Startseite Foren Halle (Saale) Die Kurve flacht nicht ab: 169 Infizierte in Halle

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 59)
  • Autor
    Beiträge
  • #372876

    Weil ab 5. Stelle weniger gefahren wird?

    #372878

    Weil ab 5. Stelle weniger gefahren wird?

    Deine Schlussfolgerung ist also es gibt es nur 4 Orte/Städte wo mehr gefahren wird in Deutschland? Die aktuelle Lage zeigt ja deutlich es hat wenig damit zu tun, das war vorher schon bekannt, sei es durch andere Ereignisse oder kurzer Blick auf anderer Stationen.

    #372907

    Ich verstehe nicht, wie man bei einem so komplexen Thema wie der Feinstaubbelastung nur eine monokausale Ursache annehmen kann. Es fahren keine Autos, und es gibt trotzdem Feinstaub. Man kann gerne darüber spekulieren, was die Trockenheit, die Luftfeuchte damit zu tun hat. Dennoch sagt der Befund nicht das geringst über die (spekulative) Höhe der Feinstaubbelastung aus, wenn Autos führen. Das Argument greift ins Leere.

    #372908

    Jetzt bestätigt auch das Landesumweltamt auf Nachfrage von TV:Halle, was wir schon vermuteten.
    Wortlaut:
    „Seit Corona: Luftqualität in Halle nicht besser

    Die Luftqualität in Halle hat sich seit Beginn der Corona-Krise nicht verbessert. Mögliche „Corona-Effekte“ durch geringeres Verkehrsaufkommen würden durch andere Faktoren überlagert, erklärte das Landesumweltamt auf TV Halle-Nachfrage. So wurden an den Messstellen der Stadt im März sogar teilweise höhere Feinstaubwerte gemessen als üblich. An der Paracelsusstraße wurde der zulässige Tageswert von 50 µg/m³. gleich an vier Tagen in Folge überschritten. Gründe waren ausbleibende Niederschläge, ansteigende Lufttemperaturen sowie belastete Luftmassen aus dem Osten. Es sei allerdings zu vermuten, dass die Luftqualität besser werde, je länger der „Lockdown“ anhält.“

    #372909

    Da kann man mal sehen, wie der Auto-Feinstaub noch Tage und Wochen durch die Luft wirbelt.

    #372910

    SfK,
    wie das denn? Autofeinstaub gibt es aber erst nach Corona wieder.

    #372911

    Nö, der wirbelt einfach noch so herum – über Wochen.

    #372912

    Was nicht vorhanden ist kann auch nicht wirbeln.

    #372913

    Du setzt voraus, @Kenno, dass der Autoverkehr in Halle signifikant gesunken ist. Das müsste erstmal verifiziert werden. Mein subjektiver Eindruck gibt das nicht her.

    1. Die Leute, die den Luxus genießen, bei voller Vergütung „Homeoffice“ zu machen, fahren mit ihren SUVs durch die Stadt, um Klopapier einzusammeln.

    2. Wer zur Arbeit muss (und das ist der überwiegende Teil der Hallenser) meidet die Straßenbahn, es sei denn, er sei lebensmüde.

    3. Statt Berufsverkehr gibt es viel Freizeitverkehr. Baumärkte, zum Spazierengehn rausfahren. Ich wette: wer in Halle ein Auto hat, setzt es auch jeden Tag „aus triftigen Gründen“ in Bewegung.

    #372914

    Ich tippe sogar auf Bücher lesen auf der Rücksitzbank, da man ja normale Bänke nicht benutzen darf.

    #372915

    Du setzt voraus, @Kenno, dass der Autoverkehr in Halle signifikant gesunken ist. Das müsste erstmal verifiziert werden. Mein subjektiver Eindruck gibt das nicht her.

    Deswegen verlassen wir uns ja nicht auf deinen subjektiven Eindruck, der ist leider sehr häufig von der Realität entfernt. Zum Verkehr gibt es ja auch schon jetzt ein paar Zahlen.

    1. Die Leute, die den Luxus genießen, bei voller Vergütung „Homeoffice“ zu machen, fahren mit ihren SUVs durch die Stadt, um Klopapier einzusammeln.

    Klar, sind ja früher nicht gefahren. Dafür fallen dann die zwei täglichen Touren auf Arbeit und die x Touren zur Kita und Schule weg um deine Vorurteile noch zu bedienen.

    2. Wer zur Arbeit muss (und das ist der überwiegende Teil der Hallenser) meidet die Straßenbahn, es sei denn, er sei lebensmüde.

    Laut deiner Schilderung sind 140% der Hallenser aktuell in den Trams. Wie denn nun?

    3. Statt Berufsverkehr gibt es viel Freizeitverkehr. Baumärkte, zum Spazierengehn rausfahren. Ich wette: wer in Halle ein Auto hat, setzt es auch jeden Tag „aus triftigen Gründen“ in Bewegung.

    Wette schon verloren, was war der Einsatz? Mal ein paar Wochen nicht schwurbeln?

    #372916

    Ich tippe sogar auf Bücher lesen auf der Rücksitzbank, da man ja normale Bänke nicht benutzen darf.

    Darfst Du auch nicht.

    #372917

    Ich verstehe nicht, wie man bei einem so komplexen Thema wie der Feinstaubbelastung nur eine monokausale Ursache annehmen kann. Es fahren keine Autos, und es gibt trotzdem Feinstaub. Man kann gerne darüber spekulieren, was die Trockenheit, die Luftfeuchte damit zu tun hat. Dennoch sagt der Befund nicht das geringst über die (spekulative) Höhe der Feinstaubbelastung aus, wenn Autos führen. Das Argument greift ins Leere.

    Macht ja keiner. Es hat sich ja mittlerweile deutlich gezeigt, nicht erst seit dem massiven Rückgang des Verkehrs durch Corona, dass der Anteil durch die KFZ lange überbewertet wurde. Nun muss man dem endlich auch mal Rechnung tragen.

    #372918

    Nochmal meine Meinung etwas ausführlicher um Missverständnissen vorzubeugen. Ich halte die Feinstaubbelastung nicht für monokausal.

    Bei entsprechenden Wetterlagen, Trockenheit und viel Sonne kann es durchaus zu einer Feinstaubbelastung kommen. Kein Mensch weiss aber, wie hoch oder niedrig die Feinstaubbelastung mit deutlich stärkeren MIV ausfallen würde.

    Der logische Schluss: Wenn Feinstaubbelastung auch mit weniger Verkehr auftritt, dann ist der Verkehr für die Feinstaubbelastung irrelevant, ist ein klassischer logischer Fehlschluss.

    Für die von @Kenno gewünschte Aussage lässt die Logik höchsten den folgenden Schluss zu: Wenn viel Autoverkehr, dann ist die Feinstaubbelastung hoch/normal/gering. (und ich muss (nicht) darauf reagieren)

    Der Schluss ließe sich nachweisen, wenn wir eine stabile Großwetterlage hätten. Und wenn wir darunter Tage mit viel Verkehr gegenüber Tagen mit faktischem Verkehrsverbot vergleichen könnten.

    Wir haben nun zwar eine dafür geeignete stabile Wetterlage. Und wir haben Taqge mit (vermutet) weniger Verkehr. Uns fehlen aber zum Vergleich die Tage mit ausgesprochen viel Verkehr. Die brauchen wir aber leider noch für den gewünschten Schluss.

    #372919

    Das bestätigt meine These, dass unter anderem auch der nicht gebundene Feinstaub der Autos durch bestimmte Wetterlagen wieder aufgewirbelt wird. Oder anders gesagt: Dreck bleibt Dreck.

    #372920

    Es ist halt trocken, und im vierten Jahr in Folge wird es kein feuchtes Apeilwetter geben, die Landwirtschaft wird sich langsam drauf einstellen müssen. Ohne Regen keimt die Saat nicht.
    Liegt nicht an Corona, sondern an den Schüssen, die die Neoliberal-Gläubigen auch dieses Jahr nicht hören wollten.

    Das Geschrei der Landwirte wird dieses Jahr besonders groß. Billigarbeiter aus Osteuropa kommen nicht. Die EU verbietet Grundwasserverseuchung. Und dann auch noch Fehlenten wegen Trockenheit.

    Agrarkonzerne in Sachsen-Anhalt: schließt Euch zusammen zum großen Rabbäääh!

    #372921

    Das bestätigt meine These, dass unter anderem auch der nicht gebundene Feinstaub der Autos durch bestimmte Wetterlagen wieder aufgewirbelt wird. Oder anders gesagt: Dreck bleibt Dreck.

    Ach so ist das. Aber gut, dann müsste es kontinuierlich mehr Feinstaub werden. Komisch.

    #372922

    teu

    @hei-wu: Ich sah vorgestern an der Kreuzung B80/Bennstedt einen Stand mit Spargel aus dem Geiseltal.
    Ex-DDR-Gebiet.
    Da arbeiten die Bauern noch selber.

    #372924

    Das bestätigt meine These, dass unter anderem auch der nicht gebundene Feinstaub der Autos durch bestimmte Wetterlagen wieder aufgewirbelt wird. Oder anders gesagt: Dreck bleibt Dreck.

    Ach so ist das. Aber gut, dann müsste es kontinuierlich mehr Feinstaub werden. Komisch.

    Warum sind eigentlich Häuserwände an viel befahren Straßen irgendwann grau-schwarz?

    #372931

    @Factus,
    sag mir jetzt, welchen Fehlschluß ich gezogen hätte und laß bitte deine Seitenhiebe.
    Es besteht doch Klarheit darüber, dass der komplexe Feinstaubbildungsprozeß nur unwesentlich durch menschliche Steuerungsmaßnahmen beeinlußt werden kann.

    #372935

    sag mir jetzt, welchen Fehlschluß ich gezogen hätte

    Es ist ein logischer Trugschluss, wie ich am folgenden klassischen Beispiel zur formale Logik erläutern möchte:

    „Wenn es regnet, ist die Straße naß.“ Dies wahre Aussage kann wohl jeder unterschreiben. Es kann aber auch eine nasse Straße ohne Regen geben. Wir können aus einer nassen Straße nicht folgern, dass es vorher geregnet hat.

    Der logische Schluss: Wenn Feinstaubbelastung auch mit weniger Verkehr auftritt, dann ist der Verkehr für die Feinstaubbelastung irrelevant, ist ein klassischer logischer Fehlschluss.

    Weil diese Aussage überhaupt nichts darüber aussagt, welchen Einfluss der Verkehr auf die Feinstaubbelastung hat.

    laß bitte deine Seitenhiebe.

    Ich habe mich nur bemüht die Aussagen auf einer rein sachlichen Ebene nach den Gesetzen der formalen Logik neu zu formulieren. Das war nicht im Mindestens als Angriff oder als Seitenhieb gedacht. Es tut mir leid, wenn du so empfunden hast.

    #372980

    @Factus,
    nochmal zum mitschreiben. Ich habe hier nur für das Hallespektrum über die neuen Erkenntnisss des Landesumweltamtes berichtet und auch über Literatur, welche mir von @wolli zugespielt worden ist.Wie bereits geschrieben, habe ich nur die Erkenntnisse des Luesa wiedergegeben. Sollten sie damit nicht einverstanden sein, so möchte ich Sie bitten, sich direkt mit dem dortigen Prof.Dr.Ehrlicher in Verbindung zu setzen und mich zukünftig in Ruhe zu lassen.

    #372986

    @Kenno,

    wenn du etwas hier ins Forum rein setzt, dann solltest du davon ausgehen, das der Inhalt dann auch hier im Forum diskutiert wird. Dazu gehört auch die Form einer sachlichen Kritik.

    Sollte ich dich irgendwo und irgendwie beleidigt haben, dann mache das bitte transparent. Ich habe eigentlich tunlichst versucht, solches zu vermeiden.

    #372993

    Die Feinstaubproblematik wird wohl in der nächsten Zeit keine Rolle spielen. Restriktionen aller Art gegen das Autofahren werden aufgehoben, damit unsere Autoindustrie nicht kaputtgeht. Abmahnverfahren werden untersagt.

    #372995

    Entschuldigt, es gibt zur Zeit ein Problem hier im Forum zu posten.Meine Menüleiste ist nicht mehr aktiv.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 59)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.