gleiskörpers entlang des Gimritzer Dammes sollte dabei nur eine sekundäre Rolle spielen, wobei das perspektivische Verkehrsaufkommen einen 4-spurigen Ausbau des Gimritzer Dammes nicht hergeben wird.
    Man denke dabei nur an den 4.BA der HES, die nur 2-spurig als angebliche Umgehungsstraße konzipiert wurde.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.