Startseite Foren Halle (Saale) Forsa Umfrage: CDU bleibt stärkste Partei – AfD vor der SPD

Ansicht von 16 Beiträgen - 51 bis 66 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #235105

    Anonym

    da hilft es nicht, an Symptomen herumzulaborieren

    Mit Ignorieren der Symptome (ich nehme an, du meinst Menschen) ist aber auch niemandem geholfen.

    #235388

    Ward Ihr schon wählen ? Ich geh grad los, der Microzensus meines Haushalts sagt einen erdrutschartigen Sieg der SPD voraus.

    #235390

    Hach bin ich froh, dass ich die Phantasten nicht gewählt habe.

    #235391

    Falls ich meinem Wahllokal im TGZ heute abend eine CDU-Stimme ist, dann war ich das.

    #235392

    @farbi: stimmt, man sollte bei dem kalten Wetter nicht das Haus verlassen.

    #235397

    Währenddem dass die Leute schliefen, sahr ick zu ein Pachteigenossn, ick sahre: »Jenosse«, sahre ick, »woso wählst du eijentlich SPD –?« Ick dachte, der Mann kippt mir vom Stuhl! »Donnerwetter«, sacht er, »nu wähl ick schon ssweiunsswanssich Jahre lang diese Pachtei«, sacht er, »aber warum det ick det dhue, det hak ma noch nie iebalecht!

    #235402

    Hinweis für Wahlkontrolleure:
    Die Stimmenauszählung darf natürlich beobachtet werden, nur stören darf man nicht. Das Wahllokal darf deshalb nach Schluß der Wahl nicht abgeschlossen werden. Ich schreibe das, weil die Wahllokale von manchen Wahlvorständen nach 18 Uhr abgeschlossen wurden, nicht um die Wahl zu fälschen, sondern um nicht gestört zu werden.

    #235403

    Hinweis für Wahlkontrolleure:
    Die Stimmenauszählung darf natürlich beobachtet werden, nur stören darf man nicht. Das Wahllokal darf deshalb nach Schluß der Wahl nicht abgeschlossen werden. Ich schreibe das, weil die Wahllokale von manchen Wahlvorständen nach 18 Uhr abgeschlossen wurden, nicht um die Wahl zu fälschen, sondern um nicht gestört zu werden.

    #235404

    Zitat aus dem Maaz-Artikel:
    „Die größte Verbrecher-Gesellschaft hat sich zur großartigen Tugend-Gesellschaft verwandelt, was ohne innerseelische Entwicklung fragwürdig bleibt. Denn die neuen destruktiven Folgen unseres Lebens: Klima-Katastrophe, Artensterben, Vergiftung von Luft, Wasser und Boden, Ausbeutung von Menschen, ungerechte Verteilung, die wesentlichen Anteil an Kriegen, Verarmung und sozialen Konflikten und damit an der millionenfachen Migration haben, kennen wir, sind aber zur wirklichen Einsicht und notwendigen Veränderung aus narzisstischen Gründen weder bereit noch in der Lage.“(Zitat Maaz Ende)

    Genau diese Diskussion, die Diskussion und nachfolgendes Handeln, vermisse ich. Es gibt sie,aber lange nicht so wirksam wie wir sie brauchen. Die Grünen, die noch immer mit Abstand am entschiedensten für Veränderung in allen genannten Punkten eintreten, werden zu wenig gewählt (was man heute natürlich noch ändern kann ;)) und sie und ihre Anhänger werden in beispielsloser Arroganz als Gutmenschen verhöhnt.

    Klar wird unsere Gesellschaft sich verändern, sicher sogar ganz grundsätzlich. Aber das ist offenkundig dran, eben weil die (von uns mitverantwortete) Situation in der Welt so ist wie sie gerade ist. Und es ist eben die Frage, was dafür neues entsteht. Auf materiellen Wohlstand kann ich immer besser verzichten. Der Mensch braucht nicht wirklich viel. Auf bestimmte Freiheiten kann ich nicht verzichten. Und um die sollten wir uns bemühen. Das geht nur im Kontakt, im Dialog.

    #235410

    Klar wird unsere Gesellschaft sich verändern, sicher sogar ganz grundsätzlich.

    Es reicht nicht aus, dass sich die deutsche Gesellschaft verändert, auch wenn der deutsche Narzissmus dies in selbstgefälliger Betrachtungsweise meint.
    Für Gottgläubige ist es sowieso einfach. Für die regelt doch alles „er“ Da oben.

    #235412

    In dem zitierten Absatz verirrt sich Maaz in eine Traumwelt, die ews nie geben wird. Alws Psychologe von Ruf sollte er doch wissen, dass der Mensch so ist wie ist und sich auch nicht wesentlich verändern wird.
    In den heutigen Elefantenrunden werden wir noch genug psychologisches Geschwätz hören, mir graut bereits.

    #235418

    Nur weil Klara auf irgendwas (ja was denn?) wirtschaftlich Wohlständisches verzichtet, heißt das noch nicht, daß andere das genauso können oder wollen.

    Und sagen kann man Vieles und Schönes… und vielleicht verzichten andere schon jahrelang auf das von ihr Verzichtete, weil es denen vielleicht auf was ganz anderes ankommt?

    Und ja, Grüne, sind das nicht die, die die Landschaft mit den Windmühlen erosionsartig überfluten und die Oberflächem mit Solarmodulen versiegeln?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 1 Monat von Schulze.
    #235422

    … und im Paulusviertel wieder Hopse spielen und kreiseln wollen.

    #235427

    Aus dem Hopse Alter sind die meisten raus, da hopst nur noch der Rollator.
    Und wenn der Kreislauf versagt, wird auch mal gekreiselt.

    #235429

    Aus dem Hopse Alter sind die meisten raus, da hopst nur noch der Rollator.

    Altersdurchschnitt Paulusviertel: 36,3
    Quelle: halle.de

    #235684

    Die sollten besser wieder Wettervorhersagen machen.

Ansicht von 16 Beiträgen - 51 bis 66 (von insgesamt 66)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.