Startseite Foren Halle (Saale) Corona- jetzt kommt die Stunde der Wahrheit

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 611)
  • Autor
    Beiträge
  • #404512

    Nach der derzeitigen Erkenntnis, dass die Wirkung stark nachlässt, sollen die 2x Geimpften nun eine „Auffrischungsimpfung“ mit demselben oder ähnlichen Impfstoff vornehmen lassen,der dann letztendlich wieder in der Wirkung nachlassen wird. Das verlangt schon ein großes Maß an Wirklichkeitsentfremdung. Da ja auch für jeden Logiker klar war, dass
    die Überträgerschaft durch die Impfung höchstens marginal reduziert wird, nur die „Fachleute“ waren da anderer Meinung, gibt es für eine dritte „Solidaritätsmaßnahme“ beim besten Willen für viele keine
    Zustimmung mehr.

    #404521

    Nach der derzeitigen Erkenntnis, dass die Wirkung stark nachlässt, sollen die 2x Geimpften nun eine “Auffrischungsimpfung” mit demselben oder ähnlichen Impfstoff vornehmen lassen,der dann letztendlich wieder in der Wirkung nachlassen wird. Das verlangt schon ein großes Maß an Wirklichkeitsentfremdung. Da ja auch für jeden Logiker klar war, dass

    die Überträgerschaft durch die Impfung höchstens marginal reduziert wird, nur die “Fachleute” waren da anderer Meinung, gibt es für eine dritte “Solidaritätsmaßnahme” beim besten Willen für viele keine

    Zustimmung mehr.

    Das gibt ein klares jein:
    https://m.tagesspiegel.de/wissen/studie-der-universitaet-oxford-dritte-astrazeneca-impfung-laesst-zahl-der-antikoerper-deutlich-steigen/27372486.html

    Für normale Menschen reichen, ohne weitere Mutationen, vermutlich 2 Impfungen. Es gibt aber wohl Menschen/Gruppen bei denen die Wirkung eher nachlässt bzw. nie so hoch war, hier könnte eine 3. Impfung Sinn ergeben. Soweit ich weiß will man im Herbst Risikogruppen zum 3. impfen.

    #404538

    für viele keine
    Zustimmung mehr.

    Auch nicht für eine jährlich aufs neue erforderliche Grippeschutzimpfung? Natürlich hätte man die Impfstoffe 10 Jahre lang testen können. Mit 10 Jahre lang Pandemie. Das Problem Pandemie könnet schon längst erledigt sein, hätte Spahn mehr Bratwürste zur Verfügung gestellt. Ich hoffe, dass es jetzt wieder läuft. Das Gequassel um die „Impfpflicht durch die Hintertür“ stinkt mir. 3G ist richtig und Test selber zahlen ist auch richtig. Warum soll ich meine Steuern für Schmarotzer bezahlen, die keine kostenlose Impfung wollen, aber kostenlose Tests?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monaten, 3 Wochen von farbspektrum.
    #404540

    Impfverweigerer:
    Nazizeit : gehören nicht zur Volksgemeinschaft

    DDR : sind nicht für den Frieden

    BRD : Schmarotzer

    #404541

    BRD : Schmarotzer

    Vielleicht besser Egoisten. Die darauf warten, dass sich die anderen Impfen lassen, bis auch sie geschützt sind. Diese Bezeichnung passt auch besser für unsere Gesellschaft, da sind sie nicht so allein.
    Es ist schon tüchtig langweilig, keine Pest, keine Pocken, keine Cholera,keine Kinderlähmung. Warum sich Touristen immer noch gegen Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Influenza, Japanische Enzephalitis, Meningokokken der Serogruppen ACWY, Poliomyelitis, Tollwut und Typhus impfen lassen, ist mit schleierhaft. Hören sie nicht auf die „Volksaufklärer“ ?

    #409517

    Die Stunde der Wahrheit lautet, es wird wohl nicht besser:

    https://bit.ly/3xknjtK

    #409519

    Israel ist unsere Glaskugel:

    https://bit.ly/3r9s8oL

    #409525

    …Da ja auch für jeden Logiker klar war, dass die Überträgerschaft durch die Impfung höchstens marginal reduziert wird, nur die „Fachleute“ waren da anderer Meinung,…

    Die selben „Fachleute“, die am Anfang der Pandemie behauptet haben, es gäbe keine symptomlose Corona-Infektion, behaupten nun, Geimpfte wären trotz symptomlosem oder leichten Verlauf genauso infektiös wie Ungeimpfte.

    #409529

    …Da ja auch für jeden Logiker klar war, dass die Überträgerschaft durch die Impfung höchstens marginal reduziert wird, nur die „Fachleute“ waren da anderer Meinung,…

    Die selben „Fachleute“, die am Anfang der Pandemie behauptet haben, es gäbe keine symptomlose Corona-Infektion, behaupten nun, Geimpfte wären trotz symptomlosem oder leichten Verlauf genauso infektiös wie Ungeimpfte.

    Es ist wirklich erstaunlich, welche Arroganz, Dummheit und welches Schwurbeltum in dieser Pandemie zutage getreten sind. Das hätte ich in einer aufgeklärten Nation nie und nimmer erwartet. Falschinformationen werden in einer fast spirituellen Art und Weise verbreitet, obgleich einigermaßen klar ist, was zu tun ist.

    #409532

    Das hätte ich in einer aufgeklärten Nation

    Aufgeklärte Nation? Wann war das?

    #409533

    Okay, als das Internet kam, war Schluss.

    #409534

    Vorher schon. 1990. Kohl gewählt.

    #409538

    Ja, der Helmut. Was soll ich sagen. Ein Pfälzer Saumagen halt.

    #409540

    20 Millionen (mindestens!) Bundestrainer, Minister, Kanzler, Virologen, Epedemiologen… Und vor allem die letzten zwei Arten, natürlich ohne wissenschaftliche Leistung, Promotion, ach was sag ich, sogar ohne Studium und auch ohne Reifezeugnis. Bestenfalls mal, wenn überhaupt Realschule, aber da eben auch nur Mittelmaß…
    Reifezeugnis hieß es früher nicht umsonst… heute ist es eine Zulassung zum Studium, mit abgewählten Fachkombinationen…

    Land der Dichter und Denker. Denker nicht mehr, aber Dichter, vor allem nicht ganz dicht.

    #409543

    Es gibt eben keine absolute Wahrheit.

    #409546

    B2B

    Es ist wirklich erstaunlich, welche Arroganz, Dummheit und welches Schwurbeltum in dieser Pandemie zutage getreten sind.

    Okay, als das Internet kam, war Schluss.

    Vorher schon. 1990. Kohl gewählt.

    Ja, der Helmut. Was soll ich sagen. Ein Pfälzer Saumagen halt.

    Sind das die Überflieger im politischen Diskurs oder eher emotionalisierte Tiefflieger? Was die PR-Abteilungen in unserem Land in den Köpfen so alles anrichtet.

    #409568

    Vorher schon. 1990. Kohl gewählt.

    Da gab es das Internet sogar im heutigen Sinne schon. Wohl falsch Aufgeklärt.

    #409582

    Das mag sein, meine erste Email habe ich 1989 verschickt. Gemeint war natürlich das World-Wide-Web.

    #410087

    Man gehe mal auf den Anfang dieses Threads zurück und verfolge, was seitdem geschah und wo wir heute stehen. Ich vergleiche das einmal mit einem Krriegsgeschehen: Das Virus ist unser Feind, in wenigen Wochen kämpfen wir 2 Jahre gegen ihn und er ist nicht besiegt.
    Würden sich 2 Staaten, Deutschland auf der einen und der andere
    ( das Virus als Staat) mit Waffen auseinandersetzen, ich glaube
    langsam, dass Deutschland verliert. Die zahlreichen Verluste ( mit Anzahl und Bezahlung des Pflegepersonals beginnend über x, y, und z sowie der ganzen Organisation ( die schließlich entscheidend ist für den Erfolg einer Sache))beweisen es.
    Die Demokratie ist so ein hohes Gut, dass man ihr die Gesundheit opfert. Dabei fällt mir nur ein Spruch ein, der mir richtig erscheint:

    Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts

    und ich denke dazu, was nützt mir die Demokratie, wenn ich sie als Kranke oder Tote gar nicht mehr wahrnehmen kann.

    #410095

    Ja, mit der Philosophy ist das so eine Sachen.

    #410110

    Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts

    Sehr richtig. Was nützt mir alles Geschwafel, wenn nun schon schon zum zweiten Mal alle vorweihnachtlichen Treffen abgesagt wurden.

    #410119

    Klingt wie „Opposition ist Mist“.

    #410144

    Die Demokratie ist so ein hohes Gut, dass man ihr die Gesundheit opfert. Dabei fällt mir nur ein Spruch ein, der mir richtig erscheint:

    Rücksichtnahme auf die Belange schwächeren ist integraler Bestandteil sozialer Demokratie. Freiheit für Starke auf Kosten Schwächer ist kein Liberalismus, sondern brutaler Egoismus.

    Hat die Pflegebedürftige die Freiheit, sich vor der Infektion durch ignorante, ungeimpfte „Pfleger“ zu schützen?

    Was ist mit der Freiheit derer, deren Krebs-OP immer wieder verschoben wird, weil die Intensivbetten nicht ausreichen?

    #410155

    B2B

    Was ist mit der Freiheit derer, deren Krebs-OP immer wieder verschoben wird, weil die Intensivbetten nicht ausreichen?

    Jedes Jahr 2.000 HIV-Infizierte. Wo bleibt die Aktivierung des §175? Hat die Pflegebedürftige die Freiheit, sich vor Infektion durch ignorante Schwule zu schützen?

    Grundgesetz ist ein schön Wetter Pamphlet. Eine einfache Mehrheit reicht und man kann es nach Belieben durch ein Infektionsschutzgesetz aushebeln. Der Segen vom BVerfG ist sicher.

    #410156

    Der Covidioten-Mob zieht jetzt schon in alter Nazi-Tradition mit Fackeln vor das Haus der sächsischen Gesundheitsministerin. Erinnert fatal an Tröglitz.

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 611)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.