Startseite Foren Halle (Saale) Fachkräftezuwanderungsgesetz: „Wichtiger Schritt zur Fachkräftesicherung“

Dieses Thema enthält 67 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Clemens vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #348484

    Argumente zählen nicht..

    #348492

    Allerdings Ukraine wird viele junge Menschen verlieren Dank der Machtpolitik eines despotischen Putins…

    Das hat wenig mit Putin zu tun, wohl aber mit der Tatsache, das die Ukraine durch die EU-Orientierung mittlerweile eines der ärmsten Länder Europas und weitreichend deindustrialisiert ist. Und weil die aktuelle Regierung das Land in einen Bürgerkrieg geführt hat, den sie nicht willens ist zu beenden.

    Aber ja doch, der Despot Putin ist schuld, früher waren es halt die bolschewistischen Untermenschen…

    Wie sich die Muster doch immer noch gleichen und der unzivilisierte, d.h. heute undemokratische Feind wieder im Osten bekämpft werden muss. Diesmal nicht mehr alleine, sondern mit dem großen starken Bruder von jenseits des großen Teiches zusammen. Man hat ja aus den Desastern der Vergangenheit gelernt.

    #348493

    Herr Fractus war noch nie im Baltikum, Polen oder Ukraine. Ansonsten würde er die Ängste dieser Menschen verstehen. Aber ideologisch schön geschrieben.

    #348494

    Und der Hit in Tüten : durch die Eu-Orientierung meint er wirtschaftliche Situation, Freiheit u. Demokratie kennt Herr Fractus nicht, ich glaube die haben auch was mit dem Wunsch der Ukrainer zu tun zu Europa zu gehören ?

    #348495

    Das übliche Blablabla der Meinungsmanipulaion.
    Uns wurde immer vorgespielt, dass die Ukrainer glücklich sind, von Russland losgekommen zu sein, dabei haben 50% der Ukrainer ein positives Verhältnis zu Russland.
    Überraschenderweise haben sie wohl mit Poroschenko auch ein korruptes Oligarchensystem abgewählt. Ein Problem, was nur mal kurz hin und wieder in den Medien auftauchte.
    Wenn die Ukrainer sich so sehr Freiheit u. Demokratie wünschen, haben sie sich auch die Faschisten gewünscht, die den Regimewechsel entscheidend herbeigeführt haben? Ist das wirklich Demokratie, wenn sich Millionäre, Besitzer von Massenmedien, an die Macht kaufen können?

    #348496

    Nach Herrn Rive ja, farbspektrum.

    #348497

    Dieses Gesetzespaket hätte es bei vorhandener Weitsicht unserer Politiker schon mindestens 2 Jahre eher geben können. (müssen auch)

    #348501

    Wir schützen doch das Baltikum mit unserer Bundeswehr vor den bösen zuwanderten Russen, wie auch immer man die Kurve von der Zuwanderung auf das Baltikum bekommen hat.
    Ob das ein wirklicher Schutz ist, oder mehr ein Feigenblatt für die Amis, wer weiß, wer weiß?

    #348572

    @rive

    Es stimmt nicht viel von deinem Text.
    Eine Stelle vielleicht.
    „… in einer dekadenten u. gesättigten Gesellschaft will keiner Nachtschichten machen, auf dem Bau arbeiten besonders bei der Hitze (aber das sind ja auch die Unternehmen schuld..), u. erst recht nicht als Koch …“.

    Wer hat denn diese Gesellschaft in diesen Zustand versetzt?
    Wer regiert denn die Bundesrepublik seit ca.70 Jahren?
    Die Folgen der Vorzeigedemokraten
    – ein immer größer werdender Niedriglohnsektor
    – wachsende Zeitarbeit
    – eine schulisch wie politisch ungebildete Jugend mit Hirngespinsten und Influenzern im Kopf
    – verfehlte Energiewende durch Ausstieg aus Kohle und Atom ohne gleichwertigen Ersatz, was die Energiekosten in die Höhe treibt
    – und als Zugabe das Totdiskutieren der Automobilindustrie als deutscher Kernindustrie
    – Gehorsam der Politik gegenüber den immer neue Forderungen aufstellenden Verbandsbossen und Arbeitgebern, die gleichzeitig nicht adäquat ausbilden (Stichwort Fachkräftemangel)
    – Altersarmut und Aufstockerarbeitsplätze sowie Hartz4-Empfänger sind in der BRD die einzig sicher wachsenden Bereiche!
    – u.a. auch dadurch Verfall der Familienstrukturen und Kindererziehung aber wir haben dafür die neue Genderwissenschaft und das 3. Klo
    – ein unglaubliches Lohngefälle zwischen Ost- und Westdeutschland
    – ein zementiertes Wirtschaftsgefälle zwischen Ost und West – kein Konzern erwägt auch nur im Ansatz in den Osten zu gehen; es gibt keinen nationalen Gedanken, der Ost und West zusammenbringt, denn das wurde ausgetrieben und ist verpönt – und ausserdem der Osten ist laut Medien undankbar und rechts
    – trotz zunehmender Armut und Arbeitslosigkeit betreibt die Regierung illegale Massenzuwanderung und verschweigt die enormen Probleme daraus
    – Staatsmedien als Parteihilfsorganen, um die wirklichen Probleme dieses Landes, die ungeheuer groß sind, zu verschleiern.
    Wie wir alle wissen will Deutschland ja über seinen verminderten CO2-Ausstoß die Welt retten und überhaupt übernehmen bald die Nazis das Land. So wollen sie es uns verklickern.
    Dass aber mittlerweile die Araberclans die Großstädte beherrschen und Polizei und Justiz unterwandern, scheint kein gravierendes Problem zu sein.
    Mittlerweise ist es auch auf Fußballturnieren und in Freibädern gefährlich … aber so sprechen nur Populisten und Rechte.

    Zum Glück gibt es die Altparteien insbesondere die Grünen, die halten die Demokratie am laufen, auch wenn im Bundestag zu wiederholten Male nicht die entsprechende Anzahl Abgeordnete anwesend waren. Die neue böse Partei hat es aufgedeckt und wurde demokratisch in die Schranken gewiesen!!! Wer weiß wieviele Gesetzte illegal, da nicht mit Mehrheit beschlossen, vor AfD-Zeiten durchgepeitscht wurden? Aber da muß man wohl nachsichtig sein!!!!!

    Deutschland ist mittlerweile zur Bananenrepublik verkommen.

    Und die Aussenpolitik als Gebell eines unterwürfigen Hundes setzt dem ganzen die Krone auf.

    Ich wiederhole mich gern. Deutschland wird von Idioten regiert.

    #348573

    Unabhängig davon, wie man zu Russland steht, so ist doch die Annexion der Krim ein Unding. Holen wir uns dann Schlesien zurück? Ich glaube, es hackt! Da gibt es kein ja, aber… Das war eindeutig völkerrechtswidrig und zeigt mal wieder, dass sich Geschichte wiederholt.

    #348575

    Unabhängig davon, wie man zu Russland steht, so ist doch die Annexion der Krim ein Unding. Holen wir uns dann Schlesien zurück?

    Wir haben das Kosovo als Protektorat geholt, militärisch besetzt und völkerrechtswidrig aus dem Serbischen Staat herausgelöst.

    Im Unterschied dazu gab es auf der Krim eine Volksabstimmung mit ziemlich eindeutigem Ergebnis.

    #348576

    Da haben wir so ein politisch domestiziertes Exemplar -> Stadt für Kinder.
    Null Ahnung vom Ukraine-Krim-Konflikt, aber eine moralisch sichere Haltung. LOL.

    #348577

    Na Herr LuckyLuke, dann schliessen Sie sich mal den (wortwörtlich nicht historische gemeint- hihi) Nationalsozialisten an.

    Man muss es Ihnen persönlich schlecht gehen, wie so manch anderem hier.
    Wie kann man Ihnen helfen ?

    #348578

    Ich hab jetzt keine Lust, mich mit der Krim-Historie zu beschäftigen. Aber hat nicht Chruschtschow, nachdem die Krim zur RFSR gehörte, der Ukraine „übereignet“, wahrscheinlich im Suff.

    Ich war zu sozialistischen Zeiten in Jalta. Ukrainisch ist dem Russischen ähnlich, aber soweit ich mich erinnern kann, wurde da Russisch gesprochen. Und zweisprachige Schilder, wie zB damals in Georgien, hab ich da nicht gesehen. ZB mit den Taxifahrern sprach man Russisch. Wir wollten zB nach Bachtschissarai, hat der Taxifahrer erklärt, dass er da nicht mit Inostranzi (Ausländern) hin darf.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 2 Wochen von  rellah.
    #348580

    „Unabhängig davon, wie man zu Russland steht, so ist doch die Annexion der Krim ein Unding. Holen wir uns dann Schlesien zurück?

    Wir haben das Kosovo als Protektorat geholt, militärisch besetzt und völkerrechtswidrig aus dem Serbischen Staat herausgelöst.

    Im Unterschied dazu gab es auf der Krim eine Volksabstimmung mit ziemlich eindeutigem Ergebnis.“

    Spätestens jetzt Herr Fractus zeigt sich das sie scheinbar die Verhinderung von Völkermord auch noch mit Annexion vergleichen oder bewerten.

    Da wird mir nur noch schlecht.

    #348581

    @falscher Rive

    Spätestens jetzt zeigt sich, dass du ein politischer Einfaltspinsel bist. Was nicht sein kann, dass nicht sein darf, so kann man deinen engen politischen Horizont beschreiben.

    Und wenn du mich schon als Nazi beschimpfst – natürlich ohne eine einzige Aussage zu widerlegen – dann kann ich dir empfehlen in den nahen Osten umzuziehen, wie es dir gefällt.

    Und beschmutze gefälligst nicht den Namen eines vernünftigen weitsichtigen Politikers wie es Rive war. Dessen Format ist eine paar Nummern zu groß für dich.

    #348583

    Soso , Sie sind kein Nazi , Sie sind der neue Typus oder man sagt ein Alternativer – ein frustrierter Narzisst – halt ein Nationalsozialist.

    Allerdings diese Verschwörungstheorien erinnern mich schon noch …..

    #348586

    @rive, Komm mal runter. Du bist ja schlimmer noch als hei-wu, der in konträren Meinungsverteidigern sehr schnell Nazis erkennen will. Reiß dich mal ein wenig zusammen, bevor du hier beleidigend agierst.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 2 Wochen von  Porbitzer.
    #348588

    Man wundert sich schon was hier so schreiben darf.
    Die Redaktion toleriert offenbar solch einen gestörten falschen Rive.

    Er erträgt keine gegensätzliche Meinung, schmeißt aber mit Nazivorwürfen um sich. Das hat schon was Dogmatisches – zumal es kommt keine wirkliche Erwiderung, nur die ewig gleichen Vorwürfe. BlaBla.

    #348589

    Unglaublich was hier wieder an postkommunistichen populistichen Ausdrücken geäußert wird in der real existierenden sozialen Marktwirtschaft der Bundesrepublik Deutschland ist schon eindrucksvoll.
    Da braucht man sich nicht zu wundern das diese Mischung der Kritik aus rechten Ausländerhass u. postmodernen Westkapitalismuskritik zu dem künftigen
    Nationalsozialismus -Kurs (hier wortwörtlich u. nicht geschichtlich gemeint) der AFD führt, weiter so !
    Und lasst Euch weiter gut gehen in unserem Sozialstaat mit einem Gesundheitssystem , was es weltweit nur selten gibt, aber egal…

    Nur noch einmal zu Erklärung persönlich für Herrn Lucky Luke, zu der Definition Ihrer Meinungsmache u. Warum die Schnittmenge mit manchen Linken deckungsgleich wirkt. WIE DIE Wählen…

    HERR Luke Sie sind kein Nazi sondern s.o.

    #348590

    Wenn man alle Beschimpfungen und Beleidigungen streicht, könnte das durchaus eine sachliche Diskussion sein.
    Versucht es doch mal, wir ehrenamtlichen und zumeist berufstätigen Macher von hallespektrum kommen doch gar nicht nach, alle Beleidigungen zu löschen.

    – -‚das ist richtig, die Grenzen werden gerade überschritten, die Moderatoren bitten um eine sachliche Diskussion. ( Anmerkung der Moderation, danke, Wollifür den Hinweis – Mod)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 2 Wochen von  hei-wu.
    #348615

    Hier mal ein Beispiel für bundesdeutsche Qualitätsmedien:
    Hier aus der MZ:
    „Erneut kam es in einem Schwimmbad zu einem Polizeieinsatz, nachdem Streitigkeiten zwischen den Gästen eskaliert….
    Bereits am Samstag kam es im Rheinbad zu heftigen Auseinandersetzungen.
    Eine Familie soll rund 400 Badegäste bedroht haben.“

    Alles klar, oder?!

    – bitte beim Thema bleiben, und einen sachlichen Umgang pflegen. Danke ! (Mod – letzte Warnung)

    #348625

    Sie haben Recht, Herr Rive, da wird einem schlecht, wenn man liest, was sie so schreiben.
    Und wolli, es ist eure Pflicht sorge dafür zu tragen, dass das hallespektrum nicht zu solch Medium verkommt. Sonst bin ich dann hier schnell mal weg.

    #348642

    Und hier ein Diamant unter dem Moder der deutschen Medienlandschaft.
    Kaum zu glauben, aber der Beitrag bringt es auf den Punkt.

    https://www.focus.de/politik/experten/gastbeitrag-von-gabor-steingart-europaeischer-postenpoker-zeigt-merkel-weiss-nicht-wie-man-beute-macht_id_10880923.html#comments

    Bitte auch die Leserkommentare dazu beachten!!

    Frau Merkel ist unfähig!! Sie verrät Deutschland.
    Diese Frau hat ihre Schwäche bisher hinter einer gut gehenden Wirtschaftslage verstecken können. Merkel muss weg.

    #348656

    Achja, und wer kommt nach Frau Merkel? Doch nicht etwa jemand mit Schein-Alternative? Und noch viel weniger Ahnung, dafür aber jede Menge Ressentiments, gegen Arbeitende, gegen Arbeitslose, gegen H4-Empfänger, gegen Rentner, gegen Gewerkschafter, für???????

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 68)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.