Startseite Foren Halle (Saale) Allgemeine Flüchtlingsproblematik

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 1,354)
  • Autor
    Beiträge
  • #193742

    Anonym

    Warum?

    Jetzt darf man schon nichtmal mehr Angst haben! Das wird ja immer schlimmer in dieser „GmbH“!

    #193743

    Das ist gut so, diese Atempause braucht Halle. Die angemessenen Wohnungen werden knapp.

    #193746
    #193747

    Die aktuelle große Politik führt zu einer Zunahme besorgter Bürger, auch wenn man sie nicht sieht.

    #193750

    Hier ein Beitrag der ARD/FAKT zur Flüchtlingskriminalität( ersten Beitrag ansehen):
    http://www.ardmediathek.de/tv/FAKT/FAKT/Das-Erste/Video?documentId=32121202&bcastId=310854

    #193755

    Sagisdorfer8
    Porbitzer schrieb:
    Warum?

    Jetzt darf man schon nichtmal mehr Angst haben! Das wird ja immer schlimmer in dieser „GmbH“!

    Probiers mal ohne Alkohol, vielleicht bist du dann ein wenig klarer.

    #193785

    Anonym

    vielleicht bist du dann ein wenig klarer

    Nur Merkbefreite erkennen nicht, wie wir mit Chemikalien in der Luft und im Trinkwasser gefügig gemacht werden. Lest und hört ihr denn keine Nachrichten? Das ist nur der Anfang. Es wird immer schlimmer…

    #193791

    Anonym

    Die Fluoridierung des Trinkwassers….Sie haben Recht, General John D. Ripper!

    #193793

    Sagis Trinkwasser scheint einer Quelle zu entstammen, die mitten in einem Hanffeld liegt.

    #193794

    Anonym

    Ich trinke nur Porbitzer Klaren. Der gibt Kraft und macht ein glänzendes Fell.

    #193798

    Das die Stadt keine Flüchtlinge zugewiesen bekommt, heißt ja nicht, das keine nach Halle kommen.
    So richtig kann ich mit der Meldung nichts anfangen.
    Und wenn das Land plötzlich mehr Flüchtlinge zugewiesen bekommt, wird sie die entstehenden Probleme mit Sicherheit zu Lasten der Kommunen lösen.

    Trau schau wen?

    #193802

    „Die aktuelle große Politik führt zu einer Zunahme besorgter Bürger, auch wenn man sie nicht sieht.“

    Vielleicht ist es auch das Weihnachtsfest?

    #193851

    Nicht mal Flüchtlinge wollen in Halle bleiben. Die Perspektivlosigkeit ist zu groß. Schließlich reicht es nicht aus, sie in Wohnungen zu stopfen.
    Wir schaffen das! Vorwärts immer, rückwärts nimmer! Wie sich die Sprüche doch ähneln.

    #193854

    Anonym

    Weniger Flüchtlinge sind dir also auch nicht recht? Das wirkt etwas wankelmütig und lässt den Schluss zu, dass dein Problem mit der Welt tiefer liegt und gar nichts mit fremdländischen Menschen zu tun hat.

    #193855

    Sagi, spinnen am Morgen bringt Kummer und Sorgen.

    #193869

    Anonym

    Immer der besorgte Bürger. Das ist wieder konsequent.

    Wie können wir denn Halle für Flüchtlinge attraktiver machen? Hast du einen konstruktiven Vorschlag?

    #193872

    Arbeitsplätze fehlen.

    #193879

    Arbeitsplätze schaffen, die der Qualifikation der Flüchtlinge angepasst sind, aber ohne den Mindestlohn abzuschaffen.
    Manchmal denke ich, dass Mutti Opium fürs Volk ist. Es redet immer so wirr, wenn es ihr zugehört hat.

    #193898

    Arbeitsplätze schaffen, die der Qualifikation der Flüchtlinge angepasst sind

    Das wäre unfair der Stadtwirtschaft gegenüber…

    aber ohne den Mindestlohn abzuschaffen.

    Das war aber nicht der Plan… 😀

    #193902

    @nachtschwärmer: Eine Nacht bei der Stadtwirtschaft, und Du hast nicht mehr die große .lappe.
    Und einen Tag bei der Sperrmüllabfuhr, und Du schmeist Dich weg!

    #193906

    http://de.thefreedictionary.com/schmei%C3%9Fen

    Und nein, ich unterschätze die mitunter körperlich schwere Arbeit nicht!

    #193910

    Jetzt mal alles Gelaber beiseite. Fakten bitte. Wie AT sich die Kriminalitätsrate verändert? Ist sie überhaupt gestiegen?

    http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/c/video315066.html

    Und das ist nicht nur in Braunschweig so! Aber Hauptsache, manche hier leben weiter in ihrer heilen rosaroten Traumwelt…

    #193940

    Anonym

    Und das ist nicht nur in Braunschweig so!

    Hut ab, dass du dich trotzdem noch jede Nacht auf die Straße traust!

    Arbeitsplätze fehlen.

    Wenn du deine Bewerbungen auch so verfasst, kommen die Absagen nicht wegen der fehlenden Arbeitsplätze.

    #194137

    Ein ganz praktischer Hinweis: Asylbewerber und Flüchlinge haben in aller Regel keine Haftpflichtversicherung, da bleibt man auf dem Schaden sitzen, denn

    “ es sei schließlich auch ein signifikanter Teil der deutschen Bevölkerung nicht abgesichert, insofern es im Einzelfall allgemeines Lebensrisiko sei, von einem nicht versicherten und gegebenenfalls zahlungsunfähigen Dritten geschädigt zu werden. “
    So in einem Fall nach der Augsburger Allgemeinen:
    http://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Landsbergerin-bleibt-nach-Unfall-mit-Fluechtling-auf-Schaden-sitzen-id36331097.html

    #194139

    Anonym

    Wieder mal ein Musterbeispiel von wolli-Logik. 🙂

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 1,354)
  • Das Thema „Allgemeine Flüchtlingsproblematik“ ist für neue Antworten geschlossen.