Startseite Foren Halle (Saale) Die Parteien in Halle schweigen

Ansicht von 15 Beiträgen - 26 bis 40 (von insgesamt 40)
  • Autor
    Beiträge
  • #407498

    Richtig, die Grünen im Bund sind ja erst kurze Zeit vor der Wahl in den Umfragen eingebrochen, wäre ein Ergebnis wie das von der CDU mit etwas über 20 % erzielt wrden, hätte der 3-Listenplatz wie bei der CDU gezogen, darauf hat Frau Brock sicher auch gesetzt.
    An Steffi Lemke von den Grünen, die auf Platz 1 gestzt wurde, käme nur eine gutaussehende, redegewaltige, promovierte Lesbe mit Migrationshintergrund vorbei.

    #407510

    Trotzdem frage ich immer wieder, wieso zählen im Bund zwei Parteien als eine? Die CSU ist eine Bayernpartei und da sollte sie auch bleiben, wie die Wählervereinigung in Hamburg = 1Sitz im Bundestag.

    #407534

    Trotzdem frage ich immer wieder, wieso zählen im Bund zwei Parteien als eine? Die CSU ist eine Bayernpartei und da sollte sie auch bleiben, wie die Wählervereinigung in Hamburg = 1Sitz im Bundestag.

    Bei der Wahl zählen beide Unionsparteien doch einzeln. Wo ist Dein Problem?

    Nebenbeibemerkt, Hamburg zählt nicht mehr zu Südschleswig.

    #407535

    Wenn ich mir das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen so ansehe, denke ich fast, aus der der CDU hätte man mehr Sozialdemkoratie raushandeln können. Mit dem Hemmschuh FDP wird das alles nix.
    Die Cannabisliberalisierung ist zwar ganz nett, aber die würde ich gerne gegen eine Vermögenssteuer eintauschen.

    #407544

    aus der der CDU hätte man mehr Sozialdemkoratie raushandeln können. Mit dem Hemmschuh FDP wird das alles nix.

    Das ist ja das Gute an der neuen Koalition. Alle hoffen, mit dem „weiter so“ ist Schluss. („Wir lächeln und sind froh….)

    #407642

    Trotzdem frage ich immer wieder, wieso zählen im Bund zwei Parteien als eine? Die CSU ist eine Bayernpartei und da sollte sie auch bleiben, wie die Wählervereinigung in Hamburg = 1Sitz im Bundestag.

    Zählen einzeln! CDU in Bayern Null, CSU im Rest der Republik Null. CSU bei der Bundestagswahl 5,2% oder? Ich weiß nicht, ob die CSU die 5% Hürde braucht als nationale Minderheit, wie beim SSW?
    Die CDU soll doch schon einmal laut nachgedacht haben, in Bayern einen Landesverband zu gründen.

    #407644

    Trotzdem frage ich immer wieder, wieso zählen im Bund zwei Parteien als eine? Die CSU ist eine Bayernpartei und da sollte sie auch bleiben, wie die Wählervereinigung in Hamburg = 1Sitz im Bundestag.

    Zählen einzeln! CDU in Bayern Null, CSU im Rest der Republik Null. CSU bei der Bundestagswahl 5,2% oder? Ich weiß nicht, ob die CSU die 5% Hürde braucht als nationale Minderheit, wie beim SSW?

    Die CDU soll doch schon einmal laut nachgedacht haben, in Bayern einen Landesverband zu gründen.

    Selbst unter 5 Prozent schaffen sie normalerweise über 2 Direktmandate. Wie die Kommunisten dieses Jahr. Und nein, einige Baiern benehmen sich zwar manchmal so, aber sie sind trotzdem keine nationale Minderheit.

    #407678

    3 Direktmandate braucht es. Aber auch dies ist kein Problem.

    #407702

    3 Direktmandate braucht es. Aber auch dies ist kein Problem.

    Sag ich doch. ÜBER 2 Direktmandate.

    #407708

    Baiern benehmen sich zwar manchmal so, aber sie sind trotzdem keine nationale Minderheit

    Die ganz ultraorthodoxen Hinterwäldler schreiben sich sogar noch mit y : „Bayern“. Ich lach mich tot.

    #407804

    Und wie kam der grieschische Buchstabe ins Bayeralphabet, Du Halbgrieche?

    #407805

    Richtig, die Grünen im Bund sind ja erst kurze Zeit vor der Wahl in den Umfragen eingebrochen, wäre ein Ergebnis wie das von der CDU mit etwas über 20 % erzielt wrden, hätte der 3-Listenplatz wie bei der CDU gezogen, darauf hat Frau Brock sicher auch gesetzt.

    An Steffi Lemke von den Grünen, die auf Platz 1 gestzt wurde, käme nur eine gutaussehende, redegewaltige, promovierte Lesbe mit Migrationshintergrund vorbei.

    Der/die hat vor Jahren die Grünen Richtung CDU verlassen, so als Brückenkopf!

    #407808

    Wenn ich mir das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen so ansehe, denke ich fast, aus der der CDU hätte man mehr Sozialdemkoratie raushandeln können. Mit dem Hemmschuh FDP wird das alles nix.

    Die Cannabisliberalisierung ist zwar ganz nett, aber die würde ich gerne gegen eine Vermögenssteuer eintauschen.

    Dämmert dir etwa gerade, dass ihr schon lange nichts mehr mit Sozialdemokratie am Hut habt und es nicht an der bösen GroKo lag?

    Ich bin gespannt, ob das Elend 4 Jahre hält.

    #407810

    Auf welches Ergebnis wäre eigentlich die SPD mit Borjans und nicht mit Scholz gekommen? Scholz repräsentiert die alte SPD und nicht die von @hei-wu.

    #407844

    Baiern benehmen sich zwar manchmal so, aber sie sind trotzdem keine nationale Minderheit

    Die ganz ultraorthodoxen Hinterwäldler schreiben sich sogar noch mit y : „Bayern“. Ich lach mich tot.

    Hä? Du willst der Welt genau was mitteilen?

Ansicht von 15 Beiträgen - 26 bis 40 (von insgesamt 40)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.