Startseite Foren Halle (Saale) Die Deutsche Post hat zugelangt

Dieses Thema enthält 20 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  redhall vor 2 Monate, 4 Wochen.

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #349626

    Über die Portoerhöhung für Brief und Postkarten ist berichtet worden, aber die kräftigste Portoerhöhung ist für Bücher -und Warensendungen entstanden, weil in aller Stille die max, Dicke der Sendung von 15 cm auf 5 cm verringert wurde.
    Wer also ein dickes Buch von z.B. 6 cm Dicke und 800 Gramm Gewicht verschicken will, muss das jetzt mindestens als Päckchen versenden und statt 1,70 Euro jetzt 4,40 Euro zahlen.
    Das alte Porto für Bücher- und Warensendung gilt zwar auch noch bis Ende 2019, aber das wissen nicht alle Postannahmestellen(z.B. am Hubertusplatz) und verlangen das neue Porto, denn die Post hat diese Information an sie nicht herausgegeben.

    #349628

    Die Buchsendung war bisher auch im Vergleich zu den anderen Preisen sehr billig und wurde für allerlei missbraucht, was kein Buch war.

    #349635

    Das ist wirklich eine traurige Nachricht. Da passt ja nicht mal mehr ein einzelner Band von Karl Marx Das Kapital rein.

    #349642

    So ein Band wiegt über ein Kilo und ging deshalb auch bisher nicht als Büchersendung. Für so ein Buch über ein Kilo ist der Versand mit hermesversand versichert für 4,40 Euro m.E. die preiswerteste Lösung.

    #349645

    Ein Marx sind die 4,40 auf jeden Fall wert.

    #349650

    Wir geben die beiden Bände Kapital gegen eine Spende von 10 Euro beim Bücherbasar ab. Ab und zu nimmt sie ein linker Student. Alles andere von Marx kommt ins Altpapier, außer der kompletten MEGA, wenn wir sie denn hätten, da gibt es unverbesserliche Westlinke, die darauf stehen.

    #349660

    Dein Beitrag für die Verbreitung des Kapitals ist sehr löblich.

    #349675

    @wolli: Müssten das nicht drei Bände sein? Ich habe drei blaue, die ich im Westen vor langer Zeit erworben habe. Immerhin konnte ich sie für eine Seminararbeit verwenden.

    #349689

    Ja es gibt drei Bände, der dritte Band scheint nicht so wichtig zu sein, deshalb bekommen wir selten den 3. Band.

    #349717

    Der Preis eines Staubsaugers ( der gleiche Staubsauger, den ich vor 2 Jahren schon einmal kaufte) erhöhte sich um 17 %.
    Da bin ich ruhig, ganz ruhig, entspannt atme ich, warm fließt dasw Blut durch meine Adern, gelöst sitze ich bei meinem Käffchen, DENN ich weiß, wo ich lebe. Und das ist auch gut so. Das Wissen meine ich. Denn Wissen ist Macht.

    #349725

    Eine Postkarte kostet jetzt 60 Cent, Elfriede, falls Du mir mal eine schicken willst.

    #349753

    @ Wolli: Unkonkret, unkonkret! Eine Postkarte kostet 60 Cent!

    Ha, was eine Postkarte kostet, das erfährst du in dem Laden, in dem du sie kaufst! Je kitschiger, desto niedriger ihr Preis. Beileids“karten“ verschickt man im Umschlag, ebenso Glückwunschkarten mit Nivea. Und die kosten! Hallo erstmal!!

    Du, in der Anwendung der deutschen Sprache nicht unerfahren und beispielhaft auch noch l e r n f ä h i g, was du bewiesen hast- Lob und abermals Lob dafür- solltest dich nun noch mit der exakten Formulierung einer Aussage befassen und in der Folgezeit dann auch beherzigen. Ich gebe dir ein Bewispiel für deine Aussage, nämlich so:

    Das Porto für das Versenden einer einfachen Postkarte ( Maße beachten!!) innerhalb der Bundesrepublik Deutschland durch die Deutsche Post kostet ZUR ZEIT, also heute, 60 Cent.Sehr gut möglich, dass es bald preislich noch höher wird.

    Und meine Antwort auf deine Nachricht ist diese:

    Warum sollte ich dir enne Garde schreim, hä? Ich hawwe keene Jeheimnisse, was’ch dr ze schmusen hawwe, fackele ich hier, ahler Gnawe! 🙂

    #349754

    NS für @ Wolli: Und wenn’ch dr enne schreim sollte, denn enne gostenlose, wie se iwwerall rumliechen un enne Margke klew’ich nich droff. Ich schreiwe dahin, wo enne Margke hingäme: Jebiehr bezahlt Emfenger. Un zerickschiggen gannste nich, weil’ch ohne Absender schreiwe! Ätsch for dich un de Bost!! .-)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate von  Elfriede.
    #349766

    teu

    Es gibt auch andere Paketversender.
    Da die Post hier genannt wird, muss man auch HERMES, GLS, DPD …. hier nennen dürfen.
    Preise vergleichen und dann entscheiden.

    #349791

    Da die Post hier genannt wird, muss man auch HERMES, GLS, DPD …. hier nennen dürfen.

    Bringen die genannten Unternehmen die Sendung auch wirklich bis in letzte Kleckerdorf oder bedienen die vor allem die nicht bevorzugt die urbanen Zentren?

    #350441

    Vielleicht muss eine Jubilarin beim Erhalt meiner Glückwunschkarte im Umschlag noch Nachporto bezahlen, dachte ich und fragte vorsichtshalber bei der Post nach. Man höre und staune: Bei den Maßen von 26cm x9,6 cm
    musste ich eine 1,55- Euro-Briefmarke draufkleben. Da ist man für einen Moment ohne Spucke und kann die Marke gar nicht anfeuchten! 🙁

    #350442

    Ich freue mich immer, wenn meine Postbotin meine Päckchen bei Penny im Comcenter abwirft, woher soll die auch wissen, das die Stadt eine Totalblockade der Poststelle ausgerufen hat?

    #350450

    Kein Ahnung, aber meckern, Elfriede, die maximle Länge einer Postkarte beträgt 23,5 cm und hat sich nicht geändert.Bei Maßüberschreitung ist das Porto für einen Großbriel zu zahlen, das betrug vor der Preiserhöhung 1,45 Euro und beträgt jetzt 1,55 Euro.

    #350455

    Ich meckre nich, ich bin jans ruh’ch, warm fließt das Blut…. 🙁

    #350472

    Es gibt auch andere Paketversender.
    Da die Post hier genannt wird, muss man auch HERMES, GLS, DPD …. hier nennen dürfen.
    Preise vergleichen und dann entscheiden.

    Ob das ökologisch sinnvoll ist, wenn die selbe Straße/Nachbarschaft täglich von vier verschiedenen Paketdiensten angefahren wird, wo doch einer reichen würde?

    #350473

    Ja hei- wu. in der DDR gab es einen Postzeitungsvertrieb. Erfindet man sicher auch bald neu!

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.