Startseite Foren Bunte Ecke Cafe Wilhelm umbenennen

  • Dieses Thema hat 14 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahre, 9 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #76346

    Das Cafe Wilhelm am Steintor muss umbenannt werden, denn es ist vor allem ausländischen Professoren und Studenten nicht zuzumuten in ein Cafe einzukehren, das nach unserem Kaiser benannt ist.

    #76363

    Ob ausländischer Professor oder Sudent, keiner kennt doch mehr Wilhelm Pieck!

    #76366

    aber Wilhelm Liebknecht…

    #76367

    Nein, nein, da könnten die internationalen Gäste der Universität denken, wir wollen unsern alten Kaiser Wilhelm wiederhaben.

    #76372

    Sorry, aber der hieß korrekt Wilhelm II. …

    #76373

    Wolli diskriminiert einen Behinderten,Pfui.

    #76397

    Oder ist Wilhelm von Oranien gemeint? ODer gar der Normannenfürst Wilhelm der Eroberer?

    Jetzt gehts aber mit der Political Correctness irgendwo durch oder? Langsam reichts…ich kanns nicht mehr hören. Immer und überall Gutmenschen, die in ihrem Wahne mittlerweile sogar anfangen Kinderbücher umzuschreiben und aus Vater und Mutter neudeutsch Elter I und Elter II auf Formularen machen.
    Künftig rennt genderfiziertes Kind, dessen Geschlecht bei der Geburt nunmehr nicht mehr festgelegt werden muss also los und plärrt „Hallo Elter Römisch I Kind hat Lust auf eine pigmentiere Schaumspeise mit Migrationshintergrund ja?“

    Vor nicht mal allzulanger Zeit wär das kleine Mädel zu Papa oder Mama gelaufen und hätte gesagt: „Ich mag einen Negerkuss essen…“

    Apropos…
    Morgen willst Du bestimmt die Mohrenapotheke umbenennen und den heiligen Mauritius schänden und vom Sockel seiner Hauswand stoßen…

    Ok…ich bin ja irgendwo auch gewisse Umgangsformen…sogar für die Gleichberechtigung. Ich wünsch mir schon lange eine Saalegaleere voller wunderschöner Galeerensklavinnen…

    #76399

    Dass sich nicht schon ein paar völlig Irre am Gasthof Zum Mohr eingefunden und lauthals gegen Rassismus protestiert haben, grenzt an ein Wunder.

    #76403

    Bring die Irren nicht noch auf dumme Gedanken.

    #76404

    Wolli, jetzt gehen die Pferde aber mit Dir durch 🙂
    Auflösung: Cafe Wilhelm hat natürlich nichts mit Monarchie zu tun, sondern war bis ca. 2005 ein alteingesessener, über 100 Jahre alter Familienbetrieb.

    Klick:
    http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/denkmal-am-riebeckplatz-familien-caf–musste–faeusten–weichen,20640778,19703140.html

    Wenn mir an einem sommerlichen Nachmittag der Duft aus der Backstube auf die Terrasse wehte, blieb keine andere Wahl, als sofort nebenan die Quarktorte zu erwerben.

    Schade, daß es das so nicht mehr gibt, Reinhard Wilhelm hat um 2005 aufgegeben. Nach Leerstand und Imbiß ist es nun wieder ein Cafe.

    Zuviele Namen, die das Stadtbild über lange Jahre geprägt haben, sind gerade in letzter Zeit sang- und klanglos verschwunden (Güstel, Rapsilber, Bieder). Von Sport-Schnee, Leder-Sobbe, Koffer-Fischer, Papier-Köhler u.a. ganz zu schweigen.

    So ist es doch schön, daß der Name „Cafe Wilhelm“ an dieser Stelle weiterlebt und an die lange Tradition erinnert!

    #76790

    Wolli, du musst dringend deine Medikamente wieder einnehmen, bevor es noch schlimmer wird! 😉

    #135755

    Anonym

    Café Wilhelm war ein angesehenes Café in der oberen Leipziger Straße vor 1945.
    Es existieren noch Ansochtskarten.
    Das Café am Steintor wurde/wird(?) von einem Sohn des o.a.Cafébesitzers betrieben.
    Ein anderer Sohn hatte Optiker gelernt und hatte das Geschäft in der Gr. Steinstraße bis vor 2 Jahren.
    Die Brüder sehen sich übrigens zum Verwechseln ähnlich.

    Also absolut keine Verbindungt zu Kaisers. Bleib ruhig, ganz ruhig….

    #135757

    „Sorry, aber der hieß korrekt Wilhelm II. “

    Falsch, im besagten Lied „wir wollen unseren alten Kaiser Wilhelm wieder haben“
    geht es um den „alten Wilhelm“ d.h. Wilhelm I, nicht den letzten, mehrfach behinderten Wilhelm II

    #165914

    gibts das Cafe eigentlich noch ?

    #166326

    Anonym

    Das Café wird im Zuge des Steintorumbaus übergangsweise zum „Café Walter“, danach „Café Erich“ und dann endlich, wenn blühende Landschaften Blumen im Fenster stehen: „Café Helmut“.

    An Willi, Egon und Manfred kann sich keiner mehr erinnern…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.