Startseite Foren Halle (Saale) „Erschießungen und Zwangsarbeit“: Landesbeauftragte bestürzt über Partei „DIE LINKE“

Ansicht von 2 Beiträgen - 51 bis 52 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #370093

    Anonym

    , das ist die virtuelle Summe …

    Mir kommen bald die Tränen, ob des offensichtlich allenfalls symbolischen Reichtums. Wir sollten dringend mehr für unsere Superreichen tun.

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/vermoegen-sind-in-deutschland-sehr-ungleich-verteilt-a-1051286.html

    Es ist ja nicht nur so, dass die Bundesrepublik mit der Ungleichverteilung von Vermögen europaweit Spitze ist. Auch wächst die Ungleichheit der Vermögen nur noch in den USA schneller an. Aber dafür kann die Bundesregierung ganz sicher gar nichts.

    #370096

    Wundert mich schon, worüber eine „Landesbeauftragte“ (unserer finanziellen Gnaden wohlgemerkt!) bestürzt ist…

    Da gäbe es doch allein von staatswegen schon viele andere Baustellen: Waffenexporte in schwindelerregender Höhe, Beteiligung an Kriegshandlungen in Afgh und Mali, die Supereinkommen der Quandts, Albrechts, Schwarz’s, Merz’s,…, die Anzahl der Armutsrentner und Suppenküchennutzer, die Zahl der H4-Empfänger und Arbeitslosen mit Mindestlohn und darunter(!), und der Firmen, die dieses System, ohne mit der Wimper zu Zucken, durchziehen…
    Achja, und natürlich wolli, der Rentner aus der Muppets-Show…

    Und das alles sind zahlenmäßig weit mehr, als ein paar spinnerte „Linke“ (Beachtung auf den „“), die sich da mal spätpubertär geoutet haben…

Ansicht von 2 Beiträgen - 51 bis 52 (von insgesamt 52)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.