Startseite Foren Halle (Saale) Endlich Regen

Ansicht von 24 Beiträgen - 51 bis 74 (von insgesamt 74)
  • Autor
    Beiträge
  • #358256

    Jetzt blühen Kürbisse und Schmetterlingsflieder, der Sommer kann kommen.

    #358272

    Keine Hektik, zuerst müssen wir erst einmal alle verdursten! 😂

    #358289

    Das Gras ist wieder grün.

    #358292

    Es soll auch Pilze in rauen Mengen geben. Kann das jemand bestätigen?

    #358296

    Ja ich.

    #358330

    Im übrigen sind die ca.82 Mio. Leutz in Deutschland nur für 1% CO2 verantwortlich

    Dann ist Andorra eines der umweltfreundlichsten Länder der Welt. An solchen Äußerungen erkennt man, wie dämlich nationales Denken ist.

    #358332

    Aber solange konkrete Umweltmaßnahmen in konkreten Ländern mit konkreten nur dort geltenden Gesetzen stattfinden, ist nationnales Denken nicht dämlich.

    #358415

    Das Tempolimit wäre eine Konkrete Umweltmaßnahme, die offensichtlich dank nationalem Denken nicht durchsetzbar ist.

    Nationales Denken kann doch dämlich sein.

    #358418

    Der Regen, um den es hier eigentlich geht, schert sich allerdings nicht um Ländergrenzen und Nationen, Regen ist also links.

    #358424

    Ach Wolli, nicht mal der Regen darf neutral sein und wird in die linke Ecke der Wetterkarte geschoben?

    Nationales Denken kann doch dämlich sein.

    #358531

    konkrete Umweltmaßnahmen in konkreten Ländern mit konkreten nur dort geltenden Gesetzen stattfinden

    Und was ist mit dem Pariser Abkommen? Das hat wohl nur Deutschlanbd unterzeichnet?

    #366028

    Seit September palavern wir hier mit ständigen Abweichungen vom Thema über den fehlenden Regen. Diese derzeitige Nieselei hilft wenig, den Mangel im Grundwasser auszugleichen. Es wird langsam ernst, wichtige Talsperren in Harz sind ungewöhnlich schlecht gefüllt, auch die Rappbode-Talsperre, von wir in Halle unser Trinkwasser bekommen.
    Und ein weiterer trockener Sommer wird vorausgesagt.
    https://www.mz-web.de/landkreis-harz/trockener-winter-weniger-wasservorrat-in-talsperren-im-harz-33816696

    #366030

    Aber Wolli, solange noch genügend Wein da ist, besteht keine Gefahr.

    Aber jetzt mal ernst: Wo würdest du als (künftiger) Klimaflüchtling denn flüchten wollen?

    #366037

    Diese derzeitige Nieselei hilft wenig, den Mangel im Grundwasser auszugleichen. Es wird langsam ernst, wichtige Talsperren in Harz sind ungewöhnlich schlecht gefüllt, auch die Rappbode-Talsperre, von wir in Halle unser Trinkwasser bekommen.

    So ist es. Aber unser CO2 ist unschuldig, schon im dritten Jahr in Folge.

    #367400

    Hoffentlich bringt Sabine kräftigen Regen mit.

    #367438

    Bisher kein Tropfen. Man sieht auf dem Regenradar sehr schön, wie das Wasser an der Westflanke des Harzes aufgestaut wird und abregnet. Wir sitzen mal wieder auf dem Trockenen.

    #367441

    Wo bleibt denn Sabine?

    #367442

    Ich fahre Sabine gerade hinterher. Kein Zug der DB nach MD, 50min Verspätung in Halle mit Abellio und dann ab Bernburg Umweg über Güsten wegen eines umgestürzten Baumes bei Calbe. Ein mitfahrender Lehrer ist in Halle entnervt gleich wieder ausgestiegen, da die Strecke Haldensleben Wolfsburg von querliegenden Bäumen unpassierbar wurde und die Beräumung erst ab 8:00 bei Tageslicht startete. Wiewohl in Halle auf dem Weg zum Bahnhof wehte allenfalls ein laues Lüftchen.

    #367469

    Gute Reise !

    #367503

    5h statt üblicher 1,5h. 3,5h hat mein Treffen mit Sabine gedauert.

    #367527

    teu

    Und wie war sie so, die Sabine?

    #367528

    Ich vermute umwerfend.

    #367530

    In Sturm und Regen Anfang Februar 5 Stunden nach Magdeburg fahren – ein Traum.

    #367606

    Das ist die pure Liebe zur Landeshauptstadt. Die läßt mich jede Mühsal ertragen.

Ansicht von 24 Beiträgen - 51 bis 74 (von insgesamt 74)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.