Startseite Foren Halle (Saale) Dessauer Straße wird umgebaut – Stadt informiert die Einwohner

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #118668

    Die Dessauer Straße in Halle (Saale) wird im Rahmen des Stadtbahn-Programms zur Großbaustelle. Dabei wird die komplette Straßenaufteilung geändert. Bi
    [Der komplette Artikel: Dessauer Straße wird umgebaut – Stadt informiert die Einwohner]

    #118669

    endlich mal ein vernünftiges vorhaben. zu oft konnte man beobachten, wie ortsunkundige im bereich zwischen endstelle und gertraudenfriedhof nicht mit gegenverkehr auf dem anderen fahrstreifen gerechnet hatten. radwege und zusätzliche bäume haben zudem bei bauvorhaben seltenheitswert in dieser stadt. ob es auch bänke für wartende der tram geben wird?

    #118689

    Wo ist denn das vernünftig? Weil irgendwelche Nichtskönner denken, dass an dieser Stelle die Dessauer Straße zweispurig ist. Wenn das so wäre, würden große gelbe Tafeln über der Straße diesen etwaigen zweispurigen Richtungsverkehr anzeigen. Da dies nicht der Fall ist, ist die linke Spur explizit die Gegenspur. Wer das nicht begreift, ist unfähig, ein Kraftfahrzeug zu führen. Zur Zeit erlebt man schon einen gehörigen Ampelstau zwischen B100 und Landrain. Dies wird sich noch verstärken durch Haltestellenampeln am Landrain, Kornblumenweg und wahrscheinlich auch an der Endstelle.

    #118691

    Zur Zeit erlebt man schon einen gehörigen Ampelstau zwischen B100 und Landrain. Dies wird sich noch verstärken durch Haltestellenampeln am Landrain, Kornblumenweg und wahrscheinlich auch an der Endstelle.

    so hoch ist die taktfrequenz der trams aber nicht, dass das wirklich ins gewicht fallen wird.

    #118693

    Prima, für eine Schnellbahn in der Mitte wird wieder alles zugebaut und man kann ewig nirgends links abbiegen, ich freue mich wie Bolle… *kotz*

    #118696

    Prima, für eine Schnellbahn in der Mitte wird wieder alles zugebaut und man kann ewig nirgends links abbiegen, ich freue mich wie Bolle… *kotz*

    woher weißt du denn, dass man ewig nicht abbiegen kann? in welcher richtung meinst du überhaupt?

    #118698

    Egal in welcher Richtung. Bisher war es doch immer so, zuletzt in der Delitzscher Straße, dass wegen der mittelspurigen Schnellbahn auf eigener Trasse alles zugebaut wird und man nicht mehr links abbiegen kann, wie beispielsweise zum Hotel Europa oder in die Landsberger Straße. Auch in der Gr. Ulrichstraße wurde doch alles durch Poller zugerammelt. Angefangen hat der Mist einst im Böllberger Weg/Südstadt.

    #118708

    Das wird spannend. Warten wir mal die Veranstaltung ab.

    #118742

    Egal in welcher Richtung.

    stimmt 😉
    wird es denn ein offenes gleisbett geben und wenn ja, wird man dann so schlau sein und an kreuzungen das gleisbett schließen, um abbiegen zu ermöglichen?

    #118777

    @Lackmus Hast du mal den Link zu den Plänen? Du scheinst ja schon mehr zu wissen als der Rest hier. Oder suchst du nur wieder künstlich eine Möglichkeit, dich aufzuregen? Auch jetzt exisitert dort ein offenes Gleisbett und am Kornblumenweg ist das Gleisbett geschlossen zum abbiegen. Warum soll so etwas zukünftig nicht möglich sein?

    #118799

    @Lackmus spricht einfach nur aus Erfahrung. Der Umbau der Straßenbahn zur Stadtbahn hat für den Individualverkehr in Halle bisher nur Nachteile gebracht. Längere Wartezeiten an Ampeln, weil mitunter ne unsichtbare, nicht vorhandene Bimmel „Grün“ kriegt, längere Wege, um mal irgendwann links abbiegen zu können. Scheiß auf zusätzliche Abgase – es lebe der ÖPNV!
    Ja, der Kornblumenweg ist ein gutes Beispiel, wie man dies alles verkomplizieren kann. Erstmal gibts dann ne Vorampel, damit keiner in die Haltestelle fährt. Dann kriegt jeder mal „Grün“. Die stadteinwärts Fahrenden mit Linksabbiegen in den Kornblumenweg. Dann die aus dem Kornblumenweg Kommenden. Zu guter Letzt die stadtauswärts Fahrenden. Wenn sich natürlich ne Bimmel nähert, also, wenn sie gerade über den Dessauer Platz schippert oder sich gemächlich aus der Endstelle quält, ist alles auf „Rot“, denn die Bimmelkutscher können die Ampelphasen zu ihren Gunsten regeln. So füllt sich die Dessauer Straße, und auf der B100 staut sich stadteinwärts der Verkehr auf der rechten Spur, weil zwei Fahrzeuge nach rechts abbiegen wollen und nicht können. Das ist übertrieben? Na klar, denn Übertreibung ist ein hervorragendes stilistisches Mittel zur Meinungsäußerung.

    #118800

    Prima, für eine Schnellbahn in der Mitte wird wieder alles zugebaut und man kann ewig nirgends links abbiegen, ich freue mich wie Bolle… *kotz*

    Nimm doch einfach die Straßenbahn. Durch den Umbau wird dann auch die Fahrtzeit attraktiver.

    #118805

    <div class=“d4p-bbt-quote-title“>Lackmus schrieb:</div>
    Prima, für eine Schnellbahn in der Mitte wird wieder alles zugebaut und man kann ewig nirgends links abbiegen, ich freue mich wie Bolle… *kotz*

    Nimm doch einfach die Straßenbahn. Durch den Umbau wird dann auch die Fahrtzeit attraktiver.

    Die dümmste aller Antworten auf die bevorstehenden Probleme lässt nie lange auf sich warten oder wie @Gucki manchmal verlautet: Und täglich grüßt das Murmeltier.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monaten von admin.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 1 Monat von admin.
    #118810

    Die dümmste aller Antworten auf die bevorstehenden Probleme lässt nie lange auf sich warten oder wie @Gucki manchmal verlautet: Und täglich grüßt das Murmeltier.

    Dem ist nichts hinzuzufügen…

    #118803

    …es wird sicherlich kein offenes Gleisbett geben, denn da gibt’s keine Fördergelder von der EU…endlich mal wieder ein sinnloses Projekt…..Hauptsache die Straßenbahn hat immer Grün und die duseligen Autofahrer stehen an noch fünf Ampeln mehr wie heute…so wie in der Delitzscher Straße…die saniert wurde, Spuren reduziert ein schööööönes großzügiges Gleisbett ohne Wendemöglichkeiten/Linksabbiegemöglichkeiten außer den Kreuzungen, 6m Fuß und Radweg beidseitig und natürlich mit ein paar sinnlosen Ampeln bestückt…Ergebnis Stau, Hinz und Kunz fährt illegal über das Gleisbett, unübersichtlich angebrachte Linksabbiegerampeln in Büschdorf (für ortsfremde)…aber die sch…Straßenbahn fährt jetzt wieder bis Büschdorf…

    #118819

    @matthias, du hast noch vergessen die neckischen Schlenker – wenn du da mal einen verpasst, steht da ein riesiger Findling als Strafmaßnahme. Dazu kommt noch das beliebte Gedankenspiel: Muss ich an der nächsten Kreuzung als Geradeausfahrer in die rechte oder in die linke Spur? Oder wars doch die mittlere? Die Delitzscher Straße ist das Allerletzte. Und die Dessauer Straße wird noch nen Zacken schärfer werden. Da fährste dann nur noch Slalom. Liegt nur 1cm Schnee, blickt niemand mehr durch.

    #118820

    @mugger….stimmt, aber es ist aber auch verdammt schwierig diese ganzen Eindrücke die man auf dieser Straße gewinnt immer alle zusammen zu kriegen und obwohl ich die Straße 2 Mal täglich in Gänze benutze entdecke ich heute noch immer wieder etwas Neues, wo man nur mit dem Kopf schütteln kann…das schlimme ist, für diese seltendumme Planung hat sich irgendeiner ne goldene Nase verdient…

    #118853

    …es wird sicherlich kein offenes Gleisbett geben, denn da gibt’s keine Fördergelder von der EU…endlich mal wieder ein sinnloses Projekt…..Hauptsache die Straßenbahn hat immer Grün und die duseligen Autofahrer stehen an noch fünf Ampeln mehr wie heute…so wie in der Delitzscher Straße…die saniert wurde, Spuren reduziert ein schööööönes großzügiges Gleisbett ohne Wendemöglichkeiten/Linksabbiegemöglichkeiten außer den Kreuzungen, 6m Fuß und Radweg beidseitig und natürlich mit ein paar sinnlosen Ampeln bestückt…Ergebnis Stau, Hinz und Kunz fährt illegal über das Gleisbett, unübersichtlich angebrachte Linksabbiegerampeln in Büschdorf (für ortsfremde)…aber die sch…Straßenbahn fährt jetzt wieder bis Büschdorf…

    Ich glaube, ich habe die beste Lösung für die ganzen Probleme: Wir schaffen Straba und Bus ab. Ja den ganzen ÖPNV. Dazu beseitigen wir noch Fuß- und Radwege und verbieten das Radfahren und das Gehen weiter als 20 Meter. Dann setzen wir alle Leute die so „frei“ werden jeweils in ein Auto und auf die Straße. Und wo mehr als eine Person im Auto sind, wird Strafe fällig. Das wird dann ganz prima. Dann hört auch endlich das Gemotze über den Stau auf der Delitzer, der Merseburger, der Magistrale und so auf. Denn bis dahin dringen die wenigsten Autofahrer überhaupt noch vor. Perfekt!

    #118893

    Ich versteh den ganzen Umbau jetzt nicht.

    (stadtauswärts Richtung FZ gesehen) Links stehen doch jetzt Bäume, ein Fuss/Radweg sowie Parkmöglichkeiten vor den Häusern bzw. entlang der Friedhofsmauer. Dann kommen je 1 Fahrspur stadtein- und stadtauswärts, dann die Strassenbahn in ihrem eigenen Bett, ein Fussweg, kleine Vorgärten, Wohnhäuser. Man schiebt also die Strassenbahne etwas nach links, um die stadtauswärts führende Fahrspur zu trennen und sie gleichzeitig näher an die Häuser zu legen? Und wo sollen da neue Bäume hin?

    #118897

    Genau das wird auch die Frage sein, die von den Anwohnern der Südseite am Montag gestellt werden wird.

    #118898

    @howdyM….bin da ganz deiner Meinung….und warum soll das alles verlegt werden und warum müssen die alten Bäume weg ?

    @Gucky….das ist jetzt auch Quatsch…es geht nicht darum das es keine Bahnen oder Fußwege mehr gibt, es geht darum den Autoverkehr mit Straßenbahnen und Fuß/Radwege in Einklang zu bringen und das ganze dann auch vernünftig…es kommt einen so vor als wenn das alles nicht zu Ende gedacht ist

    #118911

    Das ist, als ob man in der Dessauer das Fahrrad neu erfinden will. Wozu braucht man getrennte Fahrspuren und eine Mittellage der Bahn? Seit 1936 ist das so gegeben und bisher ohne Probleme mit dieser Lösung…

    Verbrennung von Fördermitteln?

    Viel wichtiger wäre die schnellste Anbindung der HES an die B100, da hat die Stadt wohl noch genug Aufgaben zu erledigen…

    #118917

    @howdyM….bin da ganz deiner Meinung….und warum soll das alles verlegt werden und warum müssen die alten Bäume weg ?

    wo steht denn, dass die alten bäume wegsollen?

    #118983

    …da war die Rede davon…nicht hier aber in einem älteren Bericht…

    #118988

    …da war die Rede davon…nicht hier aber in einem älteren Bericht…

    quelle?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 42)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.