Startseite Foren Halle (Saale) Flugaffäre des Finanzministers (CDU)

Dieses Thema enthält 23 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Elfriede vor 1 Tag, 15 Stunden.

Ansicht von 24 Beiträgen - 1 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #301625

    https://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/landespolitik/flug-affaere-von-andr%C3%A9-schroeder-bueroleiterin-des-ministers-muss-ihren-posten-raeumen-28818174

    In der „Flugaffäre“ dreht sich derzeit offenbar alles darum, ob die Mitnahme der Büroleiterin notwendig war und die erste Klasse angemessen. Daraus einen Skandal zu machen, halte ich für übertrieben.

    Mir geht nur was anderes durch den Kopf. Wie rechtfertigt man eine B2-Besoldung für eine Büroleiterin (Grundbezüge jenseits von 7.000 Euro)? Das entspricht zB in etwa der Besoldung des Präsidenten des Landgerichts. Wir reden hier aber von einer Büroleiterin, nicht mehr und nicht weniger, keine Staatssekretärin oder ähnliches. Welche Verantwortung einer Büroleiterin rechtfertigt diese Besoldungshöhe?

    #301635

    Politiker.
    Hab mal in der Schule einen schönen Spruch gelernt. Damals gings aber um die anderen der anderen.
    Und sie speisten in Pasteten
    alle Hähne die drum krähten

    Vor Jahren, noch zu DM-Zeiten, wollte ich mir mal von einem Politiker einen Rat holen. LT-Abgeordneter, hatte damals sein Abgeordnetenbüro in Scheibe D, ganz oben (heute Ex-Tempel-Bau).
    Fragt doch sein Vorzimmer, was mein Begeht. Hans gesagt. Kam die Antwort:
    Die Arbeitslosen sind nur zu faul, für DREI (3) Mark die Stunde Spargel zu stechen.
    Erst mal nix gesagt.
    Zu Hause hab ich dem smarten Herrn (er war ja der Arbeitgeber) einen Brief geschrieben, ob man mit diesem Verdienst auch mal Spargel essen kann. War aber zu blöd und hatte meine Tel-Nr angegeben.
    Hat mich doch Vorzimmer angerufen und beschimpft, wohl im Auftrag des Politikers.
    Hab dann dem Pol noch an seine Privatadresse einen Brief geschrieben, sollte dann eine Aussprache stattfinden, diese Partei hat sich für mich erledigt.

    #301651

    Ich finde die Aufregung um die Reise lediglich provinziell. Sollen der Minister und seine Büroleiterin, die während der langen Flugzeit vielleicht auch dienstlich etwas vorbereiten müssen, sich in die engen Sitzreihen der Holzklasse zwängen, wo ihnen möglicherweise noch der Vordermann die Rückenlehne beim Zurückstellen in den Bauch rammt?
    Warum heißt die geräumigere Klasse wohl Business Class?

    #301652

    Ich finde die Aufregung um die Reise lediglich provinziell. Sollen der Minister und seine Büroleiterin, die während der langen Flugzeit vielleicht auch dienstlich etwas vorbereiten müssen, sich in die engen Sitzreihen der Holzklasse zwängen, wo ihnen möglicherweise noch der Vordermann die Rückenlehne beim Zurückstellen in den Bauch rammt?
    Warum heißt die geräumiger Klasse wohl Business Class?

    Ich finde die Aufregung um die Reise lediglich provinziell. Sollen der Minister und seine Büroleiterin, die während der langen Flugzeit vielleicht auch dienstlich etwas vorbereiten müssen, sich in die engen Sitzreihen der Holzklasse zwängen, wo ihnen möglicherweise noch der Vordermann die Rückenlehne beim Zurückstellen in den Bauch rammt?
    Warum heißt die geräumiger Klasse wohl Business Class?

    Millionen Deutsche fliegen Holzklasse. Einer ist wie der andere! Das elektronische Büro braucht keine Begleitung. Hatte sie ein gemeinsames Zimmer gebucht?

    #301656

    Hatten sie nicht. Das kann man ihnen natürlich auch vorwerfen, das hätte Kosten gespart.

    #301657

    Ich vermute, einige „Parteifreunde“ haben der Presse diese Geschichte gesteckt.

    #301658

    Du meinst, in den 7.000 monatlich sind gewisse Extras inklusive? Das wäre natürlich eine Erklärung…

    #301665

    Ein durchschnittlicher Kreissparkassendirektor bekommt mehr Kohle und Privilegien.

    #301669

    Na dann muss sie ja eine unterdurchschnittliche Büroleiterin sein…

    #301701

    Mit Sonderleistungen?

    #301704

    Was jetzt, die Büroleiterin?

    #301753

    Mal sehen: vielleicht kommt demnächst

    „Einer flog über das Kuckucksnest…“

    #301788

    Ich bin der Ansicht, wir sollten uns mehr über die Regierungspolitik aufregen, wie sie viel größere Einkommen schont, als über das Gehalt einer Büroleiterin. Den Vergleich mit den Sparkassendirektoren habe ich nicht umsonst gewählt, und darüber ist noch sehr, sehr viel Luft.

    Aber diese Fragen stellt niemand, am wenigsten die Kleinnazis, die jetzt auch gerade im Landtag abkassieren.

    #301792

    Sieh an, sieh an.
    Die personifizierte Moralkeule hei-wu findets unerheblich, ob eine Büroleiterin zu viel Geld bekommt und sich ihren Minister in der ersten Klasse warmhält. Denn er ist in der „richtigen“ Partei.

    Um dann postwendend auf die AfD-Leute einzuschlagen, die jetzt im Landtag abkassieren!!
    Hört, hört, da ist eine rote Linie überschritten. Gewählte Vertreter, die bisher nicht in der politischen Landschaft vorkamen und offensichtlich nicht in Dr. hei-wus Weltbild passen, kassieren jetzt genauso ab, wie die von ihm geduldeten anderen Parteivertreter seit Bestehen dieses Bundeslandes.

    Man kann sich vorstellen, wenn ein AFD-Vertreter seine Büroleiterin …..
    Dann hätten wir aber einen erbosten Demokraten hei-wu erleben können. Er hätte uns allen Nachhilfe in politischer Hygiene und Moral gegeben.

    #301795

    Er hat aber seine Büroleiterin nicht… @Dirki und da gibt es auch keine Vorwürfe. Es ging hier um einen 1.Klasse-Flug, wobei man das einem Minister auf Dienstreise, der ggf. einige Sachen noch vorzubereiten hat (siehe Mitnahme der Büroleiterin), zugestehen sollte.

    Also fahrt mal alle ein wenig herunter, sonst wende ich den HalleSpektrum Artikel 155 an. Mariano Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #301797

    Was hat er nicht??

    Hat er seine Büroleiterin mitgenommen oder nicht? Und ist ihm nicht aufgefallen, daß sie 1. Klasse flog?
    Und als es rauskam wird die Büroleiterin versetzt. Wahrscheinlich, weil sie den Minister zwang, sie in der 1. Klasse mitzunehmen.

    Ist es nicht diese Verlogenheit, die den Leuten auf den Zeiger geht. Dieses zweierlei Maß. Und wenn man erwischt wird, ein taktisches Manöver, um den Schein zu waren. Natürlich muß dann immer das schwächste Glied in der Hierarchie zurückgesetzt werden.

    Und hei-wu sagt dazu … was solls.

    #301806

    Der Minister hat da was falsch verstand3en, nicht seine Büroleiterin war zu versetzen, sondern – wenn überhaupt jemand – dann er.

    #301811

    @Schmittchen: Eure CDU-interne Klopperei ist amüsant, und du natürlich immer gerne mittendrin. Weiter so !

    #301812

    Manche haben es auch falsch verstanden, dass eine Büroleiter etwas anderes ist, als eine Büroleiterin…

    Haushaltsexperte Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #301860

    @hei-wu

    Die traurigste Figur gibst du als parteiischer Moralapostel ab.
    Das ist nicht amüsant, aber entlarvend.

    #301861

    @dirk letzte Warnung, sprich gelbe Karte! Da alles zuvor wohl nicht ernst genommen wurde.

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #301970

    NY not only, https://m.volksstimme.de/sachsen-anhalt/flugaffaere-ministerium-legt-kosten-fuer-china-reise-offen

    Und haiwu, wem es in der Holzklasse allzu unbequem ist, sollte abspecken!

    Aber Finanzminister haben die Macht übers Geld! Wie war das eigentlich unter den Vorgängern?

    #301971

    „Der Finanzminister hat die Büroleiterin inzwischen aus der Schusslinie genommen und sie im Haus versetzt“
    Die war doch nicht in der Schusslinie.

    #302136

    Wie bekannt: Immer off de Kleen‘!! In diesem Falle auch noch sexistisch. Pfui.

Ansicht von 24 Beiträgen - 1 bis 24 (von insgesamt 24)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.