Startseite Foren Halle (Saale) Flüchtlinge in Halle

Schlagwörter: ,

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 191)
  • Autor
    Beiträge
  • #174773

    An den Deutschkursen unseres Vereins „Hilfe für Flüchtlinge und Aussiedler e.V.“ wollte eine vollverschleierte Frau teilnehmen, das lehnen wir ab.

    völlig richtig so! wenn wir sowas hier tolerieren, dann können wir auch gleich die scharia einführen. spätestens jetzt ist die frage zu klären, welche kultur und werte (sofern man davon noch sprechen kann) sich hier welcher anzupassen hat.

    #174775

    An den Deutschkursen unseres Vereins „Hilfe für Flüchtlinge und Aussiedler e.V.“ wollte eine vollverschleierte Frau teilnehmen, das lehnen wir ab.

    völlig richtig so! wenn wir sowas hier tolerieren, dann können wir auch gleich die scharia einführen. spätestens jetzt ist die frage zu klären, welche kultur und werte (sofern man davon noch sprechen kann) sich hier welcher anzupassen hat.

    Da bin ich ganz deiner Meinung!

    #174777

    Islamisches Recht hat doch schon längst an deutschen Gerichten Einzug gehalten.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13845521/Scharia-haelt-Einzug-in-deutsche-Gerichtssaele.html

    #174782

    Manche Frauen spachteln sich Zentimeter das Make-up drauf. Das ist letztlich auch nur eine Form der Gesichtsverschleierung.

    #174784

    Es geht um die Gesichtsverscheierung, nicht um die Kopfbedeckung.

    es geht um mehr als das. verschleierung und kopftuch sind politische symbole, nicht religiöse!
    es geht um die gleichwertigkeit der geschlechter, die bei uns auch gesetzlich verankert ist. das ist noch immer unser land und unsere gesetze, daran haben sich alle zu halten, die hier leben. punkt aus fertig.

    #174785

    Anonym

    Es geht um die Gesichtsverscheierung, nicht um die Kopfbedeckung.

    Das ist keine einfache Sache, Können wir Menschen zwingen religiöse Gebote zu verletzen. Welche nehmen wir dann aus. Praktischer ist die Frage, wie wir diejenigen schützen wollen und können, die dem Burkaverbot gehorchen würden.
    Zu jemandem zu sagen: „Du kommst hier nicht rein!“ ist irgendwie albern, wenn Derjenige schon da ist.

    #174786

    Was ist das für eine Begründung, Zirkadian? Welches Gesetz verbietet das Tragen einer Burka?

    #174787

    Anonym

    das ist noch immer unser land und unsere gesetze

    Und genau wie jeder Vereinsvorstand Mitglieder und Besucher von Vereinsveranstaltungen ausschließen kann, können alle Menschen tragen (und nicht tragen), was sie wollen. Naja fast. §86a StGB wäre da zu beachten.

    #174794

    Was ist das für eine Begründung, Zirkadian? Welches Gesetz verbietet das Tragen einer Burka?

    die burka ist DAS frauenunterdrückungssymbol schlechthin – und widerspricht damit nicht nur unseren gesetzen (gleichwertigkeit aller menschen), sondern auch dem gesunden menschenverstand in jeglicher hinsicht bis hin zum unfallschutz…

    liebe sfk, bitte zieh dir für den augenöffnenden (haha) selbsterlebten erfahrungstrip mal zumindest für einen tag konsequent so einen stoffsack mit sehschlitz über den kopf (notfalls darf es auch ein gespensterkostüm sein, nicht dass es in der öffentlichkeit noch missverständnisse gibt). damit nimmst du am öffentlichen straßenverkehr teil, gehst zu amtsterminen und zu den lebensmittelhändlern deines vertrauens, holst deine kinder irgendwo ab, triffst freunde oder nachbarn, trinkst noch im cafe ein heißgetränk, vielleicht ergibt sich auch die gelegenheit zum flirten, wer weiß…
    und dann denk noch mal spätabends ganz in ruhe über alles nach.

    #174796

    Anonym

    sondern auch dem gesunden menschenverstand in jeglicher hinsicht bis hin zum unfallschutz

    Achso, na klar. Das du das jetzt erst sagst. Wenn es eine BG-Vorschrift ist, da kann der Imam nix dagegen sagen. Du kannst bestimmt von Tausenden berichten, die beim abendlichen Treppensteigen gestürzt sind.
    Warte mal…Gleichwertigkeit aller Menschen? Abgesehen von Ihrer Religion?

    und dann denk noch mal spätabends ganz in ruhe über alles nach.

    #174797

    Anonym

    und widerspricht damit nicht nur unseren gesetzen (gleichwertigkeit aller menschen)

    Also wenn du die Wertigkeit von Menschen an deren Kleidung festmachst, haben wir sehr unterschiedliche Vorstellungen. Ich bin auch gegen Vollverschleierung, aber noch mehr bin ich gegen Verbote. Und Art.2 GG steht nicht umsonst vor Art.3 GG.

    #174798

    die burka ist DAS frauenunterdrückungssymbol schlechthin

    Genau und hat nichts mit Religion zutun. Der Ehemann versteckt einfach nur ein Stück seines Besitzes.
    Wer der Meinung ist, dass es im Koran steht, weise es bitte nach.

    #174801

    Die Burka ist erstmal ein Kleidungsstück.

    #174803

    Anonym

    BVerfG, 27.01.2015 – 1 BvR 471/10, 1 BvR 1181/10
    „Ein pauschales Kopftuchverbot für Lehrkräfte in öffentlichen Schulen ist mit der Verfassung nicht vereinbar“
    „…§ 57 Abs. 4 Satz 3 des Schulgesetzes, der als Privilegierung zugunsten christlich-abendländischer Bildungs- und Kulturwerte oder Traditionen konzipiert ist, verstößt gegen das Verbot der Benachteiligung aus religiösen Gründen (Art. 3 Abs. 3 Satz 1 und Art. 33 Abs. 3 GG) und ist daher nichtig.“

    #174804

    leider

    #174805

    Genau und hat nichts mit Religion zutun. Der Ehemann versteckt einfach nur ein Stück seines Besitzes. Wer der Meinung ist, dass es im Koran steht, weise es bitte nach.

    Muss ich wohl noch mal wiederholen?

    #174806

    „Der Koran fordert weder explizit die Pflicht zum Tragen eines Kopfschleiers, noch die Vollverschleierung von Kopf bis Fuß. Der Koran spricht nur davon, dass die Frauen sich zu ihrem eigenen Schutz züchtig bedecken sollen: „O Prophet! Sprich zu deinen Ehefrauen und Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Gewänder tief über sich ziehen. So ist es am ehesten gewährleistet, dass sie erkannt und nicht belästigt werden. Gott aber ist barmherzig und bereit, zu vergeben“ (Sure 33,59). “
    „Auch Sure 24,31 wird in diesem Zusammenhang zitiert: „Und sprich zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke niederschlagen, sie sollen ihre Scham bewahren, ihre Reize nicht offen zeigen, soweit sie nicht sichtbar sein müssen, sie sollen ihren Schal über den vorderen Teil des Kleides ziehen und ihre Reize niemand offen zeigen, außer ihrem Mann, ihrem Vater, ihrem Schwiegervater, ihren Söhnen, ihren Stiefsöhnen, ihren Brüdern, den Söhnen ihrer Brüder und ihrer Schwestern, ihren Frauen, ihren Sklavinnen, den männlichen Dienern, die keinen Geschlechtstrieb haben, und den Kindern, die noch nichts von der weiblichen Blöße wissen. Und sie sollen nicht ihre Füße aneinanderschlagen, und damit auf den Schmuck aufmerksam machen, den sie verborgen tragen“.“
    http://www.islaminstitut.de/Artikelanzeige.41+M58114326baa.0.html

    #174807

    Anonym

    Wer der Meinung ist, dass es im Koran steht, weise es bitte nach.

    Nun auch noch Islamexperte ehrenhalber? Auch das Christentum kennt den Konflikt zwischen dem überlieferten Text und der praktischen Auslegung des Textes durch religiöse Autoritäten. Wende dich an einen Pfarrer deines Vertrauens oder sieh dir die Geschichte der Inquisition an, oder bedenke die jüngsten Äußerungen des Papstes bezüglich Geschiedener….

    #174808

    Na wenn die Burka nicht mal was mit Religion zu tun hat, dann ist es Ausdruck einer Meinung und wird durch die Meinungsfreiheit geschützt. Wie willst Du Meinungen verbieten?

    #174809

    Nun auch noch Islamexperte ehrenhalber? Auch das Christentum kennt den Konflikt zwischen dem überlieferten Text und der praktischen Auslegung des Textes durch religiöse Autoritäten. Wende dich an einen Pfarrer deines Vertrauens oder sieh dir die Geschichte der Inquisition an, oder bedenke die jüngsten Äußerungen des Papstes bezüglich Geschiedener….

    Du eierst rum.

    #174810

    Anonym

    Du eierst rum.

    Du hast doch deine Frage selbst beantwortet. Was willst du denn noch?

    #174811

    Die Burka ist erstmal ein Kleidungsstück.

    komisch, dass sich dieses „kleidungsstück“ noch nicht außerhalb der strengislamischen einflusszonen durchgesetzt hat, wo es doch so unglaublich praktisch ist? also sfk, bitte erst den konsequenten selbstversuch, dann können wir beide uns gerne weiter darüber unterhalten. du musst es offenbar erst erlebt haben, damit du weißt, wie sich das leben eingesperrt, behindert und der persönlichkeit beraubt anfühlt.

    und für ilmenau67: menschenrechte gehen VOR religion. dir und allen anderen, die die burka für ein kleidungsstück halten, empfehle ich ebenfalls den selbstversuch.

    #174813

    Anonym

    Du hattest ja offenbar schon öfter eine an, sonst könntest du kaum die Praktika­bi­li­tät beurteilen.

    menschenrechte gehen VOR religion

    Ist es nun doch ein religiöses Symbol? Entscheide dich!

    #174814

    Die Burka ist erstmal ein Kleidungsstück.

    komisch, dass sich dieses „kleidungsstück“ noch nicht außerhalb der strengislamischen einflusszonen durchgesetzt hat, wo es doch so unglaublich praktisch ist? also sfk, bitte erst den konsequenten selbstversuch, dann können wir beide uns gerne weiter darüber unterhalten. du musst es offenbar erst erlebt haben, damit du weißt, wie sich das leben eingesperrt, behindert und der persönlichkeit beraubt anfühlt.
    und für ilmenau67: menschenrechte gehen VOR religion. dir und allen anderen, die die burka für ein kleidungsstück halten, empfehle ich ebenfalls den selbstversuch.

    Wie kommst Du darauf, dass wir Burka tragen sollen? Es geht darum, auf welcher Grundlage wir es anderen verbieten wollen. Hast Du da was zu bieten?

    #174817

    Anonym

    Du eierst rum.

    Nimm dich selbst ernst und suche dir eine Reihe renommierter Islamwissenschaftler, denen stellst du deine Frage. Wenn ihr dann die verschiedenen Texte und Auslegungen studiert habt, dann gehst du zu den Gläubigen und liest ihnen Nathan der Weise vor.

    „Welches ist der echte Ring“

    Ich bin gegen die Vollverschleierung, gegen Alkoholmißbrauch und gegen Dummheit. Und jetzt muss ich nur noch Verbote aussprechen. Keine Angst, du bist sicher, das ist nur ein Gedankenspiel.

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 191)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.