Startseite Foren Halle (Saale) Gasnetz der Stadtwerke stillegen ?

Ansicht von 18 Beiträgen - 1 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #420707

    Staatssekretär Graichen aus Habecks Wirtschaftsministerium hat den Stadtwerken empfohlen, die Stillegung ihrer Gasnetze zu planen und alsbald stillzulegen, denn Erdgas hat nach seiner Meinung keine Zukunft und spätestens 2045 wird nach Graichens Meinung kein Haus mehr mit Erdgas beheizt und kein Essen mit Erdgas gekocht werden. Alles erfolgt dann mittels Strom, die Heizung über elektrisch betriebene Wärmepumpen.
    Ich rate unseren halleschen Stadtwerken, nicht auf Graichen zu hören, denn die Energiekonzepte der Grünen haben nur kurze Halbwertszeiten.

    #420708

    B2B

    Was gibt es da zu planen? Sie werden doch den Hauseigentümern, die bis 2045 die Umstellung noch nicht geschafft haben, schon 10 oder 20 Jahre früher den Gashahn zudrehen?

    Mit der Wahl 2021 haben wir die Führung unseres Landes erlauchten Experten übergeben.
    „Graichen ist der Bruder von Verena Graichen, der Ehefrau des ehemaligen Bundesgeschäftsführers der Grünen Michael Kellner, der kurz vor Graichens Ernennung zum beamteten Staatssekretär durch Bundesminister Robert Habeck zum parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz berufen wurde. Die auffällige familiäre Verbindung in der Ministeriumsführung wurde öffentlich als „Kellner/Graichen-Clan“ kritisiert.“ (Wikipedia)

    #420711

    Ich rate unseren halleschen Stadtwerken, nicht auf Graichen zu hören, denn die Energiekonzepte der Grünen haben nur kurze Halbwertszeiten.

    Bisher haben sich dioe Prophezeiungen der Grünen, was Verfügbarkeit und CO2-Ausstoß und Klimafolgen betrifft, ziemlich deutlich bewahrheitet. Im Gegensatz zu denen von CDU und FDP.

    #420725

    Es ist noch nicht lange her, da haben die Grünen den Bau großer Gaskraftwerke vorgeschlagen, um die Stillegung von Kohle- und Kernkraftwerken zu kompensieren. Jetzt werden diese Kraftwerke wohl langer laufen müssen.

    #420843

    Bisher haben sich dioe Prophezeiungen der Grünen, was Verfügbarkeit und CO2-Ausstoß und Klimafolgen betrifft, ziemlich deutlich bewahrheitet. Im Gegensatz zu denen von CDU und FDP.

    Du meinst die Grünen, die deutlich mehr Gaskraftwerke bauen wollten? Sogar im Wissen um die Abhängigkeit?

    #420845

    teu

    Ich denke, man wird zunächst, wie bereits angekündigt, einige Kohle- und Atomkraftwerke wieder aktivieren.
    Das Haus, in dem ich wohne, hat noch Schornsteine.

    #421086

    H allo. melde mich nach Schlaganfall und längerer Abwesenheit zurück umd bin über die gasnetzstillegungspläne erfreut.Gerade wurde in der Dieselstrasse der Zukunftsspeicher installiert. der in der Lage ist-,aus

    billiger Stomausbeute mittels Tauchsiederprinzip zu spreichern und an das Fernwärmenetz abzugeben. Damit werden die Fronten in den Netzen verschoben,

    #421087

    B2B

    age ist-,aus

    billiger Stomausbeute mittels Tauchsiederprinzip zu spreichern und an das Fernwärmenetz abzugeben. Damit werden die Fronten in den Netzen verschoben,

    Woher kommt die gespeicherte Wärme? Doch nicht etwa aus dem Gaskraftwerk?

    Es ist eher unwahrscheinlich, weil zu teuer, dass flächendeckend die Gasheizungen durch Fernwärme ersetzt werden. Da werden Gasbrenner durch Wärmepumpen ausgetauscht.

    #421089

    H allo. melde mich nach Schlaganfall und längerer Abwesenheit zurück.

    Kenno kann sicher sein, dass jeder, der in diesem Forum ab und zu aktiv ist, sich über diese Nachricht sehr freut.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monaten, 4 Wochen von Clemens.
    #421095

    Herr G. hat offenbar auch nicht die minimalste Ahnung, wie sein grüner Wasserstoff dann zu den Verbrauchern kommt…

    #421096

    Kenno, willkommen zurück!
    Da ich kein Techniker bin, fehlten mir deine Erläuterungen.

    #421098

    Ich denke, man wird zunächst, wie bereits angekündigt, einige Kohle- und Atomkraftwerke wieder aktivieren.

    Das Haus, in dem ich wohne, hat noch Schornsteine.

    Atomkraftwerke bleiben leider abgeschalten. Wir werden spätestens im Winter sehen ob es funktioniert.

    #421099

    Woher kommt die gespeicherte Wärme? Doch nicht etwa aus dem Gaskraftwerk?

    Es ist eher unwahrscheinlich, weil zu teuer, dass flächendeckend die Gasheizungen durch Fernwärme ersetzt werden. Da werden Gasbrenner durch Wärmepumpen ausgetauscht.

    Die kommt aus den erneuerbaren, wenn ein Überschuss vorhanden ist. In Halle gibt es genug Fernwärme, von daher ein passendes Konzept für die Stadt. Energiespeicher sind wohl mit die größte Hürde bei der Energiewende.

    #421103

    genau

    #421104

    Wärmepumpen werden mit Strom aus Erneuerbare betrieben.

    #421105

    B2B

    Wärmepumpen werden mit Strom aus Erneuerbare betrieben.

    Mein Beitrag hatte zwei kleine Korrekturen.
    1. Mit der zukünftigen Umstellung von Erdgas auf Wasserstoff (aus Erneuerbaren) handelt es sich nicht um „billigen Strom“.
    2. Die Fronten in den Netzen werden nicht hin zur Fernwärme verschoben, da ein Ausbau der Fernwärmeversorgung nicht zu erwarten ist. Fernwärme wird bei der Umstellung des Erdgaskraftwerks von Gas auf Wasserstoff tendenziell teurer. Energieverluste Windrad -> Spannungswandler -> Netz -> Elektrolyseur -> Kompression Wasserstoff -> Wasserstoffverbrennung -> Speicherung und Verteilung der Wärme.

    #421106

    B2B, die wirtschatilichkeit müssen wir uns abgewöhnen.

    #421108

    Mein Beitrag hatte zwei kleine Korrekturen.

    1. Mit der zukünftigen Umstellung von Erdgas auf Wasserstoff (aus Erneuerbaren) handelt es sich nicht um „billigen Strom“.

    Werden wir sehen.

    2. Die Fronten in den Netzen werden nicht hin zur Fernwärme verschoben, da ein Ausbau der Fernwärmeversorgung nicht zu erwarten ist. Fernwärme wird bei der Umstellung des Erdgaskraftwerks von Gas auf Wasserstoff tendenziell teurer. Energieverluste Windrad -> Spannungswandler -> Netz -> Elektrolyseur -> Kompression Wasserstoff -> Wasserstoffverbrennung -> Speicherung und Verteilung der Wärme.

    Eine Verschiebung verlangt keiner, man passt aber die Konzepte an die Gegebenheiten an. Da es beim herkömmlichen Heizen auch nicht mehr billiger wird, wird man durch solche Speicher wohl weiter Vorteile haben. Dieser Speicher spart dann auch riesige Akkus o.ä., von daher gutes und passendes Konzept, nicht immer nur meckern.

Ansicht von 18 Beiträgen - 1 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.