Startseite Foren Halle (Saale) Eisenbahnüberführung (EÜ) B6

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 29 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  wunderlich vor 3 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 26 bis 30 (von insgesamt 30)
  • Autor
    Beiträge
  • #159584
    #159588

    @ knetterwilly
    „Die vom Rückbau betroffenen Kleingärtner sind bereits größtenteils innerhalb der Anlage in andere freie Gärten umgezogen, einige wenige haben ganz aufgegeben.“
    Und warum sind sie umgezogen? Weil seit gefühlt 15 Jahren die Enteignung droht. Ansonsten sollten Kleingärtner zusammenhalten. Egal ob betroffen oder nicht. Dem „DR Gleisdreieck“ insgesamt droht weiter die Umwandlung zu Erholungsgärten oder der Komplettabriss.

    #160106

    Wunderlich….mal ganz pragmatisch gefragt, warum sollten sie angesichts einer derartigen Entwicklung nicht in die freien Gärten der Anlage umziehen?

    Ich für meinen Teil würde bestimmt nicht anfangen gegen Windmühlen zu kämpfen und ebenfalls einen anderen Garten innerhalb der Anlage nehmen….

    #160147

    Wie sollte der neue Garten sein? Umgegraben und leer, zugewachsen, vermüllt mit einer Ruine von Laube?
    Und was dürfte er kosten? Geschenkt oder Realwert? Was nicht da ist, musst du bezahlen. Was da ist, musst du auch bezahlen (Abstandszahlung).
    Deinen alten Garten musst du ohne Förderung auf eigene Kosten selbst platt machen (Außer es findet sich jemand, der deine Aufgabegründe nicht kennt und dir dein Eigentum abkauft).
    Bei einem freiwilligen Umzug bezahlst du zweimal, den Auf- und den Abbau.
    Um die Kleingärtner dazu zu bewegen, hat Halle seit 2013 eine Kleingartenkonzeption und seit 2015 eine Förderrichtlinie von gerade mal 10000 Euro. Die Konzeption hat an keiner Kleingartenanlage und keinem Kleingarten ein gutes Haar gelassen. Überall nur Konflikte.
    Kleingartenverein kann vollständige Grundstücksräumung verlangen http://www.mahnerfolg.de/urteile/index.php/kleingartenverein-kann-vollstaendige-grundstuecksraeumung-verlangen/

    #162366

    Endlich mal was Neues. Die Schätzer vom SVG rücken demnächst an. Aber wie es weitergeht, bleibt unklar.
    Die Ausschreibung läuft ja schon. Knoten Halle EÜ B6
    Beginn des Auftrages: 26.10.2015 Abschluss 21.3.2018
    Ausschreibung: http://ausschreibungen-deutschland.de/227726_Knoten_Halle_EUE_B6_2015_Frankfurt_am_Main

Ansicht von 5 Beiträgen - 26 bis 30 (von insgesamt 30)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.