Startseite Foren Halle (Saale) Der "Klotz"

  • Dieses Thema hat 50 Antworten und 9 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre von wolli.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 51)
  • Autor
    Beiträge
  • #261452

    Am Grünen Winkel wurde der „Klotz“ aufgestellt. *seufz*

    #261453

    Als „Klotz vob Halle“ kenne ich bisher nur ein Gebäude auf dem Markt.

    #261454

    Er heißt tatsächlich offiziell so. Ein Bild ist bisher nur bei Enrico zu sehen.

    #261456

    Anonym

    Wenn das eine für dich wichtige Nachricht ist, dann mach dich auf den Weg und verschaffe uns ein eigenes Bild! Und ein bisschen Erläuterungstext wäre auch nicht schlecht.

    #261459

    Lou, auf welche Wege hast du dich denn schon gemacht und ein Bild geliefert?
    Ich habe schon was geliefert, sogar schon mal ein Video.
    Welche Threads hast du denn schon gestartet?

    #261460

    Anonym

    Hallespektrum besteht nicht nur aus Threads.

    #261461

    http://www.kuenstlerkolonie-halle.de/events/2016/201607.html

    wer sich relativ inhaltslose threads als Heldentat anrechnet, muss schon ganz schön arm dran sein 😉

    #261463

    Der „Klotz“ steht genau an der Stelle, wo mal eine Telefonzelle stand, oder irre ich mich da?

    #261465

    *seufz*

    Du Ärmster. Aber ich mag nicht wieder mit Dir eine Diskussion über Kunst führen. De gustibus et coloribus non est disputandum, wie der Südländer zu sagen pflegt.

    #261470

    Über Geschmack lässt sich nicht disputieren, jedoch streiten,
    wie Kant zu sagen pflegte.

    #261474

    Ich gehöre nicht zu denen, die alles mit offenem Mund bestaunen, was irgendjemand als Kunst bezeichnet hat.
    Bilder hochladen
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/streich-in-san-francisco-museumsbesucher-halten-brille-am-boden-fuer-kunst/13650054.html

    #261475

    4 Threads gestartet:
    19.9.2012
    20.1.2013
    11.7.2013
    14.1.2015
    Selig sind, die da geistlich arm sind; denn ihrer ist das Himmelreich.

    #261476

    Anonym

    wer sich relativ inhaltslose threads als Heldentat anrechnet, muss schon ganz schön arm dran sein

    🙂

    Wie ich gesehen habe, gibt es die Möglichkeit beim Trägerverein der Internetseite mitzuarbeiten. Vermutlich geht das auch als „freier“ Mitarbeiter? Also ohne Mitgliedschaft im Verein und ohne Arbeitsvertrag? Wer also ein Mitteilungsbedürfnis versprürt, kann sich ja auch das bisschen Mühe machen und einen vollständigen (Kurz-)Artikel zu einem Thema verfassen und einreichen.

    Aber auch Schreiben ist eine Form der Kunst. Kunst wiederum kommt von „können“ nicht von „wollen“, sonst würde es „Wunst“ heißen. 🙂

    #261477

    Wer also ein Mitteilungsbedürfnis versprürt, kann sich ja auch das bisschen Mühe machen und einen vollständigen (Kurz-)Artikel zu einem Thema verfassen und einreichen.

    Nur zu Ronny.

    Aber auch Schreiben ist eine Form der Kunst. Kunst wiederum kommt von “können” nicht von “wollen”, sonst würde es “Wunst” heißen.

    Ach so.

    #261481

    Als MZ-Leser sehe ich heute auf S.9 diese Metallsäule, den die Künstler Klotz nennen. In diesen Klotz hineinzudeuten, dass er die Kunst- und Kulturrichtungen in der Stadt darstellen soll, ist m.E. Unsinn.

    #261495

    Anonym

    In diesen Klotz hineinzudeuten, dass er die Kunst- und Kulturrichtungen in der Stadt darstellen soll, ist m.E. Unsinn.

    Dein Erachten i.a.E. (in allen Ehren), aber diesen Anspruch finde ich nicht auf Seite 9 der MZ. Ich hab auch noch auf Seite 8 und 10 nachgesehen. Sicherheitshalber. 🙂

    #261503

    „Ein Kunstwerk, ein Juwel, das die verschiedenen Facetten der Kunst und Kultur der Stadt Halle darstellen soll.“

    Es steht auf der Seite der Künstlerkolonie:
    http://www.kuenstlerkolonie-halle.de/events/2016/201607.html

    #261504

    Anonym

    Ah ja! Es soll also verdeutlichen, dass es viele Facetten gibt und nicht die einzelnen Kunst- und Kulturrichtungen abbilden. Verstanden! 🙂

    #261506

    Touristen werden das sofort verstehen.

    #261507

    Anonym

    Auch diesen Anspruch finde ich weder in der MZ noch auf der Internetseite der Künstlerkolonie. Aber ich habe begriffen, dass das für dich keine Kunst ist, bin mir aber nicht sicher, warum. Weil du nicht verstehst, was gemeint ist oder weil du weißt, dass Touristen (alle?) nicht verstehen, was gemeint ist.

    Gibt es, d.E., Kunst, die jeder (einschließlich aller Touristen) sofort und auf die gleiche Weise versteht, also quasi Universalkunst?

    #261520

    Meine Hochachtung vor Leuten, die ein Kunstwerk erklären können, bevor der Künstler es getan hat. Habe leider aber noch keinen getroffen.
    Das Wolli sofort an die Telefonzelle gedacht hat, ist verständlich. Das Design der Telefonzelle hatte ungefähr die gleiche Schöpfungshöhe. Auf jeden Fall glaube ich, dass man damit keinen Interessenten in den Hinterhof lockt.

    #261521

    Anonym

    Übrigens ist der Wunsch, Kunst erklärt zu bekommen natürlich so alt wie die Kunst selbst. Auch Künstler fühlen sich manchmal gedrängt, ihre Kunst erklären zu müssen, wie dieser Thread aus dem Jahr 2001 zeigt:

    https://www.kunstnet.de/thema/124-kunst-erklaeren

    Er zeigt aber auch, dass, ebenfalls so alt wie die Kunst selbst, ein Künstler seine Arbeit nicht erklären muss, sondern jeder Betrachter/Zuhörer/Anfasser/usw. seine eigene Interpretation des „Gemeinten“ wahrnimmt.

    Wenn natürlich, wie hier beim „Klotz“, eine nachvollziehbare Beschreibung mitgeliefert wird und es dennoch mit dem Verständnis hapert, naja… 🙂

    #261522

    Wenn natürlich, wie hier beim “Klotz”, eine nachvollziehbare Beschreibung mitgeliefert wird

    Wohin wird sie denn geliefert?
    Die Beschreibung wird wohl dort nicht angebracht werden und es ist kaum anzunehmen, dass Leute aus Hessen die Mitteldeutsche Zeitung lesen.

    #261523

    Wartet erst mal ab bis die Schmierfinken mit dem Ding fertig sind. Dann ist es Kunst!

    #261526

    Ich war lange nicht dort, steht dort noch die Bronze-Plastik „Die kleine Ziegenreiterin“?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 51)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.