Startseite Foren Halle (Saale) und der Rest der Welt Die Nebenwirkungen der Pandemie

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #394020

    Der Pflegebund berichtet:

    “Immer mehr Pflegekräfte erwägen Berufswechsel
    Immer mehr Pflegekräfte wollen laut dem Weltbund der Krankenschwestern und Krankenpfleger wegen der Corona-Pandemie ihrem Beruf den Rücken kehren. Die Pandemie könnte bereits in der zweiten Jahreshälfte zu “einem Massenexodus aus dem Beruf” führen, warnt der International Council of Nurses (ICN). Mindestens 3.000 Pflegekräfte in 60 Ländern seien erwiesenermaßen bereits an einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Die tatsächliche Zahl liege wahrscheinlich deutlich höher.”

    Wegen Burnouts und Stress in der Pandemie erwägen Millionen Fachkräfte einen Berufswechsel, wie ICN-Chef Howard Catton in Genf erläutert. Die Pflegekräfte seien durch die Pandemie bis zur körperlichen und geistigen Erschöpfung getrieben worden und hätten eine “Massentraumatisierung” erlebt. “Sie erreichen den Punkt, an dem sie alles gegeben haben, was sie können.”

    Wenn’s so kommen sollte, dann stehen wir insbesondere bei uns sehr, sehr schlecht da, weil der Pflegeberuf sei Jahren unattraktiv gemacht wurde.

    #394026

    B2B

    So schlecht ist die Bezahlung in den Krankenhäusern nicht.
    https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tvoed/sue?id=tvoed-p-2020&matrix=1”

    “Das durchschnittliche gesundheits krankenpfleger intensivstation Gehalt in Deutschland ist 56 175 € pro Jahr oder 28.81 € pro Stunde.” (talent.com)

    #394027

    öffentlicher Dienst + Intensivstation + Krankenpfleger + Wechsel-Schichtbetrieb + viele Nachtschichten + brutto + >30Jahre Betriebszugehörigkeit

    Immer trotzdem Verhandlungssache!
    guck mal hier:
    https://www.steuerklassen.com/gehalt/krankenschwester/

    #394038

    So schlecht ist die Bezahlung in den Krankenhäusern nicht.

    https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tvoed/sue?id=tvoed-p-2020&matrix=1“

    „Das durchschnittliche gesundheits krankenpfleger intensivstation Gehalt in Deutschland ist 56 175 € pro Jahr oder 28.81 € pro Stunde.“ (talent.com)

    Geschichten erzählen von Freude und Fleiß…

    Einen Burnout verhindert man also allein durch Geld?

    #394040

    B2B

    Burnout, lange Kasse machen ohne Schmerzen.

    #394050

    B2B

    Nach einer Studie der BKK sind die Krankheitstage infolge Burnout von 2004 bis 2011 um 1.800 % gestiegen. Die Generation Y-eicheier hat keine Lust auf Kleeeche.

    #394068

    Die Generation Y-eicheier hat keine Lust auf Kleeeche.

    Stand das auch in der Studie oder sind Sie ein Knallkörper?

    #394172

    Das ist die Meinung einer Professorin: Jeder Burnout, der von einem Arzt behandelt wird, ist eine Depression.
    Und ich weiß, wovon ich spreche.

    Nebenwirkung der Pandemie: Bislang noch mobile Rentner büßen ihre Beweglichkeit ein, ihre bisherige Aktivität wird gebremst und es wird schwer sein, den vorherigen Zustand wieder später zu erreichen, weil man gehorsam ist, daheim bleibt, die Benutzung der öff. Verkehrsmittel meidet, andere Besorgungen unausgeführt lässt usw.Von sozialen Kontakten will ich erst gar nicht anfangen.

    #394174

    Das ist die Meinung einer Professorin: Jeder Burnout, der von einem Arzt behandelt wird, ist eine Depression

    Ein wahres Wort am Rande.

    #394178

    So schlecht ist die Bezahlung in den Krankenhäusern nicht.

    https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tvoed/sue?id=tvoed-p-2020&matrix=1“

    „Das durchschnittliche gesundheits krankenpfleger intensivstation Gehalt in Deutschland ist 56 175 € pro Jahr oder 28.81 € pro Stunde.“ (talent.com)

    dieser durchschnittswert ist nutzlos.
    es arbeiten nicht alle auf ITS, nicht alle jahrzehnte an einer stelle, … und wenn westliche löhne hier diesen durchschnitt hochreißen, spiegelt das nicht die realität vieler (hiesiger) löhne wider.

    und: vielen geht’s um den sukzessiven abbau von personal und leistungen.
    die dadurch schlecht gewordenen arbeitsbedingungen schlauchen und zehren das schönste berufsethos auf.

    #394215

    Solange unsere Minister sich um ihre Villen in Dahlem kümmern müsse, falle die Pflegekräfte hinten runter.
    Der tut nur so als app!

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.