Startseite Foren Halle (Saale) und der Rest der Welt Flüchtlingspolitik bleibt aktuell

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #363509

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fluechtlingsstatistik-2019-kein-anlass-zur-erleichterung-16553487.html

    Wenn selbst die FAZ diese Einschätzung so schreibt, dann spiegelt es den verdammten ernst der Lage wieder. Kopf in den Sand nützt hier nichts – wie auch beim Klimawandel nicht.

    #363511

    Anonym

    Was steht also in deiner Quelle?

    “Die Europäer sollten wenigstens dort gemeinsam handeln, wo sich weitere Stabilitätsverluste – und Fluchtbewegungen – für die Zukunft abzeichnen: in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara.”

    Das heißt aber nicht, dass wir alle aufnehmen sollen.
    Stadt für Kinder und ihre Überzeugungsgehilfen wollen nicht begreifen, dass die weitere Aufnahme kein Problem löst! Die Märchenstunde ist ausgeleiert.

    Auch wenn Deutschland 20 Millionen weitere Flüchtlinge aufnimmt, wird dies das Problem nicht lösen. Aber Deutschland wird sein CO2-Kontingent rapide überschreiten. Ein weiteres geliebtes Steckenpferd von Stadt für Kinder.

    Die “Weltenretter” fordern immer nur, haben aber nicht im Ansatz einen Vorschlag, wie es gehen soll.

    #363512

    Anonym

    Wenn selbst die FAZ diese Einschätzung so schreibt, dann spiegelt es den verdammten ernst der Lage wied

    Ich sehe im Artikel vor allem eine implizite Aufforderung zu mehr weltweiten Interventionen, politisch, ökonomisch und militärisch. Also zu noch mehr Unsicherheit. Natürlich immer alles schön im Namen der Menschen(rechte).

    Einen Ansatz zu einer rationalen Konfliktlösungs- und Konfliktvermeidungsstrategie kann ich in diesem emotionalem Appell der FAZ nicht erkennen.

    #363521

    Wenn selbst die FAZ diese Einschätzung so schreibt, dann spiegelt es den verdammten ernst der Lage wied

    Ich sehe im Artikel vor allem eine implizite Aufforderung zu mehr weltweiten Interventionen, politisch, ökonomisch und militärisch. Also zu noch mehr Unsicherheit. Natürlich immer alles schön im Namen der Menschen(rechte).

    Einen Ansatz zu einer rationalen Konfliktlösungs- und Konfliktvermeidungsstrategie kann ich in diesem emotionalem Appell der FAZ nicht erkennen.

    Stimmt. Und im selben Blatt steht was von Rekort Rüstungsexporten, darunter nach Ägypten. Die Bundesregierung hat nicht verstanden.

    Und dann kommt der bayrische Oberchrist daher, lasset die Kinder auf den grischichen Inseln (ich schreibe jetzt nicht verrecken) sitzen, da fällt mir nichts mehr ein!

    #363716

    Zieht Euch warm an: 17 Millionen Niederländer sind auf dem Weg. Hermann kann nicht irren! Oranienbaum wird Großstadt !

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.