Startseite Foren Halle (Saale) Frohes Jugendleben am August-Bebel-Platz

Dieses Thema enthält 16 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Schulze vor 2 Wochen, 5 Tagen.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #344135

    Zu Bebels Zeiten hätte es sowas nicht gegeben was ein Anwohner berichtet:

    „Der August-Bebel-Platz dient als öffentlicher Platz der Erholung von Groß und Klein und weist tolle Cafés aus und das ist gut so. Was jedoch seit Monaten und unabhängig von Jahrszeiten fast jede Nacht bis weit nach 2 / 3 Uhr auf dem Platz durch Jugendliche geschieht ist für die Anwohner des Platzes nicht mehr hinnehmbar. Es scheint so als entwickele sich der Platz langsam aber sicher zu einem Problem wie der Vorplatz am Museum der Vorgeschichte. Wenn die „normalen“ und anständigen Besucher des Bebel-Platzes nach Hause gegangen sind, nehmen Horden von Jugendlichen den Platz ein. Es wird getrunken, lautstark gegrölt, Lagerfeuer gemacht und vor allem tönt laute Musik aus mobilen Boxen. Der Platz wird jede Nacht vermüllt. Dies war auch in der letzten Nacht wieder bis nach 3 Uhr der Fall. Ruft man die Polizei erhält man die Antwort, es mangele an Personal. Wenn dann doch mal eine Streife kommt, kann man regelmäßig beobachten wie diese nur am Platz vorbeifahren. Es steigt niemand aus. Es werden keine Personalien aufgenommen. Es werden keine Platzverweise erteilt. Es handelt sich hierbei ganz klar und ahndungsfähige Ordnungswidrigkeiten. Die Grünanlagen am Platz stinken jeden Morgen nach Urin, da dort jeder wild hineinpinkelt. Die Stadt wird dringend um Abhilfe gebeten. Es darf nicht sein, dass der Rechtsstaat vor ein paar Jugendlichen, die sich nicht benehmen können kapituliert.“

    SPD – bitte übernehmen!

    #344136

    Die SPD ist doch keine Hilspolizei!
    A.S. übernehmen sie!

    #344142

    Ich prophezeie: Mit dem Klimawandel wird sich das Leben verstärkt in den Nacht- und Abendstunden abspielen. Das ist in den bislang wärmeren Klimazonen nie anders gewesen. Ergo: Wer sich nicht anpasst, stirbt aus.

    #344145

    Jung müsste man sein.

    #344146

    Kein Problem, Einstein hilft hier: Wenn du im Vergleich zu mir mit halber Lichtgeschwindigkeit durchs All fliegst und dann in einem großen Bogen zu dir zurückkommst, wirst du deshalb langsamer gealtert sein als ich.

    #344167

    So einen alten Einwohner haben wir in Halle, der noch weiß, wie es zu Bebels Zeiten war? Toll!

    Aber im Ernst- man könnte auswandern…Aber wohin…Woanders ist es auch nicht anders in Deutschland. Das ist ein Problem der gegenwärtigen Gesellschaft, das zu ändern, Einfluss zu nehmen…bald ist Wahltag!!

    Mal zählen: Wo in Halle gibt es solche BRENNPUNKTE noch? Museum, Peißnitz, Schlosserstraße…und?

    #344168

    …Salzgrafenplatz…

    #344206

    Nur seltsam, daß sich die Liebhaber von Recht und Ordnung aus der Kuckhoff-Straße nicht dieses Problems annehmen; da mal ein Rollkommando mit Helmen und Knüppeln vorbeischicken und schon wäre Ruhe in Klein-Deutschland

    #344217

    Knüppelschulze, das ist ja eine tolle Idee. Bist du Vater/Mutter, Großvater/ Großmutter, Onkel/Tante….?

    #344281

    von wem? das erste vielleicht, das andere nicht.

    Und nein, meine Kinder waren um 20uhr zuhaus, sind nicht saufend, gröhlend, kiffend, pissend, etc. um irgendwelche Plätze oder Häuser gezogen.

    #344288

    @sfk, wieviel <25 sind ohne Ausbildung und Arbeit? Bei jedem einzelnen hast DU versagt!
    Es ist doch Hohn, zu sagen, dass das Leben sich nach draußen verlagert.

    Dann kannste mit den <25 nach Afrika ziehen, da ists das ganze Jahr warm und dort sind vielleicht paar Hütten jetzt frei. Kokosnüsse fallen runter.

    #344315

    Und an der Ulrichkirche ist auch immer was los:

    „Fast täglich finden an der Ulrichskirche, ab dem Nachmittag, Saufgelage mit lauter Musik statt. Es wird in allen Ecken und vor den Türen das große und kleine Geschäft verrichtet und sich oral entleert, vorbeilaufende Passanten werden bepöbelt und belästigt. Es ist traurig, dass sich dieser Zustand seit Monaten nicht ändert und dieser Ort zu einem Schandfleck in der Innenstadt verkommt. Es sollte nicht nur auf dem Marktplatz für Ordnung und Sicherheit gesorgt werden, sondern auch in den umliegenden Straßen.“

    #344334

    Tja, wie nennt man das nun. Pulsierendes städtisches Leben oder einfach Anarchie? Ich bin für letzteres. Und um das zu ändern müssten die die das ändern sollen (Polizisten) auch mal wirksam unterstützt (Gerichte und linksgrüner Mainstream) werden. Und nicht nach Spuk- Beiß-und Tretangriffen Personalien aufnehmen und fertig.

    #344335

    Da nützt aber solch undifferenziertes Gelaber wie deines rein gar nichts. Biete den Jugendlichen alternative Treffpunkte an!

    #344347

    Das angeblich „pubertäre Leben“ an der Ulrichskirche ist meines Wissens eher älter und alkoholkrank.

    #344349

    @schulze Gelbe Karte! Gewaltverherrlichung dulde ich hier nicht.

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #344353

    OK, sollte ja auch nur zur optischen Abschreckung sein, so wie manchmal die polizei vorbeifahrt… präventiv

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.