Startseite Foren Halle (Saale) Der Mordweg am Mühlgraben ohne Beleuchtung

Dieses Thema enthält 401 Antworten und 29 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  redhall vor 1 Woche, 2 Tagen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 376 bis 400 (von insgesamt 402)
  • Autor
    Beiträge
  • #298400

    Herrn OB Dr. Bernd Wiegand rufe ich nicht an. Er findet nur das gut, was er initiiert. Nach dem Spruch aus dem „Gepfefferten Sprüchbeutel“:

    JEDEM RIECHEN SEINE EIGNEN WINDE WOHL.

    Das gilt für alle Menschen übrigens.

    #298401

    Ich mache Wolli einen Kompromissvorschlag: Solange keine Laternen aufgestellt werden, wird der dunkleWeg durch einen guten alten (menschlichen) Nachtleuchter ersetzt. Ich schlage dafür Herr Könau vor.

    #298405

    Ich werde Fackeln kaufen.

    #298411

    habe noch welche, wir können ins Geschäft kommen.

    Lichtbringer Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #298425

    Da ich direkt angesprochen wurde: Kann mir vielleicht doch mal jemand erklären, woher das augenscheinlich so dringende Bedürfnis kommt, eine Situation, die von einigen Menschen, darunter Experten für Kriminalitätsbekämpfung, als verbesserungsbedürftig empfunden wird, nun unbedingt nicht zu verbessern?

    Und wieso dabei nicht nur unter den Tisch fällt, dass der Weg am Mühlgraben nur ein extremes Beispiel ist, weil nahezu alle Wege auf der gesamten Peißnitzinsel inzwischen nicht mehr beleuchtet sind, weil die Stadt die meisten der vorhandenen und früher auch betriebenen Lampen hat verrotten lassen?

    Und nicht nur das, sie hat auch, als im Zuge der Verteilung von Fluthilfemitteln die einmalige Gelegenheit gewesen wäre, die gesamte Anlage zu erneuern, die man seit 25 Jahren tatenlos hat vergammeln lassen, nichts getan, um das zu ermöglichen.

    Mit dem Ergebnis, dass Leute das jetzt auch noch feiern? da fehlt mir ein wenig die Logik. Ist es einfach nur, um gegen das zu sein, was logisch und naheliegend scheint? Weil es in der „Lügenpresse“ steht?

    Ich frage aus ehrlichem Interesse, weil es mir einfach nicht einleuchtet.

    #298427

    Ein guter Einwand: In der Tat findet man die Reste der alten Beleuchtungsanlagen überall noch auf der Peißnitz/Ziegelwiese.

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #298428

    Und auch der Hinweis auf die Flutmittel ist richtig. M.E ist da ein riesiger Fehler in der Stadtverwaltung passiert.

    #298431

    Es ist so einiges vergessen worden, z.B. die Treppe Gimritzer Gutspark. Ausrede: Die war ja nicht überflutet. Dafür gibt es einen Schotterweg auf der Nordspitze.

    Promenierer Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #298479

    Glühwürmchen genetisch umprogrammiert, so dass die ganzjährig leuchten und dann dort eine Glühwürmchen-Kolonie ansiedeln.

    #298480

    Ja, ich freue mich immer, wenn Menschen zumindest versuchen, originelle Gedanken öffentlich zu machen.

    #298551

    Wie im Parallelforum zu lesen ist, wurden 2 Personen gegen 22:45 durch Stiche verletzt, gsd nicht lebensbedrohlich. Aber nicht irgendwo im Unbeleuchteten, sondern so zentral, dass es zentraler nicht geht, auf dem Markt, beim Salzfest, alles erleuchtet.

    #298578

    http://www.sueddeutsche.de/politik/kriminalitaet-unter-fluechtlingen-die-scharfe-trennlinie-1.3675709?reduced=true

    Hier erklärt eine Wissenschaftlerin ganz nüchtern: Es ist völlig logisch, dass die Zusammensetzung der Flüchtlinge und ihre Verhältnisse dazu führen, dass Sie weit überproportional zu Sexualstraftätern werden und mittlerweile sieht man das in der Statistik. Es hat erhebliche Auswirkungen auf das Sicherheitsgefühl von Frauen in unserer Gesellschaft und es muss spezifisch darauf reagiert werden.

    #299601

    Die dunkle Jahreszeit ist angebrochen, deshalb stelle ich nochmal den Film vom Steffen Könau hier ein, wo man gut erkennt, wie dunkel es dort ist:

    #299622

    Sicherheitsgefühl

    Staatliche Aufgabe ist, nicht Sicherheitsgefühle herzustellen, sondern Sicherheit.

    Was hilft es mir als Opfer einer Straftat, wenn ich eine halbe Stunde vorher ein Polizeiauto gesehen habe?

    Deine CDU will Steuersenkungen für Gutverdienende. Wie soll dann der öffentliche Dienst, dazu gehören auch die nicht so üppig verdienenden Polizisten, finanziert werden? Wollen wir doch mal Ross und Reiter nennen.

    #299625

    Absolute Sicherheit ist nicht herstellbar, egal wieviel Polizisten eingestellt werden.
    Da dieser Weg durch den Polizeipark bis zum Uni-Sportplatz beleuchtet ist, sollte auch die Verlängerung bis zu Ziegelwiese beleuchtet sein. Davon lasse ich mich nicht abbringen, auch wenn „meine“ CDU den Spitzensteuersatz von 42 Prozent künftig erst ab einem zu versteuernden Jahreseinkommen von 60.000 Euro (bisher 54 000 Euro) greifen lassen will.

    Da der Händellauf-Halbmarathon am 15. Oktober über den Mordweg verläuft, werde ich in geeigneter Weise beim Händellauf auf die fehlende Beleuchtung aufmerksam machen.

    #299627

    Es können nun nicht ständig 5 Schutzleute pro qm rum stehen.
    Aber eine gewisse SICHTBARE Präsenz dieser Menschen, aber zumindest für Normalo nicht durchschaubar, damit sich keiner darauf einstellen kann, wäre notwendig.
    Vor einiger Zeit musste ich zum Hbf, das letzte Stück wollte ich die obere Leipziger beradeln (ich weiß dass es bis 20 Uhr nicht gestattet ist. In die untere komme ich nur, wenn ich konkret da was will und das ist äußerst selten!). Es war 19:40. Standen doch 2 junge Schutzmänner da und warteten auf „Beute“. Ich hatte die Wahl, 20′ zu warten, schieben. Hab dann den Umweg über Franckestraße gewählt, wo man teilweise durch die im eingeschränkten Halteverbot PARKENDEN gefährdet wird, wenn diese ausparken.

    Aber welche Partei bitte hat den den Abbau bei der Polizei forciert? Und gleichzeitig lukrative Aufträge verschoben? Wer war denn das???

    #299628

    Aber eine gewisse SICHTBARE Präsenz dieser Menschen, aber zumindest für Normalo nicht durchschaubar,

    .

    Unsichtbare Präsenz?

    Aber welche Partei bitte hat den den Abbau bei der Polizei forciert? Und gleichzeitig lukrative Aufträge verschoben? Wer war denn das???

    Ich würde mal behaupten: der Durchschnittswähler, der nicht gern Steuern zahlt. Parteien sind austauschbar, der Wähler nicht.

    #299631

    Der Durchschnittswähler liest keine Parteiprogramme und guckt nicht, ob da was zu Polizisten drin steht.

    #299633

    Die frage ist doch ob mehr Polizei gegen mehr Kriminalität hilft:
    https://www.jungewelt.de/artikel/318759.der-apparat-vergisst-nicht.html

    #299635

    Wolli, manchmal bist du zum knuddeln.

    „Absolute Sicherheit ist nicht herstellbar, egal wieviel Polizisten eingestellt werden.
    Da dieser Weg durch den Polizeipark bis zum Uni-Sportplatz beleuchtet ist, sollte auch die Verlängerung bis zu Ziegelwiese beleuchtet sein. Davon lasse ich mich nicht abbringen“

    Jetzt noch mal deinen ersten Satz lesen.

    #299636

    (mehr) Polizei würde wohl durchaus was helfen. Man muss sich ja wirklich fragen, ob es überhaupt noch welche gibt. Die Polizei kann Kriminalität zumindest aufklären, wenn sie sich nicht nur mit Autounfällen und Familienstreit beschäftigen darf.

    #299637

    Lou

    Und wie allgemein bekannt, Aufklärung und Prävention (zumindest Spezialprävention) gehen einher.

    #299641

    Ich wollte es jetzt nicht zu kompliziert machen. 😉

    #299643

    Es sollte zumindest so sein, dass man damit rechnen muss einem Polizisten zu begegnen, nicht nur bei einem Fußballspiel(!)

    Wieviele Wege in der Heide sind denn beleuchtet, aber nicht nur am Heiderand? Die Nietlebener Straße ist nicht unbedingt fahrradfreundlich, so dass mancher vielleicht auf das „Innere“ ausweicht. Kriminell wird es dann, wenn das täglich zur gleichen Zeit erfolgt.

    #299645

    In China haben die Frauen so einen Creme Brulee Brenner dabei, die leuchten damit den bösen Männer heim. Oder auch der bösen Frau!

Ansicht von 25 Beiträgen - 376 bis 400 (von insgesamt 402)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.