Startseite Foren Halle (Saale) Der Bischof von der Bischofswiese

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #401902

    Der Bischof von der Bischofswiese in der Dölauer Heide wurde nicht gestohlen, wie es bei “Sags uns einfach” zu lesen war, sondern er war nicht mehr standsicher und ist umgefallen. Deshalb wurde er von der Heideverwaltung eingelagert. Durch die eingedrungene Feuchtigkeit in das weiche Pappelholz hat der Bischof einen so großen Schaden genommen, dass er nicht wieder aufgestellt werden kann. Hier liegt er:

    So wird es auch den anderen 9 Skulpturen früher oder später ergehen.
    Weil sie aber so großen Anklang bei den Hallensern gefunden haben, soll sie der Künstler Jewgeni Sidorkin, der sie einst im Auftrag des Vereins “Hilfe für Flüchtlinge e.V.”unter Mitwirkung von Migranten erschaffen hat, aus Hartholz erneuern.
    Z.Zt. läuft dazu noch eine Spendensammlung mit Unterstützung der Saalesparkasse: http://www.99funken.de/skulpturen

    #402839

    Am 23.07. hat dazu ein Treffen vor Ort in der Heide mit dem Künstler Sidorkin stattgefunden. Das notwendige Eichenholz wird aus halleschen Eichenstämmen kommen, die aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden müssen.

    #402848

    Eiche fault auch.

    #402850

    Kleine Entscheidungshilfe – Verwitterungsexperiment: https://twitter.com/bergwaldprojekt/status/1418886283762540555?s=21

    #402851

    Das geht nicht auf.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.