Startseite Foren Halle (Saale) „CDU und AfD verlieren“: Katja Pähle zur aktuellen MDR-Umfrage

Dieses Thema enthält 200 Antworten und 22 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  HansimGlück vor 2 Wochen, 4 Tagen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 201)
  • Autor
    Beiträge
  • #322996

    Der MZ- Kommentator meint Sarrazin schürt die Angst, das ist falsch. Dann dürfte man angstmachende Fakten nicht benennen:Die bevölkerungsentwick1lung in Afrika, der migrationsdruck auf Europa,die Geburtenrate der Muslime,die Zukunft des Euro, der Klimawandel.

    #323026

    Als die Osmanen diesen Aquädukt bauten, hatte noch keine deutsche Stadt eine vergleichbare Trinkwasserversorgung.

    Gesellschaften, die sich einmal relativ gut entwickelten, können ihre Kreativität auch verlieren. Der Islam ist dabei, dies zu vollkommne: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article144278938/Der-unaufhaltsame-Niedergang-des-Islam.html

    Ergänzend hierzu können die Bauten in IS- oder talibandominierenden Wohngebieten gern auch ergoogelt werden!

    #323029

    angstmachende Fakten

    Fakten alleine machen keine Angst. Es muss erst ein Kontext hergestellt werden, um Angst zu erzeugen. Und genau darin liegt das Manipulative.

    #323030

    Genau, das Manipulative der Hofschranzen in den staatstragenden Medien. Dass sie aus jeder Kritik ein rechtes Horrorszenario entwickeln. Der Ossi nimmt es gelassen, der kennt das.

    #323031

    der Hofschranzen in den staatstragenden Medien. Dass sie aus jeder Kritik ein rechtes Horrorszenario entwickeln.

    was mal wieder ein ausgewogenes und rationales Statement ist. Völlig frei aggressiver, suggestiver und manipulativer Wortwahl.

    Deutschland ist im Pressefreiheitsindex übrigens zurückgefallen, aufgrund von Angriffe auf Journalisten durch das rechte Spektrum. Da wird wohl unter dem Label der Medien- und Pressekritik das Konzept einer gleichgeschalteten Presselandschaft propagiert.

    #323032

    „was mal wieder ein ausgewogenes und rationales Statement ist.“
    Die „ausgewogenen und rationalen“ Statements zu den Vorgängen in Chemnitz kannst du massenhaft bei den Hofschranzen nachlesen.
    Z.Bsp:
    „Regiert der Mob?“ (zeit)
    „Gewaltbereite Hooligans und Neonazis marschieren an zwei Tagen durch Chemnitz. Es wird Jagd auf Ausländer gemacht und Angst verbreitet. 6000 Demonstranten aus dem rechten Spektrum standen… “ (focus)
    usw.

    6000 (!) aus dem rechten Spektrum? Lüge!

    #323035

    Hast du ein Problem mit Fakten die nicht in dein Weltbild passen?

    Und wie soll man es beschreiben, wenn sich aus dem ganzen Bundesgebiet, selbst aus NRW dort Nazis zu einer menschenfeindlichen Hass-Demo zusammenrotten?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 3 Tagen von  fractus.
    #323037

    Du bist verblendet und hast nicht den nötigen Betrachtunsgabstand.

    #323039

    „Fakten alleine machen keine Angst. Es muss erst ein Kontext hergestellt werden, um Angst zu erzeugen. Und genau darin liegt das Manipulative.“

    Genau! Farbspektrum erzählt uns, dass die Migranten das Übel aller Probleme sind. Es gab vor der Flüchlingswelle keine Kriminalität, keine Vergewaltigungen, es gab nicht einmal Messer zu kaufen!

    #323040

    Bitte die Beleidigungen und persönlichen Angriffe hier einstellen und zur Sachebene zurückkehren!

    Euer persönlicher Beobachter Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #323043

    Genau! Farbspektrum erzählt uns, dass die Migranten das Übel aller Probleme sind.

    1989 sind 18 Mio Menschen in unsere Sozialsysteme eingewandert, Farbi weiß, wovon er redet. Man darf gespannt sein, so wir das noch erleben werden, wie die 2015 Angekommenen sich gegen weitere Zuwanderung wehren. Da sind dann sicher viele Neu-Farbies dabei.

    #323044

    Immer wieder der gleiche Unsinn. Mancher begreift nie, wie die Sozialsysteme funktionieren. Um zu verstehen, dass die Sozialsysteme „von der Hand in den Mund“ leben, reicht wahrscheinlich westdeutsche Bildung nicht aus.

    #323048

    Was war denn das jetzt, farbspektrum? Da bin ich aber gespannt.

    #323049

    teu

    Sarrazins Buch muss man ebenso wenig gelesen haben wie man Hitlers „Mein Kampf“ nicht gelesen haben muss, um ihn zu verstehen.

    Den Unterschied zwischen Pierre Vogel und Thilo Sarrazin wird in dieser Rezension erklärt.
    Fazit: Es gibt keinen!
    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/lesen-wie-ein-salafist

    #323050

    Wer ist Eren Güvercin?
    „Eren Güvercin und Eberhard Straub warnen davor, Verfassungswerte zu überhöhen und über die Religion zu stellen.“
    https://www.cicero.de/innenpolitik/verfassungspatriotismus-islam-leitkultur-religion-es-gibt-auch-fundamentalisten-einer-wertegemeinschaft#comments

    #323051

    @teu: Danke für die Lektüre. Wobei ich ja Pierre Vogel durchaus schätze. Mit dem auch mir eigenen kölschen Akzent den Koran zu zitieren, das hat schon was, und dann dabei mit einem sichtlich von Mutti gehäkelten Topflappen auf dem Kopf eine ganze Videolämge ernst zu bleiben, das will ich auch. Inschallaaf!

    #323052

    Richtig kacken lernen mit Pierre Vogel:

    #323053

    Hast du ein Problem mit Fakten die nicht in dein Weltbild passen?

    Und wie soll man es beschreiben, wenn sich aus dem ganzen Bundesgebiet, selbst aus NRW dort Nazis zu einer menschenfeindlichen Hass-Demo zusammenrotten?

    Ihr Grundrecht du demonstrieren wahrzunehmen? Daran ändert auch eine handvoll Idioten nichts. Wenn sich eine handvoll normale Linke vor einem AfD-Stand zusammen rotten gibt es doch schon mehr Gewalt.

    1989 sind 18 Mio Menschen in unsere Sozialsysteme eingewandert, Farbi weiß, wovon er redet. Man darf gespannt sein, so wir das noch erleben werden, wie die 2015 Angekommenen sich gegen weitere Zuwanderung wehren. Da sind dann sicher viele Neu-Farbies dabei.

    Dafür haben wir halt ein paar schwer integrierbare Intelligenzflüchtlinge aufnehmen müssen. Nennen wir es also mal Entschädigung.

    #323055

    Mensch, wenn man die ganzen Rezensionen von Sarrazins Buch liest, dann könnte er damit glatt beim Zirkus Zarrazin auftreten.

    https://www.zeit.de/kultur/2018-08/thilo-sarrazin-feindliche-uebernahme-argumentation-islam

    #323057

    So ein Geschwurble soll eine Rezension sein?
    Was er zitiert ist aus der Einleitung.
    Im weiteren schreibt er : „Für die inhaltliche Auseinandersetzung sind sowieso Islamwissenschaftlerinnen wie Johanna Pink besser geeignet“

    #323067

    Was sollen die nach dem Aufwachen tun?

    Was sollen die nach dem Aufwachen tun?

    Handeln. Siehe Giffey! Alle Achtung!

    #323068

    Mensch, wenn man die ganzen Rezensionen von Sarrazins Buch liest, dann könnte er damit glatt beim Zirkus Zarrazin auftreten.

    https://www.zeit.de/kultur/2018-08/thilo-sarrazin-feindliche-uebernahme-argumentation-islam

    Schon das erste Buch haben die wenigsten gelesen. Verlangt er doch dort seitenweise hunderttausendfache Einwanderung. Frag mal seine Jüngern! Das ist so schrottig, das die meiisten nach 2 Seiten aufgehört haben zu lesen.

    #323069

    Richtig kacken lernen mit Pierre Vogel:
    <iframe src=“//www.youtube.com/embed/mJog_MnLcyI?feature=oembed“ allow=“autoplay; encrypted-media“ allowfullscreen=““ width=“500″ height=“281″ frameborder=“0″></iframe>

    Gibs es das auch auf sächsisch?

    #323070

    Gibs es das auch auf sächsisch

    Sollte doch für Ulbrichts Nachfolger einschließlich der linken Immigranten aus dem Westen (einige Foristen hier) das geringste Problem sein. ich denke zum Beispiel auch an dich, hei-wu, sfk, catas, fractus etc.

    #323071

    Die Vorstellung des Buches durch buschkowsky fand ich gelungen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 201)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.