Startseite Foren Halle (Saale) Es ist so grau und windstill…..

Ansicht von 25 Beiträgen - 176 bis 200 (von insgesamt 395)
  • Autor
    Beiträge
  • #411860

    Habeck fängt schon an von Gaskraftwerken zu reden, während die Praktikantin weiterhin das Gas aus Russland stoppen will.
    Ich wünsche mir für Silvester einen Test: Stromversorgung nur aus EE.

    #411887
    #411889

    Wenn man schon dubiose Quellen zitiert, sollte man sich schon andernorts um die volle Information kümmern:


    Ab Mai 2022 schaltet Großbritannien E-Autos täglich von 8 Uhr bis 11 Uhr und von 16 Uhr bis 22 Uhr den Strom ab ab.“
    ..
    „Dennoch haben Fahrerinnen und Fahrer außerhalb der vorgeschriebenen Zeiten die Möglichkeit an Strom zu gelangen. Die öffentliche Ladesäulen seien von der Regelung nämlich nicht betroffen. Zudem gebe es eine Regelung für Schichtarbeiter, die aufgrund ihrer Arbeitszeiten darauf angewiesen seien, ihr Auto in den Regelzeiten zu laden. „

    #411890

    MSN ist nicht seriös, weil es nicht deine Ideologie passt?
    Ich habe nur die Überschrift des Artikels kopiert. Für solche wie dich, die behaupten, ich verdrehe Tatsachen, bringe ich immer extra den Link. Damit unterscheide ich mich von anderen, die einfach nur flapsen.

    #411940

    Erstes Land schaltet Strom für E-Autos ab

    Gut, dass das Stromnetz nicht weiß, ob ich an meinem Anschluss einen E-Herd betreibe oder mein E-Auto lade. 🙂

    #411943

    Natürlich weiß das Stromnetz das. Schließlich wird es nicht aus der Summe aller Sicherungswerte der angeschlossenen Haushalte dimensioniert, sondern aus den durchschnittlichen Erfahrungswerten. Es merkt also, wenn zu 1000 Elektroherden noch 1000 E-Autos geladen werden. Hätten die Grünen nur etwas Anständiges gelernt.
    Hinzu kommt, dass die Stromerzeugung jetzt aus vielen kleinen dezentralen Stromerzeugern besteht. Das Netz muss also total umgekrempelt werden. Was gerade von regionalen und lokalen Grünen torpediert wird.

    Klage gegen HGÜ-Trasse Süd-Ost-Link

    #411939

    Erstes Land schaltet Strom für E-Autos ab

    https://www.msn.com/de-de/lifestyle/men/erstes-land-schaltet-strom-f%C3%BCr-e-autos-ab-grund-macht-sprachlos/ar-AAOTUwe?ocid=msedgntp

    Gut, dass das Stromnetz nicht weiß, ob ich an meinem Anschluss einen E-Herd betreibe oder mein E-Auto lade. 🙂

    #411967

    Nochmal?

    #411981

    @Kenia, übrigens, es ist gut, dass das Stromnetz nicht weiß, ob unser bunter Freund gerade sein Auto lädt oder seinen E-Herd betreibt.

    #411982

    Klingt nach Kurzschluss.

    #411983

    Heute früh 7 Uhr, pünktlich nach Abschaltung der 3 AKW’s, nach vielen Jahren, kompletter Stromausfall für 30s. Na da bin ich mal neugierig.

    Auch wenn es keinen Zusammenhang gibt, es ist ein passender Zufall.

    #411984

    gerade sein Auto lädt oder seinen E-Herd betreibt.

    Heute gibt es nur kaltes Essen, wir müssen das Auto laden.

    #411985

    Nochmal?

    Hing noch in „Wartet auf Moderation“, dachte das geht gar nicht mehr raus …

    #411986

    Heute früh 7 Uhr, pünktlich nach Abschaltung der 3 AKW’s, nach vielen Jahren, kompletter Stromausfall für 30s. Na da bin ich mal neugierig.

    Auch wenn es keinen Zusammenhang gibt, es ist ein passender Zufall.

    Hier sogar dreimal und das letzte und längste Mal 1:20 h!

    #411987

    gerade sein Auto lädt oder seinen E-Herd betreibt.

    Heute gibt es nur kaltes Essen, wir müssen das Auto laden.

    Deine ganze Argumentation ist Unsinn, da Du die Grundlagen und Zusammenhänge nicht verstehst. Abgeschaltet werden können Wallboxen, die meist 11 kW ziehen. Man kann aber auch mit viel niedrigerer Leistung laden, z. B. mit 2,5 kW, da kommt in 12 h auch Strom für fast 200 km in den Akku – im Alltag völlig ausreichend.

    #411988

    Alles weltfremd. Hätte,hätte,Fahrradkette.
    In GB hält man offenbar nichts von Schwurblern, sonst würde man das private Laden nicht einschränken.
    „Deshalb sollen Ladesäulen in privaten Haushalten und an Arbeitsplätzen von 8 bis 11 Uhr morgens und von 16 bis 22 Uhr abends vom Netz genommen werden.“ (exxpress.at)
    Verstand setzt sich auch bei den grünen Funktionären durch:
    „Für die Lücken, die es immer mal wieder geben wird, werden Gaskraftwerke benötigt“, sagt der Klimaschutzminister im heute journal. Die sollen dann, so Habeck, möglichst schnell auf Wasserstoff umgestellt werden. „Wenn wir das gut hinkriegen, sind wir in 15 Jahren, in 13 Jahren so weit, dass wir es geschafft hätten.“ (ZDF)

    #411997

    7:00 ist eine interessanter Zeitpunkt, Stopp von Stromimport:
    https: //energy-charts.info/charts/power/chart.htm?l=de&c=DE&stacking=stacked_absolute&source=cbpf_saldo

    Leider ist mit der Lastkurve um 7:00 Schluss:
    https: //energy-charts.info/charts/power/chart.htm?l=de&c=DE

    #411998

    Alles weltfremd. Hätte,hätte,Fahrradkette.

    In GB hält man offenbar nichts von Schwurblern, sonst würde man das private Laden nicht einschränken.

    „Deshalb sollen Ladesäulen in privaten Haushalten und an Arbeitsplätzen von 8 bis 11 Uhr morgens und von 16 bis 22 Uhr abends vom Netz genommen werden.“ (exxpress.at)

    Du scheinst immer noch nicht verstanden zu haben, dass man zum Laden eines E-Autos keine „Ladesäule“ braucht (ich habe gar keine Ladesäule und lade trotzdem zu Hause). Ggf. ist ein privater Ladepunkt, der abgeschaltet werden kann sinnvoll, weil das der Netzstabilität dient und das mit einem günstigeren Tarif verbunden ist.

    #411999

    Du scheinst immer noch nicht verstanden zu, dass es nicht darauf ankommt was du hast. Staatsbedienstete die in Halle wohnen und arbeiten können sich nicht vorstellen, dass es Haushalte mit zwei Arbeitenden und zwei Autos gibt.
    In der Bettlerstadt Halle vielleicht nicht so weit verbreitet, aber wahrscheinlich auf dem Land und in Städten, die viel selbst erarbeiten.

    #412003

    Ach, „Farbspektrum“, es wurde dir nicht nur 1x vorgerechnet, dass das Nachladen der durchschnittlichen täglichen Pendelstrecke an der Haushaltssteckdose kein Problem ist – auch nicht bei zwei E-Autos im Haushalt.

    #412004

    und in Städten, die viel selbst erarbeiten

    Uğur Şahin (Mainz) hat nicht mal einen Führerschein – er hat drauf verzichtet, weil ihm die täglichen Staus auf den Keks gehen. Die Idee zu dem Impfstoff kam ihm an der frischen Luft auf dem Fahrrad.

    #412009

    B2B

    Die Idee zu dem Impfstoff kam ihm an der frischen Luft auf dem Fahrrad.

    Den Business Plan für die Investoren hat er im Flieger nach Amerika geschrieben.

    #412010

    Geht gar nicht. Für Farbi ist nur jemand ein „Macher“, wenn er kein Fahrrad fährt.

    #412013

    Deutschland stellt Atomkraftwerke ab und wird neue Atomkraftwerke in unseren Nachbarländern mitbezahlen, aber das machen wir blöden Deutschen doch gern:

    Deutschland stellt Atomkraftwerke ab und muss dafür Kernkraftwerke in der EU finanzieren

    #412022

    Jedem, der den Weiterbetrieb und Neubau von AKW befürwortet, sollte ein Castor mit Atommüll in den Vorgarten gestellt werden. Problem Endlagerung gelöst.

Ansicht von 25 Beiträgen - 176 bis 200 (von insgesamt 395)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.