Startseite Foren Halle (Saale) Dreikönigstag

Dieses Thema enthält 34 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hei-wu vor 7 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 10 Beiträgen - 26 bis 35 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #131556

    Anonym

    @farbi: Klickst du in dem Wikipedia-Artikel auf „Epiphanias“ (die blauen Wörter sind Verweise auf andere Artikel; #neuland), kannst du gleich im ersten Satz lesen: Epiphanias [...] oder Erscheinung des Herrn ist der ursprüngliche und heute noch meist gebrauchte Name des am 6. Januar begangenen Festes im Christentum.

    Christentum umfasst (manche sagen leider) auch die Protestanten, damit Herrn Becker.

    Aber um deine Frage ganz genau zu beantworten: Ja, der 6. Januar ist ein katholischer Feiertag. Er ist aber auch ein evangelischer, protestantischer, reformistischer, (alt-)lutherischer, armenisch-apostolischer Feiertag. Ebenso wird in den orthodoxen, altorientalischen und unierten Kirchen (Ostkirchen) am 6. Januar gefeiert. Weiterhin haben Balthasar, Kaspar, Pia und Wiltrud Namenstag und das Dreikönigsspringen der Vierschanzentournee findet statt.

    #131563

    @farbi: Klickst du in dem Wikipedia-Artikel auf “Epiphanias” (die blauen Wörter sind Verweise auf andere Artikel; #neuland), kannst du gleich im ersten Satz lesen: Epiphanias [...] oder Erscheinung des Herrn ist der ursprüngliche und heute noch meist gebrauchte Name des am 6. Januar begangenen Festes im Christentum.

    Christentum umfasst (manche sagen leider) auch die Protestanten, damit Herrn Becker.

    Aber um deine Frage ganz genau zu beantworten: Ja, der 6. Januar ist ein katholischer Feiertag. Er ist aber auch ein evangelischer, protestantischer, reformistischer, (alt-)lutherischer, armenisch-apostolischer Feiertag. Ebenso wird in den orthodoxen, altorientalischen und unierten Kirchen (Ostkirchen) am 6. Januar gefeiert. Weiterhin haben Balthasar, Kaspar, Pia und Wiltrud Namenstag und das Dreikönigsspringen der Vierschanzentournee findet statt.

    Zunächst: Christliche Konfessionen kennen keine Feiertage, sondern Festtage. In der katholischen Kirche ist „Erscheinung des Herrn“, so der korrekte Name, ein „Hochfest“. In der orthodoxen Kirche ist es sogar das höchste Fest des Jahres, das eigentliche Weihnachtsfest. In der anglikanischen Kirche ist der Tag ebenfalls ein Festtag. In der evangelischen Kirche wird der Tag zwar auch begangen, bekannt sind Bachs Epiphanias-Kantaten, aber ein Festtag ist es nicht. Es finden auch nur selten Gottesdienste an diesem Tag statt.

    #131565

    Pinollek hat Festtage mit Feiertagen verwechselt.
    Das sind die Feiertage:
    http://www.feiertage.net/bundeslaender.php

    #131567

    Anonym

    Erstes Suchergebnis Google:

    Das Kirchenjahr orientiert sich an den christlichen Feiertagen und läuft nach folgendem Schema ab: Advent, Weihnachten, Epiphanias, Passion, Ostern, Himmelfahrt (…)

    Quelle: Evangelischer Kirchenverband Köln

    #131568

    Anonym

    farbi hat gesetzliche mit kirchlichen Feiertage verwechselt.

    #334663

    Die Sternsinger waren heute nachmittag bei uns:

    #334666

    Die sind katholisch, iiiiiii

    #334672

    Süß sind sie auch.

    #334689

    Katholiken sind süß? Bekommen die Vampire davon Karies?

    #334697

    Da werden Kinder zum organisierten Betteln abgerichtet, beschmieren die Haustüren mit irgendwelchen Kreide-Tags, dann haben die auch noch so einen Vorzeige-Mohren dabei, und ruck-zuck haben sie dir auch noch irgend was angedreht („du wolle Myrrhe kaufen?“)

Ansicht von 10 Beiträgen - 26 bis 35 (von insgesamt 35)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.