Startseite Foren Halle (Saale) Giebichensteinbrücke ab April Baustelle

  • Dieses Thema hat 140 Antworten und 24 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 7 Jahre, 7 Monaten von Anonym.
Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 141)
  • Autor
    Beiträge
  • #146836

    Anonym

    Ist es richtig, dass die halbseitige Sperrung in Richtung Kröllwitz erfolgen soll? Wenn dem so ist, dann […] Andersherum natürlich auch.

    Also eine rhetorische Frage? 🙂

    Laut MZ vom Wochenende beginnt die Sperrung halbseitig in Richtung Giebichenstein.

    der Verkehr [wird] wechselseitig an der Baustelle vorbeigeführt

    Klingt nach Ampel.

    Brückenbaustellen nerven immer […] Ein Grund mehr zu überlegen, ob der nächste Einkaufsbummel im Zentrum oder Kinobesuch mal via Tram erreicht wird.

    Am besten mit der 7 in Kröllwitz (P+R!) losfahren – hei, wu..äh..was ein Spaß das wird!

    #146837

    Na für den ganz fetten Stau wäre Variante 2 am besten geeignet.

    Und so wird es laut MZ auch gemacht.

    http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/sanierung-der-giebichensteinbruecke-sieben-monate-staugefahr-,20640778,30241382.html

    M.E. ist die Hauptverkehrsrichtung morgens Richtung Kröllwitz und abends Richtung Burgstraße. Vielleicht wäre es besser, zu Stoßzeiten nur die Hauptrichtung zu bedienen?

    #146839

    Ich feiere dieses Jahr 25-jährigs Pendeljubiläum (Kröllwitz <-> LE). Nach meiner Er-FAHR-ung ist Hauptverkehrsrichtung immer die, in der man selbst steht. Früh definitiv in Richtung Giebichenstein, wobei der imaginäre Schalter 5 Minuten nach 6 umgelegt wird. Sehe daher schon jahrelang zu, die Brücke deutlich vor 6 hinter mir zu haben. Nachmittags finde ich das Verhältnis ausgewogen, wobei sich ein Schlenker um den Zoo lohnt, um quasi von „hinten“ über die Seebener Str. einzufliegen. Für meinen Teil stelle ich mich auf 7 Monate Rennbahnkreuz, Magistrale und Freiimfelder ein….

    #146840

    Wären nicht zwei Verkehrspolizisten mit Verkehrsstäben die beste Lösung?

    #146846

    In der Brunnenstraße stehts morgens eher bergab, abends eher bergauf. Und wenn dann noch so ein Dust bei roter Ampel in die Kreuzung fährt und dann simst, dann geht auch quer nix mehr.

    #146847

    Anonym

    Rennbahnkreuz, Magistrale und Freiimfelder ein….

    Ist da die Delitzscher nicht genauso gut? Bessere Auffahrt auf die 14 ist Halle-Ost allemal. Oder steht „LE“ für Landsberg-Eastend?

    Wären nicht zwei Verkehrspolizisten mit Verkehrsstäben die beste Lösung?

    Nein.

    #146853

    Soeben wurde im tv:H vom Fachmann, Herrn Gunkel, eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung verkündet.

    #146877

    Landsberg-Eastend ist gut
    Nee, LE steht schon für Leipzig…

    Bauchgefühl sagt, beide Möglichkeiten nehmen sich nichts, aber wir bevorzugen Ex-Metro Umgebung oder (illegaler Weise) Halle-Center zur Zusammenrottung von fahrenden Gemeinschaften.

    #146882

    Übrigens hat mich gestern Abend die anstehende Baumaßnahme zu Tränen der Erheiterung gerührt. Saß mit meinem Nachbarn zusammen, der gute Mann ist Mitte 80, früher Bauingenieur & Baustatiker. Bei allen Sanierungen an der Brücke zu DDR-Zeiten und nach der Wende ganz vorn mit dabei.
    Nachdem ich ihm berichtet hatte, was an der Brücke ansteht und wie wir uns schon auf’s Chaos freuen – meint er lakonisch: „Die haben wir doch gerade erst gemacht. Wieso ist die schon wieder dran?“ Schön!

    #146886

    Da hat der Nachbar Recht, denn 1993/1995 erfolgte die letzte Renovierung.

    #146914

    Gut, ich korrigiere mich. Anstatt Verkehrspolizisten mit Verkehrsstäben kämen auch Laserschwerter infrage.

    #146917

    Anonym

    Anstatt Verkehrspolizisten mit Verkehrsstäben kämen auch Laserschwerter infrage.

    Wer soll die bedienen? Muss man die nicht in der Hand halten, damit sie funktionieren?

    #146925

    Ich feiere dieses Jahr 25-jährigs Pendeljubiläum (Kröllwitz <-> LE). Nach meiner Er-FAHR-ung ist Hauptverkehrsrichtung immer die, in der man selbst steht. Früh definitiv in Richtung Giebichenstein, wobei der imaginäre Schalter 5 Minuten nach 6 umgelegt wird. Sehe daher schon jahrelang zu, die Brücke deutlich vor 6 hinter mir zu haben. Nachmittags finde ich das Verhältnis ausgewogen, wobei sich ein Schlenker um den Zoo lohnt, um quasi von “hinten” über die Seebener Str. einzufliegen. Für meinen Teil stelle ich mich auf 7 Monate Rennbahnkreuz, Magistrale und Freiimfelder ein….

    Laut Google Maps dauert der Umweg ab Endhaltestelle der 7 über die Magistrale ohnehin nur 3 Minuten länger. Von daher verstehe ich nicht, warum man die Brücke nicht gleich komplett sperrt und nur Straßenbahnen, Radfahrer und Fußgänger drüber lässt. Eine Baustellenampel führt nur dazu, dass die Straßenbahnen Verspätungen reinfahren. Viel Verkehr kommt damit sowieso nicht rüber, stattdessen sorgt sie nur für Frust bei allen Verkehrsteilnehmern.

    #146926

    @andreassql: deine leidvolle Beschreibung zeigt: wir brauchen dringend die Zooseilbahn 🙂

    #146927

    Die Straßenbahn wirft ja auch Sand vor die Räder….Herrlich lustig. Der Tag ist gerettet!!

    Streugut und Schienen vertragen sich bestimmt besser als Beton und Salz…selbst Salz und Schienen ist weniger schön, das rostet ganz fix.

    Die Straßenbahn wirft ja auch Sand vor die Räder…

    Jetzt noch mal den Link vom Nachtschwärmer lesen und verstehen. Und so ein Streufahrzeug haut etwas mehr Streugut auf die Straße als die Bimmel und der Spaß setzt sich nach einiger Zeit eben wunderbar in den Gleisen fest -> die Probleme (siehe Link) verstärken sich. Die Reinigung dürfte auch recht schwer sein wenn sich dann noch Schnee dazu gesellt. Da hat Salz eben nur Vorteile. Immerhin gibt es dort keine Weichen, da wäre es noch Fataler.

    #146928

    Laut Google Maps dauert der Umweg ab Endhaltestelle der 7 über die Magistrale ohnehin nur 3 Minuten länger. Von daher verstehe ich nicht, warum man die Brücke nicht gleich komplett sperrt und nur Straßenbahnen, Radfahrer und Fußgänger drüber lässt. Eine Baustellenampel führt nur dazu, dass die Straßenbahnen Verspätungen reinfahren. Viel Verkehr kommt damit sowieso nicht rüber, stattdessen sorgt sie nur für Frust bei allen Verkehrsteilnehmern.

    Ist das Polemik oder ist da jemand zu oft ohne Helm unterwegs gewesen?

    Die Magistrale stellt die einzige Alternative dar. Selbst ohne Unfälle reicht die Kapazität zu den entsprechenden Zeiten nicht. Radfahrer sollten eh keine Probleme haben und die Havag wird sich schon was einfallen lassen.

    #146938

    @andreassql: deine leidvolle Beschreibung zeigt: wir brauchen dringend die Zooseilbahn :)

    So eine!
    http://www.avesco.ch/news/cat-730-dumper-lernt-fliegen/2c790275baad485f822449b39186e13b/

    #146941

    Die Magistrale stellt die einzige Alternative dar. Selbst ohne Unfälle reicht die Kapazität zu den entsprechenden Zeiten nicht. Radfahrer sollten eh keine Probleme haben und die Havag wird sich schon was einfallen lassen.

    Ich hör Sie schon wieder schreien, die Beführworter und die Gegner einer dritten Saaleüberquerung.

    Obwohl, man kann ja auch über die Röpziger Brücke… Ach lassen wir das…

    #146942

    Anonym

    @geraldo
    wenn die 143 fertig wäre, wäre alles nicht so schlimm. 🙂

    #146944

    @geraldo
    wenn die 143 fertig wäre, wäre alles nicht so schlimm. :-)

    Ich denke mal eher, dass wir hier viel raumnahen Verkehr haben, welchem die A143 nichts nützt.

    #146945

    Anonym

    @andreassql
    Nur das in Halle die Autofahrer im Fahrzeug sitzen bleiben.

    Das wäre auch eine gute Alternative zur Entlastung des Schwerlastverkehrs in der Merseburger. Einfach über die Gleise bauen. Mal sehen wie viel dann noch Strassenbahn fahren. 🙂

    #146946

    Anonym

    <div class=“d4p-bbt-quote-title“>Campino schrieb:</div>
    @geraldo
    wenn die 143 fertig wäre, wäre alles nicht so schlimm. :-)

    Ich denke mal eher, dass wir hier viel raumnahen Verkehr haben, welchem die A143 nichts nützt.

    🙂 herrlich 🙂

    #146948

    :-) herrlich :-)

    ??

    #146950

    @radler, ich glaube weniger, dass man Straßen nach den Bedürfnissen der “Spaßfahrer” , sondern nach den Bedürfnissen der Wirtschaft baut. Und dazu gehört es auch, dass Arbeitnehmer, Gewerbetreibende und Lieferverkehr ihre Fahrten unbehindert durchführen können.

    Wenn man das machen würde, wären alle Straßen ganz klein und schmal. Nein, beide Bedürfnisse werden abgedeckt. Denn – und das ist mehr als logisch – beide funktionieren nicht isoliert voneinander. Würdest du stets absolut freie Fahrt für den Wirtschaftsverkehr „bauen“, nutzt diese Kapazität sofort der Freizeitverkehr. Deshalb funktioniert eine Dämpfung besser. Der verlagerbare Anteil sucht sich alternative Möglichkeiten und die Wirtschaft findet mehr Stellplätze. Funktioniert überall.



    @andreassql

    Bei der Strecke zum täglichen Pendeln empfiehlt sich doch die S-Bahn:
    05:47 ab Kröllwitz mit Tram 5 zum Hbf, dann weiter. Bei gemütlichem Umsteigen dauert es 01:07 bis LE Hbf, bekommst du noch die S5X dauert es 15 Minuten weniger. Kostet auch weniger als gedacht. 3 Euro am Tag. Für 80 km ist das ein gutes Angebot. Oder?

    #146952

    Bei der Strecke zum täglichen Pendeln empfiehlt sich doch die S-Bahn:
    05:47 ab Kröllwitz mit Tram 5 zum Hbf, dann weiter. Bei gemütlichem Umsteigen dauert es 01:07 bis LE Hbf, bekommst du noch die S5X dauert es 15 Minuten weniger. Kostet auch weniger als gedacht. 3 Euro am Tag. Für 80 km ist das ein gutes Angebot. Oder?

    Im Prinzip hast Du Recht und ich 25 Jahre Erfahrung.
    Vom Leipziger Hbf brauche ich mit Leipzigs Öffentlichen nochmal über 30 min bis zur Arbeitstelle. Alles schon x-mal durchexerziert. Mit dem Auto bin ich Tür2Tür 45min unterwegs. Öffentliche sind auch ein Problem, wenn Du ein Kind in Halle in der Kita / Hort / Schule hast. Da gibt’s schon mal den Anruf „er hat Fieber“ / „er ist vom Klettergerüst geknallt“ -> Kommen Sie mal schnell (Betonung auf schnell!) rum und holen ihn ab.

    Vor 25 Jahren war ich in der Firma der Exot, der aus Halle gependelt kam. Inzwischen sind es 4 Kollegen die auch pendeln. Alle hatte große Visionen, wie sie das gestalten werden. Alle sind älter geworden, haben Familie bekommen. Alle leiden unter den oben benannten Rahmenbedingungen und komischerweise nutzen alle das Auto…

    …und nun bitte keine substanzlosen Kommentare nach dem Motto: dann arbeite doch in Halle.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 141)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.