Startseite Foren Halle (Saale) Eissport in Halle

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #115485

    Bisher höre und lese ich immer nur vom Eishockeyverein Saale-Bulls, aber es soll noch mindestens drei weitere Vereine geben, die Sport auf dem Eis betreiben, und die untereinander alle zerstritten sein sollen. Vermutlich geht es um die Hallenbenutzungszeiten.

    #115486

    Zum Glück gibts ja bald drei Hallen.

    #115498

    Ja, Hallenbenutzungszeiten… Sowas kommt nur, wenn man die halle „privatisiert“, und zwar an einen, der einem Verein sehr nahesteht…

    Bei einer kommunalen Verwaltung wäre das problem wohl so nicht entstanden, hier hat es ein Gschmäckle…

    #115737

    Weiß eventuell jemand die Zeiten für öffentliches Eislaufen hierfür?
    Hab schon gegoogelt, finde nichts dazu 🙁

    #115782

    Die Frage steht derzeit ganz anders.Was darf der Eissport uns kosten ??
    Eisdom und neue Eissporthalle derzeit = Neubau KWS !!
    Wehe,wenn die Flutmittelförderung wegen stümperhafter Vertragsgestaltung
    in die Hose geht.Kann die Stadt innerhalb von 4 Jahren einen
    weiteren Kraftakt mit diesem Finanzvolumen selbst stemmen,ich glaube nicht.

    #115500

    Anonym

    Es gibt im Landeseissportverband derzeit 4 Mitglieder.
    MEC Halle (profiverein Eishockey)
    ESV Halle (Nachwuchs-/ Amateurverein Eishockey und Eiskunstlauf)
    ESV Schierke (Nachwuchs-/ Amateurverein Eishockey)
    ESV Magdeburg (Amateurverein Eisstockschießen)

    dann gibt es wohl aber in Halle noch zwei Gruppen von ehemaligen Eiskunstlauf-Mitgliedern des ESV. Bei zumindest einem kann ich sagen, dass es sich laut Internetseite des Stadtsportbundes um den HEC handelt. Die andere Gruppierung ist mir auch nur über die Gerüchteküche bekannt und ich hab auf der SSB-Liste auch nichts finden können.Auch sind Mitgliederzahlen nicht feststellbar. (http://www.halsport.de/sportvereine.html)

    Der MEC hat wohl eine redbull-ähnliche Anzahl. das ging aus einem Artikel hervor, der hier mal verlinkt war.
    Beim ESV ist es wohl eine dreistellige Mitgliederzahl.

    Also alles reichlich Spekulation.

    @Schulze: An wen ist denn privatisiert worden? Gibt es da eine Quelle zu? Bisher hieß es doch immer, die Stadt werde Betreiber.

    #115868

    Privatisiert ist ja wohl auch so eine Art Erbpacht, ansonsten hätte der entsprechende Verein dort kaum wirtschaftlich wirken können, oder hat die Stadt alle Kosten dafür übernommen???

    #115875

    Anonym

    an wen wurde denn privatisiert? du bleibst die Quelle schuldig

    #116493

    Anonym

    gibt’s denn nun irgendwelche belastbaren Informationen?
    Die Gerüchteküche brodelt ja gerade wieder gewaltig.
    Also, Schulze?

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.