Startseite Foren Halle (Saale) Eintreten für das Überleben des Planeten

Dieses Thema enthält 49 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  keule vor 2 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 50)
  • Autor
    Beiträge
  • #339443

    Absolut lesenswert, Hans, wirklich.

    #339466

    Und nicht zu vergessen, wie beschämend fast der gesamte deutsche Journalismus, ohne auch nur einmal genauer hinzuschauen, die gefakte Rede vor der Klimakonferenz hochgejubelt hat.

    #339467

    Große Helden, die sich über ein Asperger-Kind und den Beruf seiner Eltern amüsieren.

    #339470

    Ich lese da Einiges mehr.
    Es lohnt sich.

    #339480

    Fassen wir mal zusammen:

    1. Das Mädchen nervt, weil es behauptet, dass der Verbrauch fossiler Rohstoffe nicht über weitere Generationen funktioniert. Ferner ist sie auf dem Standpunkt, dass die Atmosphäre nicht ohne Folgen weitere Klimagase aufnehmen kann. Das ist normales Schulwissen.
    2. Es wird ihr vorgeworfen, zu internationalen Treffen, um ihre Ideen zu verbreiten, mit der Bahn anreist. Abgesehen davon, dass Euch niemand einladen würde, seid Ihr der Meinung, sie dürfe gar nicht reisen. Das ist verständlich.
    3. Wer sich für Umweltschutz engagiert, darf keine Energie verbrauchen. Ihr dürft aber Eure Kinder mit dem Muttipanzer zur Schule fahren, denn Ihr engagiert Euch nicht.
    4. Genausowenig dürfen Linke über Geld verfügen.

    #339481

    Hey, der Farbenfreund hat es nach ein paar Wochen doch noch mal geschafft, seine gefakte Rede unterzubringen. Ich gratuliere zu so viel Durchhaltevermögen.

    Und einer liest in der Filterblase noch einiges mehr zwischen den Zeilen. Auch dafür Herzlichen Glückwunsch.

    #339493

    Falsch, hei-wu. Du hast den Inhalt nicht erfasst.
    In dem Artikel wird sehr gut dargestellt, wie Populisten ihre Kampagnen aufbauen.
    Auch das von dir so gerne genutzte frauenverachtende Wort „Muttipanzer“ habe ich nicht gefunden. Ich lese nochmals nach.

    #339495

    Noch kürzer zusammengefasst:

    Sesselpupser (Goethe) regen sich über aktives Kind auf.

    Gähn! Früher haben die Opis und Omis noch über den Gartenzaun gekeift, heute haben sie das I-Net dazu. Wie praktisch. Aber langweilig.

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #339496

    Das Kind kommt vor. Richtig.

    #339497

    „Ich gratuliere zu so viel Durchhaltevermögen.“
    Da muss man auch durchhalten. Ich verstehe den Wutausbruch gegen den Begriff „Lügenpresse“ nicht. Zumal es ja auch erst kürzlich gefälschte Recherchen im Spiegel gab.
    Das Internet vergisst nichts.
    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/wieso-europarats-abgeordnete-den-deutschen-die-leviten-lesen-14039702.html?fbclid=IwAR32XG7XwBTyREb63GV-FlC0vRNin8BpqFWINIvkQOafPjfrXXk30GyRm0Q#GEPC;s2

    #339502

    Sesselpupser (Goethe) regen sich über aktives Kind auf.

    Das ist eher nicht Gegenstand des Beitrages. Es wird aber klar, wie die Kleine instrumentalisiert wird und Rattenfänger mit knallharten wirtschaftlichen Interessen versuchen, über das Mädel Einfluss auf ihre potentielle Klientel zu nehmen.

    #339505

    VW, BMW, Bayer, REW und solche mit knallharten wirtschaftlichen Interessen? Cool, Porbi, Du bist ja ein Enthüllungskünstler!

    Nennt ihn ab jetzt Prosto ! Prosto, das ist zu enthüllen ohne zu verhüllen.

    Werbeagentur Riosal

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #339511

    @riosal, jetzt wirst du aber albern. Das kommt davon, wenn man einen Beitrag nicht liest, nicht versteht oder nicht verstehen will.

    #339523

    Ok, die junge Frau wird instrumentalisiert-von ihren erfolglosen Eltern und Umweltverbänden,die sich an ihrer Vermarktung bereichern. Da ist sicher ein Stück Wahrheit dran, aber ihr Engagement auf pure Beeinflussung zu reduzieren, ist so erwachsen – selbstherrlich. Müssen wir unserer Jugend immer wieder unterstellen, dass sie keine eigene Meinung hat?

    #339525

    Ein einziger jugendlicher Mensch denkt zehnmal innovativer als 100 Erwachsene kurz vor der Rente.

    #339534

    „Ein einziger jugendlicher Mensch denkt zehnmal innovativer als 100 Erwachsene kurz vor der Rente.“
    Das sieht man bei den Rotzern, die heute verurteilt wurden, und ihren Sympathisanten! Haste die auch innovativ (v)erzogen Sfk?

    #339535

    Welche Jugendlichen wurden denn heute verurteilt?
    Bei Erwachsenen kommt so was natürlich nicht vor. Was ist das für ein besch….. Argument?

    #339537

    https://mobil.mz-web.de/halle-saale/toedliche-automatensprengung-diese-strafen-verhaengt-richter-gegen-gestaendige-taeter-32169076

    Der 16-jährige hat noch weitere „innovative“ Taten auf seiner Liste.
    Und der Gerichtssaal soll voll von „Sympathisanten“ gewesen sein. Neue innovative Form des Schul-Streiks?

    #339540

    Ok, @rellah: Bei solchen pauschalen Aussagen kann man sich provoziert fühlen, auch selst platt zu erwidern. Ich hoffe aber, dass du im Klaren bist, dass du einen Äpfel/Birnen-Vergleich vorgetragen hast.

    #339542

    Welche pauschalen Aussagen denn? Dass die Gang zum großen Teil aus Minderjährigen besteht ist doch bekannt.
    „Im Fall der Serie von Automatensprengungen in Halle, bei denen auch ein junger Mann ums Leben kam, hat die Polizei 13 Verdächtige ermittelt. Sie sind zwischen 13 und 28 Jahren alt. “ (Volksstimme)

    #339543

    Klimaschützer sind also Automatensprenger? Aha. Wenn die Bürger genauso verlogen argumentieren wie die Politiker ist es dann wohl wirklich schlecht um diese Republik bestellt.

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #339545

    Da ist wohl etwas falsch gelaufen. Das kommt davon, wenn auf die blühende Fantasie von SfK eingeht,

    #339547

    Politikergeschwafel!

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #339601

    Ein einziger jugendlicher Mensch denkt zehnmal innovativer als 100 Erwachsene kurz vor der Rente.

    Kann ich durch meine Durchsicht verschiedener Foren zur Metall-, Holz- und Kunststoffbearbeitung nicht bestätigen. Die Mitglieder sind dort vornehmlich Ü30 und die besten und innovativsten Vorschläge kommen mehrheitlich von der Generation Ü50

    #339681

    „Kann ich durch meine Durchsicht verschiedener Foren zur Metall-, Holz- und Kunststoffbearbeitung nicht bestätigen. Die Mitglieder sind dort vornehmlich Ü30 und die besten und innovativsten Vorschläge kommen mehrheitlich von der Generation Ü50.“

    ….und daraus hast du dann mal eine wissenschaftliche Studie gemacht.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 50)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.