Startseite Foren Halle (Saale) Allgemeine Flüchtlingsproblematik

Ansicht von 25 Beiträgen - 826 bis 850 (von insgesamt 1,354)
  • Autor
    Beiträge
  • #200694

    Redhall, manchmal denke ich, du bist eine Computeranimation, mit all den Programmierfehlern, die heute so üblich sind.

    Was sich an Schwachsinn in die sozialen Medien ergießt, ist mittlerweile nicht mehr auszuhalten. Oft scheint es, als sei es gar nicht Hass, sondern vor allem Dummheit, die sich da Bahn bricht. Das hat einen einfachen Grund.

    #200701

    Kindchen, Brille putzen!

    Musst du auch mal probieren, Oppa! Wirkt Wunder!
    Und im Sinne aller Beteiligten, bitte unternimm keine offensiven Feldstudien in Schwimmbädern!

    Man sollte Dreieckbadehosen nicht diskriminieren, die sind germanisches Kulturerbe!

    #200702
    #200706

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151372514/Polizei-NRW-erhoeht-Druck-auf-kriminelle-Asylbewerber.html

    …Rechtsdezernentin D.Jägers:

    „Flüchtlinge mit verschiedenen Idenditäten sind kein neues Phänomen.Das kennen wir schon seit Jahren.

    …das hat die Öffentlichkeit bisher nicht interessiert.“

    Wieder ein Argument dafür, daß Einwanderung ohne Paßkontrolle/Idenditätsfeststellung gleich zu Beginn ein Kardinalfehler mit gravierenden Folgen ist.
    Manche Flüchtlinge kassieren auf Grund dessen mehrfach Taschengeld, unsere Behörden haben auch hierin keinen Überblick.

    „Wir schaffen das“ (was und wie gut?)

    #200707

    Anonym

    Wieder ein Argument dafür, daß Einwanderung ohne Paßkontrolle/Idenditätsfeststellung..blubb..

    Wohl eher ein Argument dafür, dass sich die Öffentlichkeit mehr interessieren und vor allem besser informieren sollte. Mal generell gesagt.

    Manche Flüchtlinge kassieren auf Grund dessen mehrfach Taschengeld

    Du wirst es mir nicht glauben, aber: Sozialbetrug ist kein neues Phänomen. Das kennen wir schon seit Jahren.

    … das hat die Öffentlichkeit bisher sogar interessiert. Aber „jetzt“ machen es endlich die Anderen. Und die sind viiiel schlimmer…

    #200709

    Anonym

    Du wirst es mir nicht glauben, aber: Sozialbetrug ist kein neues Phänomen. Das kennen wir schon seit Jahren.

    Sozialbetrug ist ein Vergehen für Leute ohne Geld. Für Leute mit Geld heißt dass entsprechende Vergehen dann Steuerbetrug. Während ersteres gnadenlos sanktioniert wird, wird letzteres in der Regel eher als niederrangiges Delikt behandelt, wobei eine ganzen Menge an Schlupflöchern zur Nichtverfolgung und Strafminderung offenstehen.

    #200712

    Sagisdorfer8, fractus:

    ….der Öffentlichkeit wurden viele Mißstände im Zusammenhang mit der Einwanderung verschwiegen („Ehrencodex der Presse“), und vieles schöngeredet:

    z.B….alles nur hilfsbedürftige Familien, direkt aus dem Kriegsgebiet.

    …im Migrantenumfeld wird eben nicht Sozialbetrug gnadenlos sanktioniert, da der Staat gar keine genaue Kenntnis von diesen Sozialleistungsempfängern hat.

    Wenn ein gewalttätiger Migrant (Paris) mit 20 Idenditäten durch Europa reist, dann ist die europäische Registrierfähigkeit schon ein Witz!
    So kann Schengen nicht funktionieren.

    Steuerbetrug kann gern im Uli-Hoeness-Gedenken-chat diskutiert werden.

    Sagisdorfer8, ist „blubb“ bei dir „hicks“? Oder hat dein Goldfisch dir seinen Willen aufgezwungen, als ihr euch beide tief in die Augen geschaut habt?

    #200713

    Anonym

    ….alles nur hilfsbedürftige Familien, direkt aus dem Kriegsgebiet.

    Aber das hast du doch nicht etwa geglaubt?! Ich meine, wie naiv muss man sein? Jeder, wirklich jeder weiß doch, dass von den mindestens 1.5 Mio Flüchtlingen letztes Jahr hochgerechnet 2 Mio. allein reisende junge Männer waren. Dieses Jahr werden weitere ungefähr bis zu circa dazu kommen – alle wieder allein reisend, also einzeln erfassbar – und sich in Köln, wahlweise Hamburg oder Hannover, aber auf keinen Fall in München (Terroralarm) versammeln und um @akina herum tanzen.

    Da fällt mir auf: Irgendwo auf dieser Welt muss es jetzt einen Ort geben, an dem Hundertausende junge, oft auch attraktive Frauen leben, deren allein verreiste Männer ja offenbar kein Interesse mehr an ihnen haben. Und dieser Ort heißt nicht Thailand.

    #200714

    Anonym

    ist „blubb“ bei dir „hicks“?

    Nein. Ich habe ein gutes Beispiel, was „blubb“ ist:

    Oder hat dein Goldfisch dir seinen Willen aufgezwungen, als ihr euch beide tief in die Augen geschaut habt?

    Prost!

    #200739

    Jetzt wollen auch andere Geld an der Migrationswelle verdienen:

    „Praxisseminar
    Finanzierungsmöglichkeiten
    für die Migrations- & Flüchtlingshilfe

    Förderquellen • Antragstellung • Finanzielle Abrechnung
    25. – 26. Februar 2016, Berlin“

    Die Teilnahme kostet 1289 Euro, ehrenamtliche Helfer und kleine Vereine können da nicht teilnehmen, selbst unsere Stadtverwaltung wird sich da schwer tun.

    #200781

    Ich dachte, der Bund reicht Pauschalen an Länder und Gemeinden für die Flüchtlinge aus?
    Jetzt muss die Stadt für jeden Flüchtling einzeln einen Antrag stellen.

    Hat Frau v.d.Leyen schon die Kanzlerschaft übernommen?

    #200795

    http://web.de/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/menschen-schlaegerei-fluechtlingsunterkunft-verletzt-31303830

    „4 Fäuste für ein Halleluja“ mit Terence Hill und Bud Spencer war Kindergarten gegen die Massenschlägerei der 200 Integrationswilligen, und das alles wegen einer Pulle Schnaps.

    Leimen war immer schon bekannt für großartige Sportler (Boris Becker), daß es neuerdings Boxkämpfe sind, rundet das Programm ab.

    #200799

    Anonym

    Bitte begib dich unverzüglich zum Erdgas-Sportpark (ehem. Horst-Wessel-Kampfbahn)! Da war heute Alkoholverbot, Fäuste flogen (und fliegen). Alle integrationsunwillig und offenbar sexuell nicht ausgelastet.

    Du wirst aus dem Staunen nicht mehr herauskommen!

    #200800

    Den Sportpark meide ich bewußt zu solchen Großereignissen.

    Es gibt immer mehr Orte in Deutschland und weltweit (Istanbul etc), die ich in der nächsten Zeit meiden werde.

    …..damit ich auch morgen noch kräftig zubeißen kann (alte blend a..Zahnpasta-Werbung)

    #200802

    Anonym

    Den Sportpark meide ich bewußt zu solchen Großereignissen.

    Die Polizeipräsenz ist hier aber deutlich größer als in Leimen und vor allem schon vorher da. Warum?

    Fünf Verletzte in Leimen, zwei stationär aufgenommen; zehn alkoholisiert zum Ausnüchtern mitgenommen. Ich wette, dass können unsere Fachkräfte in blau/rot/weiß überbieten.

    #200803

    Es gibt immer mehr Orte in Deutschland und weltweit (Istanbul etc), die ich in der nächsten Zeit meiden werde.

    „Neulich waren wir auf einer Weltreise. Da fahr ich nicht nochmal hin“ (Polt)

    #200804

    Anonym

    Der Gerhard. Verallgemeinert die Welt als nicht besuchenswert. Also ist er selber ein Reiseziel?! Oder? Nee. Wie?

    #200809

    Bitte begib dich unverzüglich zum Erdgas-Sportpark (ehem. Horst-Wessel-Kampfbahn)! Da war heute Alkoholverbot, Fäuste flogen (und fliegen). Alle integrationsunwillig und offenbar sexuell nicht ausgelastet.
    Du wirst aus dem Staunen nicht mehr herauskommen!

    Ja, es gibt sehr viele integrationswillige Frauen,
    die nutzen das Angebot,
    so als Alternative zu Ströme (von) Sächischem Schweiß.

    #200810

    Der Gerhard. Verallgemeinert die Welt als nicht besuchenswert. Also ist er selber ein Reiseziel?! Oder? Nee. Wie?

    Fand der nicht nen Schweinekopf am Strand? IIIiiigit!

    #200816

    Anonym

    Also I C H für meinen Teil finde es ja jetzt im Nachhinein wirklich EXTRAKLSSE, dass man die „FÄuste“ am Riebeckplatz demontierte. Das war ja ein Denk- oder Mahnmal und könnte heute für Fußballanhänger und andere direkt als Aufruf für Faustkämpfe verstanden werden. War schon richtig so. 🙂

    #200819

    Anonym

    @ sauvignon: Ich sehe das auch so wie Du. Auch zu Hause ist es schön!!!
    Keine Enttäuschungen, alles wohlgeordnet, alles an seinem Platz, kein Kofferpacken, alle Ärzte hier usw.
    Zum Glück habe ich alles gesehen, was ich unbedingt sehen wollte von Pamukkale, Ephesus, Pyramiden, Klagemauer, Medina in Tunis, Sousse, Bardomuseum,Kirche der heiligen Familie, die nie fertig wird, den Teide bis zum Mercedes-Wald, Ätna nicht zu vergessen und bin in allen angrenzenden Gewässern geschwommen.

    #200826

    „Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat Berichte über eine umfassende Kontrolle der Flüchtlinge an der deutschen Grenze als zurückgewiesen. Das sei „hanebüchener Quatsch“, sagte Gewerkschaftschef Rainer Wendt der Online-Zeitung „Huffington Post“. Tatsächlich werde von den allermeisten Flüchtlingen nicht einmal der Name aufgeschrieben. Nur rund zehn Prozent würden registriert. Die übrigen würden aus Zeit- und Personalmangel mehr oder weniger durchgewunken.“
    http://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/fluechtlinge-an-grenze-weitgehend-durchgewunken100.html

    #200873

    Lesenswerte Lektüre:

    „Die Auswüchse gehen über das normale Maß hinaus.“ Städtische Bedienstete seien nachts überfallen und beraubt worden, Mitarbeiterinnen der Verwaltung würden sexuell belästigt. „Dauernd Trouble mit den Alkis“, meldeten auch Mitarbeiter im West-Berliner Aufnahmelager Marienfelde ihrer Sozialsenatorin.
    http://m.spiegel.de/spiegel/print/d-13507374.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://m.facebook.com/

    #200874

    Danke E.Seppelt wollte es gerade verlinken.
    Ja, diese Auswüchse gab es auch.

    #200875

    Auswüchse 1990: Ich bin sicher, daß damals jeder genau identifizierbar war, und damit die Auswüchse den einzelnen Personen zuzuordnen war.
    Nicht ganz so sicher bin ich, ob unsere Justiz dann konsequent „bestraft“ hat.

    Heutzutage stimmt die Registrierung und Identifizierung schon nicht, und damit bleiben viele Auswüchse anonym.

    Und die „Bestrafung“/Sanktionierung verläuft nach dem gleichen Muster, wie damals.

    Dennoch, ein Artikel, der auch Schattenseiten der Wiedervereinigung aufzeigt.

Ansicht von 25 Beiträgen - 826 bis 850 (von insgesamt 1,354)
  • Das Thema „Allgemeine Flüchtlingsproblematik“ ist für neue Antworten geschlossen.